Suchen Menü

@Ester

Hallo Esther,
hab gerade gelesen was Du zu Bnett geschrieben hast. Lass Dich nicht beirren. Zum einen wissen wir ja aus der Kiwu-Zeit... positiv Denken versetzt Berge und ausserdem steckt ja keiner in Deinen Schuhen.
Ich hatte auch genau drei Wünsche nachdem ich wusste das ich Zwillinge erwarte.
1. Bitte bitte keine Frühchen --> das haben wir geschafft, wurde bei 38+4 eingeleitet
2. Wenn möglich kein Kaiserschnitt --> das hat am Ende leider nicht geklappt, aber ich hab mein bestes gegeben. Aber leider hat es wohl nicht sollen sein. Aber ein Geburtsstillstand ist halt immer drin. Hätte auch mit einem Kind so sein können.
3. Ich wollte unbedingt stillen
Und bei 3. muss ich sagen, da hab ich sehr drum kämpfen müssen. Julia hat das gleich super hingekriegt, Florian allerdings nicht. Dann war es am Anfang zu wenig Milch, aber ich wusste ja Angebot regelt die Nachfrage, also hab ich angelegt und abgepumpt und angelegt und abgepumpt und trotzdem zeitweise zugefüttert. Ohne meine Hebamme, meinen Mann und letztendlich eine gute Freundin die ihre 3 Kids auch gestillt hat, hätte ich vielleicht trotzdem aufgegeben. Ich hab überall gelesen, man soll öfter anlegen und innerhalb von 2 Tagen ist dann die Milchproduktion auf dem Niveau das gebraucht wird. So war das bei mir aber nicht. Es hat fast 2 Wochen gedauert und genau das hat mir die Freundin erzählt. Sie hatte das "Problem" auch jedesmal bei all Ihren Kindern.
Ich schreib Dir das, damit Du Dich vielleicht dran erinnern kannst, wenn Du kurz davor bist hinzuschmeissen. Es ist wirklich was dran, dass da eine ganz schön große Portion WILLE dazugehört. So war es jedenfalls bei mir.
Als ich den einen Abend mit beiden Babies an der Brust heulend im Kinderzimmer saß... jemand anders hätte vielleicht aufgegeben. Aber in dem Moment hab ich gedacht... Neee ich WILL dass das klappt und ich geb verdammt nochmal nicht klein bei. Bin halt ein unverbesserlicher Dickkopf. Und heute bin ich total froh, dass es dann nach den 2 Wochen so super geklappt hat.
Jetzt stille ich noch morgens und abends und kann es seit dem 3. Monat auch wirklich geniesen. Davor war es doch schwieriger als ich mir das so vorgestellt hatte.
Dir alles Gute und toi toi toi
Liebe Grüße
*babsi*
Julia & Florian 9.11.09
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App