Suchen Menü

Nach Geburt überhaupt nicht mehr belastbar!?

Hallo,
Ich bin vor gut 14 Tagen Mutter geworden. Die Geburt war leider nicht ganz komplikationslos. Ich habe einen Dammriss 4. Grades erlitten, der unter Vollnarkose genäht werden musste. Insgesamt verlor ich bei der Geburt über einen Liter Blut. Mein Hb fiel von 12,4 auf 7,2 woraufhin ich 2 Blutkonserven bekam, die auch ein wenig geholfen haben.
Entlassen wurde ich nach einer Woche mit einem Hb von 9,5
Seitdem ich zu Hause bin geht jedoch gar nichts mehr. Ich kann das Bett kaum verlassen. Ich habe eine extreme Gangunsicherheit, bekomme Atemnot, Herzrasen und Schwindel. Selbst im liegen wird es kaum besser.
Das nicht aufstehen können ist für mich sehr schlimm und schlägt sich auch auf die Psyche nieder. Mittlerweile entwickelt ich richtige Angstzustände und bekomme Panik.

Meine größte Angst ist, das sich dieser Zustand nie wieder ändert, da ich so die Zeit mit meinem Kind nicht genießen kann. 

Meine Frage ist, kennt das auch jemand nach einer Geburt mit hohem blutverlust?

Brauche ich nur Ruhe und Geduld Und es wird besser? 


Was kann ich noch tun um den Prozess zu unterstützen? Wie werde ich wieder fit? :,(


ich bin für jede Antwort dankbar. 

Bisherige Antworten

@Veilchen87

Guten Morgen Verilchen87,

:GIRL 200:zur Geburt Deines Kindes.

Es tut mir leid zu lesen, dass es Dir nach der Geburt nicht gut geht.

Vielleicht stellst Du deine Frage auch noch einmal an unseren Experten-Talk "Frauengesundheit". Unsere Expertin wird Dir sicherlich einen Hinweis geben können.

Du solltest Deine Situation auch unbedingt mit Deiner betreuenden Hebamme oder Deinem Frauenarzt besprechen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Viele Güße

Victoria

 

Re: Nach Geburt überhaupt nicht mehr belastbar!?

also ich hatte einen DR 4. grades nach schnitt bei der 1. Entbindung, zusätzlich noch diverse andere risse (Schamlippen, scheidenriss etc), bin fast eine stunde lang genäht worden. bin nach 6 tagen aus dem kh entlassen worden und wußte gar nicht wie ich ins Auto einsteigen soll weil ich nicht sitzen konnte und ich die Beine gar nicht auseinander bekommen habe. sitzen konnte ich erst wochen später und nur mega vorsichtig.
aber insgesamt ist alles gut verheilt bei mir, klar hat es sehr lange gedauert, aber nicht so lange wie bei dir, also ich bin nach 8 wochen zur Nachuntersuchung zum fa und kurz vorher hatte ich das 1. mal wieder gv. es hat ziemlich geziept, aber so ab dem 3. mal war alles wieder gut. und mein Mann beschwert sich auch nicht, dass ich zu weit geworden bin. insgesamt haben wir sogar ein besseres liebesleben als vorher.
ach ja, und 4 Monate nach der 1. Entbindung haben wir uns entschieden, dass wir noch ein kind wollen, unsere zwei sind 16 Monate auseinander und ich habe auch den kleinen wieder spontan entbunden und es ist viel besser gelaufen als beim 1. mal! also immer schön nach vorne schauen! auch wenn`s übel gelaufen ist, irgendwann sind die schmerzen vorbei. ich hab übrigens noch über 1 jahr lang jeden Wetterumschwung an der narbe gespürt! aber das ist jetzt auch vorbei.

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App