Suchen Menü

Erster Piep im Neuen Jahr

Hallo ihr lieben Mami's

ich hoffe ihr habt Weihnachten und auch Silvester gut überstanden. Ich wünsche euch ein frohes, erfolgreiches Jahr 2020.

Wir haben den Jahreswechsel verpennt, also der Kleine, ich lag bei ihm und den Hunden, hab auch nichts mitbekommen.

Bei uns steht so einiges an die nächsten Wochen. Rückbildungskurs geht weiter, 2.Osteopathietermin, U4+ Impfungen und der Pekip-Kurs geht los.... dazu noch der Geburtstag meines Mannes und der von mir...

Wobei feiern mir gerade nicht so ist..  nicht nur das ich 30! :-! werde, nein ich habe auch meine erste Periode nach Geburt jetzt bekommen. Hatte gehofft das ich noch etwas verschont bleibe, weil ich voll stille.... Aber quasi 1 Jahr nach dem ich erfahren habe das ich schwanger bin, geht das rote Grauen wieder los%)

Liebe Grüße becci

Bisherige Antworten

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Ich Piepe mit.......ich wünsche Euch auch ein fröhliches neues Jahr.....

...wir haben ganz gemütlich dieses Jahr zu Hause gefeiert.....haben Film geschaut und mein Mann hat mit den großen Kids ein paar Raketen geschossen.....

...ich habe mit dem kleinen Mann aus dem Fenster geschaut da er wach wurde.....:KISSING:.....ansonsten hat sich noch nicht viel verändert muss tagsüber immer noch alle zwei Stunden stillen.....was mich an sich auch nicht stört mich nur wie in zwei Wochen wenn ich zum Zuckertest muss ein wenig stresst.....da ich 2 Stunden einplanen soll, dann kommt noch hin und Rückfahrt.......jetzt bin ich am überlegen, ob ich ihn mitnehmen soll.....aber gerade jetzt in der Erkältungszeit 2 Stunden mit dem Winzling im Wartezimmer.......echt doof....%)....

Weiß ich noch nicht wie ich das mache....im Sommer hätte  mein Mann einen machen können und bei großen Hunger hätte ich schnell stillen können......

Heute war meine Hebamme da und der kleine Mann wog 6720....

...

Meine Rückbildung kann ich erst im März machen, da alle Kurse schon belegt sind.....das ist doof.....aber läßt sich nicht ändern....

Liebe Grüße eve

 

PS das mit der Periode ist echt doof.....hätte ich auch nicht gedacht, solange du voll stillst.....Mal schauen wann sie bei mir kommt......

 

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Euch auch ein schönes neues Jahr :THUMBS UP:

Weihnachten war leider mit Abstand das beschissenste das ich je hatte... Silvester war dafür etwas angenehmer. Hatten ein paar Freunde da, hatte meine kleine im Tragetuch wo es zum Knallen ging, aber nach der erstes Rakete hat sie geweint und da bin ich sofort wieder hoch und hab mich mit ihr zu unseren Katern gesellt und da sind die 3 sofort eingeschlafen :GIRL 039:

Bei mir geht heute der Rückbildungskurs los. Kann aber nicht schlafen, weil mein Mann neben mir schnarcht wie ein Traktor :-D

Periode warte ich eigentlich schon darauf das es los geht, weil ich immer wieder Ziehen im Unterbauch habe, was sich anfühlt als würde es bald mal los gehen. Hoffe aber ich bleib noch etwas verschont :-[ 

Schon komisch heute ist es genau ein Jahr her, wo ich den ersten positiven Test in der Hand hatte und mein Mann der festen Überzeugung war, das er negativ war. So schnell kann es gehen, da hat man schon ein Krümel an der Hand :GIRL 039:

Hab gestern angefangen mit Karottensticks, da sie schon alle Anzeichen auf Brei hat, aber ich das gern noch 2 Wochen wenigstens hinaus zögern möchte. Mit 4 Monaten ist zwar auch noch recht früh, aber besser als mit 3 Monaten und bis 5/6 Monage bin ich sicher kann ich es nicht mehr hinaus zögern :-X

So ich versuche mal mein Glück neben dem Traktor hier zu schlafen :GIRL 101:

Bis dahin :-)

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Ja, Weihnachten... ich bin froh das es vorbei ist... eigentlich liebe ich Weihnachten und zähle die Tage immer bis dahin.

Hab nach diesem zu meinem Mann gesagt, dass wir das nächste auf jeden Fall anders/ anderswo feiern.

Ich muss auch gucken wie es dann endet Januar läuft, ob wir da mit Brei anfangen oder ich noch 1 Mo hat aufschieben kann. Der Kleine guckt mir förmlich das essen aus dem Mund und macht dann riesen Augen. Also Interesse ist schon da. Muttermilch vom Löffel funktioniert schon:THUMBS UP:

Ps: ich werfe schon mal ein Kissen rüber:-D dann hört das meist auf

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Geht mir ganz genauso wie dir :HEADSHOT:

Ja Kailey beobachtet uns beim Essen seit sie 6 Wochen alt ist, aber seit 2 Wochen jetzt auch bei fremden Leuten/Kindern und sitzen tut sie auch und Muttermilch allein reicht ihr zwar noch, aber es wird schwieriger, obwohl ich viel habe und auch ständig auslaufe :-[  mit Löffel haben wir auch keine Probleme, da sie ihr Vitamin D auch via Löffel bekommt :-)

Ja, wenn das nur funktionieren würde... mein Mann hat so ein festen Schlaf, dem könnte man sogar einer OP unterziehen ohne Narkose und er würde weiter schlafen :GIRL 101: es hört meist von allein wieder auf, dauert nur manchmal ein bisschen. Heut Nacht war dann ziemlich schnell Ruhe, bis der Wecker geklingelt hat

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Ein frohes neues Jahr! :-)

Bei uns war Weihnachten und auch Silvester ganz entspannt und schön. Samira schläft nachts inzwischen schon durch, dafür schläft sie tagsüber fast gar nicht mehr :-X

Gerade planen wir ihre Taufe. Allerdings ist das mit der Auswahl des zweiten Paten nicht so einfach...

Findet ihr Brei mit 4 Monaten echt zu früh? Bis dahin haben wir zwar noch etwas Zeit, aber so hätten wir es eigentlich auch vor. :-[

Schöne Grüße und gute Nacht! 

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Wir sind mit der Taufplanung noch nicht gestartet, weil wir noch nicht mal einen Paten haben...

Durch den Umzug vor 3 Jahren, haben wir einige Freunde verloren, die wenigen die noch geblieben waren, sind seit der Schwangerschaft fort ...  naja und die zwei die noch in Frage kommen, dürfen keine Paten machen ( eine Muslimin und einer der ausgetreten ist).

Und die Leute die wir bisher kennengelernt haben( nicht so viele und eher oberflächlich), da wollen wir niemanden fragen. 

Dazu die Diskussion ob hier oder bei meiner Familie (ca.430km weit weg+meine Großeltern die nicht mehr so eine Strecke fahren können)...

Meiner schläft auch eher wenig am Tag, aber das schon von vornherein. Insgesamt kommen wir auf 11,5-13 Std. pro Tag und nachts nicht durch... ist das zu wenig? Bei dem empfohlenen Durchschnitt sind immer 15-16 Std. angegeben,aber da waren wir noch nie, außer vielleicht die ersten 2 Wochen...

Ich werde Ende Januar/ Anfang Februar mal probieren. Nur zum üben, damit der schon mal verschiedene Geschmäcker und Konsistenzen kennenlernt, eine Mahlzeit soll das am Anfang nicht ersetzen.

:THUMBS UP:

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Oje. Da bin ich froh, dass wir immerhin eine kleine Auswahl haben und der erste Pate steht...

Die Kleine schläft auch deutlich weniger. Nachts kommt sie auf etwa 9-10 Stunden, tagsüber auf ein Nickerchen von etwas mehr als einer Stunde und das auch nur, wenn wir im Auto oder KiWa unterwegs sind :GIRL 154:

Die Kleinen holen sich den Schlaf, denn sie brauchen. So zumindest meine Hoffnung :D

Okay. Mal sehen, wie wir das dann machen. Manchmal habe ich den Eindruck, sie will nicht nur MuMilch. Dann wehrt sie sich fast schon gegen die Flasche (ich pumpe voll ab). Ab Mitte Feb gucken wir dann mal... 

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Oh ja Taufplanung ist so eine Sache... wir haben auch keinen Paten bisher. Mein Mann besteht auf eine katholische Taufe, aber schlägt nur evangelische Taufpaten vor. Ich hätte lieber alles evangelisch, dann würden wir uns mit einem Paten leichter tun, aber nein wir sind in Bayern sagt er da muss es katholisch werden :-X

Schlafen ist am Tag immer schwerer bei uns, aber dafür nachts super. Könnte jetzt aber nicht sagen auf wie viele Stunden wir kommen. Kommt auch ganz drauf an wie der Tag so verläuft, da ich vor der Schwangerschaft auch viel beschäftigt war, versuche ich das beizubehalten, was ja weitaus schwerer ist mit Kind, aber machbar. Sonst fällt mir die Decke auf den Kopf.

Naja es heißt ja immer mit 5 Monaten erst wegen der Darmentwicklung, aber ich fange jetzt doch heute mit Pastinakenbrei an. Hab ja schon ein paar verschiedene Sachen vorbereitet und eingefroren. Werde ja sehen, ob es gut klappt oder nicht, aber beim ersten Mal heißt es ja auch werden es vermutlich nur so ein/zwei Löffelchen sein :-X ich lass mich mal überraschen später :-)

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Wollte euch nur kurz informieren, das meine kleine Maus den Brei angenommen hat, als wäre das der Grund warum sie auf der Welt ist :-D  und mit rohen Karottensticks tauscht sie ihren Daumen ein :OK: also für mich ist das nun das eindeutige Zeichen, das ich damit starte sie an unser Essen zu gewöhnen. Könnt ja dann berichten, wie es bei euch so läuft, wenn es soweit ist :-)

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Super das es so gut geklappt hat. Ich werde noch warten bis Ende Januar  da ist er dann genau 4 Monate. Bis dahin suche ich mir noch ein paar Rezepte und berichte dann

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Hört sich super an! Ich werde dann berichten, wird aber noch etwas dauern... Vermutlich im Februar, noch ist es etwas sehr früh. 

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Huhu,

dann piepe ich doch auch mal wieder.

Wir haben Weihnachten ganz entspannt bei uns verbracht, haben schön gekocht.. zum 2. Gang hat Ida dann bisl Unmut kundgetan :,( aber das ist ja egal ... haben wir halt nacheinander die Teller leer gegessen :JOKINGLY:Wir sind dann sogar um 22 Uhr noch in die Christmette .. Ida im Tuch , seelig schlafend .Am 26. sind wir zu meinen Eltern gefahren - meine Mutter ist so verliebt in ihr Enkelchen und mein Papa hat ihr von Kreta ein Kleidchen mitgebracht - so goldig

Silvester waren wir im Wald in einer Hütte ohne Wasser und Strom (Wickeln bei Kerzenlicht -ganz romantisch hahahaha:-D)... war auch schön und v.a. hat man in der Hütte nix von Böllern gehört und draußen nur ganz leise ...  ich hatte ein wunderbares großes Feuer gemacht 8-) Wir haben dann zu Hause aber wirklich elektrisches Licht und fließend Wasser genossen[:-}

Seit gestern findet die Maus ihren Daumen zuverlässig und nuckelt wie wild wenn ihr danach ist .

Mit Beikost werd ich noch warten bis sie 6 Monate ist... Leider hat sie Ekzeme am Bäuchlein - ziemlich sicher Neurodermitis. Ich hab ihr schon "Drambakterien" verabreicht und hoffe, dass das dazu beiträgt den Scheiß einzudämmen !Und suche noch nach einer Pflegelotion die sie verträgt:-(

Ida schläft zur Zeit nachts ca 6 Stunden am Stück.. hatte aber auch schon mal 7,5 Std ... ich still dann und es gibt ne frische Windel und dann pennen wir noch mal ein paar Stunden :-):JOKINGLY:Wie viel sie in Summe schläft weiß ich gar nicht... ich bin mir sicher und Remo Lago beschreibt das ja auch, dass der Schlafbedarf individuell ist und die Zwerge sich so viel holen, wie sie brauchen.

 

Euch allen ein gutes Neues Jahr und viel Gesundheit und Freude

LG

Catriona

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Hei Mädels,

wie schön, dass hier doch noch Leben in der Bude ist! Wie gehts euch heute? 
impfen steht bei uns nächste Woche an. Wir haben uns für das 2+1 Impfschema entschieden (wie in Schweden/Österreich, statt 3+1) und das fühlt sich gut an! Über Beikost mache ich mir noch so gar keine Gedanken, über Breikost erst recht nicht. Ich habe vor solange zu stillen, wie der Kleine es braucht - solange ich nicht die Vollkrise bekomme :-[. Momentan genieße ich es einfach, aber wir sind ja auch noch weeeeit von 6 Monaten entfernt. Ich denke, es ist einfach schon ein Unterschied, um die Zwerge mal ein bisschen was mitfuttern oder eine echte Mahlzeit ersetzen. In der Regel sind die Portionen ja minininninini klein...

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Auch von mir noch ein frohes und gesundes neues Jahr!

Die lange Autofahrt an Weihnachten haben wir super gewuppt, Ich hätte Silvester fast ins neue Jahr "reingeschlafen", leider ist Yunus um Mitternacht von den Böllern aufgewacht so dass ich mit Stillen und Beruhigen beschäftigt war.

Heute ist Yunus 4 Monate alt. Ich bin ein wenig sentimental wie schnell das alles geht! Er turnt den ganzen Tag herum, dreht und kugelt sich wie ein Weltmeister und versucht ich mit dem Beinen abzustoßen um vorwärts zu kommen. Wenn er sich am Bettlaken festkrallt gelingt ihm das auch=-O es ist der Wahnsinn! Die Wickelkommode kann ich kaum noch nutzen weil sie für seinen Bewegungsdrang viel zu klein ist und um nicht zu verzweifeln bin ich von den Strickbindewindeln auf Einwegwindeln umgestiegen, das war mir zu viel Drama beim Wickeln! Dazu kommentiert er alles und jeden und brabbelt den ganzen Tag vor sich hin, auch mal richtig laut!

Leider leidet er immernoch unter starken Blähungen und Koliken, mein Kinderarzt hat gelacht als ich ihm gesagt habe das muss doch nach drei Monaten aufhören... Der eine Darm entwickelt sich halt schneller als der andere. Mit der Beikost möchte ich auch nicht vor dem 6. Monat anfangen, wir haben beide starke Allergien (deswegen musste ich ja auch meinen Hund abgeben) und ich will ihm so viel Muttermilch wie möglich mitgeben. Zudem habe ich auch keinen Druck früh abzustillen, es hat so lange gedauert bis ich schmerzfrei Stillen konnte das muss sich gelohnt haben! Da er völlig stressfrei aus der Flasche trinkt bin ich durch abpumpen auch flexibel wenn ich mal was ohne Kind unternehmen möchte. Ich habe entgegen meiner Planung doch schon wieder angefangen zu arbeiten (1 Stunde in der Woche :-D) und war am Freitag das erste mal seit Geburt abends wieder weg. Gestresst haben mich nur meine Brüste die irgendwann explodieren wollten, außerdem war ich total schnell müde. Mein Mann und Yunus haben den Abend aber problemlos miteinander verbracht. 

Was macht ihr denn für Kurse mit den Kleinen? Pekip und Co sind hier mega ausgebucht, Schwimmen auch. Wir machen jetzt einen Musik- und Turnkurs (er liebt es wenn ich singe, auch wenn ich nicht so riesig Bock auf Singkreis mit anderen Mamis habe) ich lasse mich aber gerne inspirieren was es sonst noch so gibt.

Meine Rückbildung ist seit Weihnachten abgeschlossen, zumindest der Kurs. Leider habe ich eine massive Beckenbodensenkung und werde wohl Physiotherapie brauchen, ich finde aber niemanden wo man das Baby mitbringen kann... Ist noch jemand von euch Stressinkontinent? Ich war letztens erkältet und es hat mich psychisch ganz schön runter gezogen, fühle mich wie eine alte Frau:-[... Das ist echt ekelig...

So, das Babyphon gibt laut, der König ist erwacht! 

Ich wünsche allen einen guten Start ins Jahr 2020!

 

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Frohes, neues Jahr noch!

Wir hatten letzte Woche ziemlich mit trockener Haut zu tun. Das kriegen wir jetzt zum Glück mit der scheinbar richtigen Creme gut in den Griff. :) 

Mal sehen, ob ich dann tatsächlich ab Mitte Februar beginne abzustillen. Da ich ja voll abpumpe, wäre es schon toll damit bald wieder aufhören zu können :-[ Zumal die Kleine und mein Mann nachts durchschlafen und ich mind 1 mal aufstehen muss. 

Morgen gehen wir zum Schnuppern zu einer Spielgruppe. Mal sehen, ob das schon was für Samira ist. Mit ihren 3 Monaten ist sie ja schon noch recht klein für spielen, aber naja.. 

Schwimmen ist hier leider auch schon ausgebucht, hier sind wir jetzt auf der Warteliste ab April.

Liebe Grüße 

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Ja das kenne ich. Kailey wird am Sonntag 4 Monate, es wird einem ja von allen Seiten gesagt, wie schnell das geht, aber man will ja nicht hören (zumindest bei mir so):-[

Wickeln tue ich kaum auf dem Wickeltisch, das hab ich mir ganz schnell abgewöhnt mit der kleinen Stramplerin. Haben eine große Couch oder im Bett oder auf dem Boden, schön mit Fußbodenheizung :-) hab da ja auch so eine kleine Turnerin. Die Hand-Fuß-Kopf-Koordination fehlt ihr auch noch auf dem Bauch, aber anhand der Bewegungen, tippe ich das sie schon weiß was sie tun muss, nur das das halt nicht so ganz klappt und da wird sehr schnell gemeckert. Sie muss das ja alles nicht so schnell machen wie die Mama (bin mit knapp einem dreiviertel Jahr gelaufen). Und erfreue mich auch an den vielen Geschichten, die Kailey so 'erzählt' :GIRL 039:treffen uns regelmäßig mit gleichaltrigen und jedes Mal wird gestaunt wie viel Kailey brabbelt.

Stillen zu ich ja trotzdem noch wenigstens 2 Monate (vermutlich länger, da ich nicht so ein Flaschenfan bin). Nach einer Woche Beikost, war Kailey nicht mehr so begeistert und nu hab ich es erstmal wieder eingestellt. Bleibe erstmal bei Gemüsesticks, die sie nuckeln kann. Ist das einzige, für das sie ihren Daumen eintauscht.

Also wir machen Babyschwimmen und einen Mutter-Kind-Kurs. Sind Übungen für die Mama, wo das Kind mit eingebaut werden kann zum Spielen. Rückbildung hab ich zwar meine Kleine dabei, aber die Übungen sind ohne. Mache auch nochmal extra eine Beckenbodentraining. Ich habe zwar absolut keine Probleme damit, aber man weiß ja nie was da so im Alter mal auf einen zukommt :-[ Babyschwimmen geht bis Mai und ab da haben wir dann auch unseren Pool sauber und werden dann eh nur noch im Garten sein. Da haben wir einfach zu viel zu tun und man weiß ja immer nie wo man anfangen soll %)

Oh das klingt nicht so gut... ich drücke die Daumen, das du jemanden findest :THUMBS UP::ROSE:

 

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Hallo,

wir starten diese Woche voll durch %) morgen Rückbildung, Donnerstag erst Osteopathie danach U4 mit dem 2. Teilweise der Impfung und Freitag PEKIP Kurs.

Da bin ich echt gespannt was mich/uns da erwartet. 

Raphael versucht auch sich zu drehen, schafft es aber noch nicht. Den einzigen Erfolg den er dabei erzielt ist, dass er dann mit dem Kopf unten auf der Krabbeldecke liegt. 

Ansonsten strahlt und lacht er den ganzen Tag.

Schwimmkurs hätte ich gerne gemacht aber mir wurde von den beiden Bäder hier abgeraten. 

@Pepi Na versucht ihr das nochmal mit eurem Hund oder hast du deine Allergie behalten?

Liebe Grüße 

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Huhu,

meine Hündin war erst bei einer Bekannten als Dritthund, vereinbart war das sie zu mir zurück kommt wenn ich abgestillt habe und sich die Hormone normalisiert haben. Leider hat meine Bekannte innerhalb weniger Tage ebenfalls allergisch auf meinen Hund reagiert und wir mussten schnell eine neue Lösung finden. Ihr Kollege hat sich dann bereit erklärt sie zu nehmen, allerdings war die Voraussetzung das sie dort bleibt. Es ist ein toller Platz in einer Familie und sie wird dort sehr geliebt. Mit fällt es aber sehr schwer das sie nicht zurück kommt aber ich musste meine eigenen Bedürfnisse hinten anstellen. In der Schwangerschaft um das Baby nicht zu gefährden und dann damit sie ein gutes neues Zuhause findet. Sie kommt allerdings in den Ferien wenn die Familie weg fährt zu mir und ich freue mich schon riesig darauf! Ich hätte nie gedacht das ich so ein "Opfer" für ein Kind bringen muss. Gut das ich das nicht vorher wusste. Ich denke jeder der ein Haustier hat weiss wie schrecklich das ist, ich wünsche niemanden das er sich von seinem Tier trennen muss! 

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Hey! Zum Bauchweh ... bekommt Yunus Vitamin D ?Ida hat es nicht vertragen. .. Hatten das Vigantol Öl und sie hat richtig Koliken bekommen.  Ich nehme nun selbst (wenn ich's nicht vergesse :TIRED:) und das funktioniert gut .

Lg 

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Wir haben alles durch: Vigantoletten, Vigantol Öl und gar nichts. Ich merke keinen Unterschied. Ich habe auch immer wieder Wochenweise auf verschiedene Nahrungsmittel verzichtet weil ich Sorge hatte das er die Blähungen und Bauchschmerzen durch mich bekommt. Ohne Erfolg. Es gibt wohl Kinder die das so schlimm und lange haben.

Am Besten hilft immernoch die altbewährte Bauchmassage.

LG

Re: Erster Piep im Neuen Jahr

Ahoi ihrt Lieben,

ich hoffe, ihr seid alle gut gerutscht.

Irgendwie geht es hier drunter und drüber, aber alles ist gut soweit. Emma hatte die U4 und gedeiht prächtig, sie wiegt schon fast 7 Kilo und ist 13 cm gewachsen seit der Geburt, also bei 63 cm. Wir hatten auch schon die zweite Impfdosis, die Piekser tun auch mir immer weh und ich muss mitweinen.

Wir haben noch nicht mit Beikost angefangen, ich denke über BLW nach und meine Hebi meint, dass man eh nicht zu früh anfangen solle. Sie ist schon sehr aktiv, aber dreht sich noch nicht auf den Rücken oder auf den Bauch und sitzen ist auch noch nicht so richtig dran. Wir versuchen uns also nicht zu stressen und die Reifzeichen abzuwarten. So lange les ich mich noch ein bisschen ins Thema ein.

Insgesamt ist sie sehr entspannt und fröhlich, wirklich selten hat sie mal eine Phase, in der sie etwas häufiger schreit. Ich bin sehr verliebt :IN LOVE:

Irgendwie finde ich es schade, dass sich schon Frauen abgemeldet haben, verständlich irgendwie, aber auch schade. Obwohl ich oft eher stille Mitleserin war, hat dieses Forum und ihr mich quasi durch die Schwangerschaft begleitet und jetzt bin ich etwas melancholisch. Ab und an nochmal was zu lesen, würde mich sehr freuen... Mal sehen.

Soweit wie immer recht kurz von uns.

Liebste Grüße

E & C

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App