Suchen Menü

Lukas ist da

Nsch dem ich Mittwoch ja bei der Ärztin war fingen um 14:00 Uhr direkt im 5 Minuten Takt Wehen an. Noch nicht stark und deswegen hab ich erst abgewartet. Um 17:00 Uhr sind wir dann doch mal los als es spürbar stärker wurde. Im Krankenhaus angekommen Muttermund bei 3 cm, Zimmer bezogen und dann rum gelaufen, fand ich angenehmer. Um 10 sollten wir zur Kontrolle in den kreisssaal , halb 10 hielt ich es aber nicht mehr aus und dann hin. Muttermund bei 5 cm und im kreissaal geblieben. Die Wanne hatte sich für mich dann erledigt weil ich erst einen schmerztropf wollte und als der nichts gebracht hat die PDA. Bis vor der pda um 12 ca noch keine wirkliche Veränderung. 5-6cm. Dann einen Unfähigen Assistenzarzt gehabt der mich 7 mal gestochen hat und letztendlich eine Oberärztin aus dem frei geholt die es dann im ersten Versuch geschafft hat. Dabei hatte ich extra vorher schon ein Anästhesie Gespräch wegen bekannter schief Stellung des Beckens und Wirbelsäule, wo gesagt wurde das das keine Auswirkungen hat. Ich Kreislauf Probleme bekommen und Wehen während den 1,5 Stunden quasi weg und danach auch erstmal . Aber es war schön erstmal zu entspannen und Kraft zu sammeln. Die pda war ein Traum, die Wehen schmerzen wie weg geblasen. Hab noch einen Wehen Tropf bekommen und dann ging’s wohl recht schnell durch die Entspannung. Das einzige sehr unangenehme war dann der starke druck und dann nach 3-4 mal pressen war er auf der Welt. Am 26.10. um 4:18 Uhr . Mit 37 cm kopfumfang , 4000g und 56cm. Wobei er nicht danach aussieht weswegen ich denke, dass er eher noch länger ist , weil die Waage haben wir gesehen :) ich freu mich total, dass es normal geklappt hat, das ruhe bewahren hat sich bewährt. Wir sind noch im Krankenhaus und üben uns am stillen und kuscheln viel.

Liebe Grüße und allen noch Kugelnden weiterhin viel Glück, es kann wirklich schnell los gehen.
Bisherige Antworten

Re: Lukas ist da

:GIRL 200:zum Wonneproppen. 

Wünschen eine tolle Kuschel- und Kennlernzeit. 

LG Janine

Re: Lukas ist da

Herzlichen Glückwunsch! Und Danke für deinen Bericht :D
Ich wünsche euch eine tolle kennernzeit.

Re: Lukas ist da

Allerherzlichste Glückwünsche dafür, dass es dch spontan geklappt hat. Ich freue mich sehr für Dich. Habt jetzt bitte eine tolle Kennenlern- und Kuschelzeit und genießt die Nähe.
:GIRL 200:

Re: Lukas ist da

Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Sohnemann! Das mit dem Gewicht kann ich nachvollziehen, meiner sah auch nicht nach über vier Kilo aus- vllt liegt das ganze Gewicht in dem großen Kopf? ;-)
Alles Gute für euch!

Re: Lukas ist da

Ich schleich mich mal ein und gratuliere herzlich zum Sohnemann.Erlaubst Du mir bitte,für die Assistenzärzte mal einen Einspruch einzulegen. Assistenzärzte sind in Weiterbildung, müssen also alle Techniken erst lernen. Ich versteh Dich,dass das Herumgestochere während der Geburt belastend sein muss. Aber leider lernen wir alle in unseren Berufen und machen Fehler. Vielleicht hätte er eher Hilfe ersuchen sollen. Jeder Assistenzarzt hat einen erfahrenen fachärztlichen Hintergrund, meist Oberärzte oder der Chef selbst. Diese kommen in einem Fall wie Deinem nicht aus dem Frei, sondern sind im Bereitschaftsdienst/Rufdienst. Sie haben zu erscheinen und werden dafür auch bezahlt (Wir Ärzte haben ein nettes Gehalt.). Und alles in allem wird uns Gebärenden in Deutschland doch viel an Schmerztherapie geboten. In anderen Ländern heisst es, die Zähne zusammenzubeißen. Nichts für ungut, aber der Einwand sei erlaubt.

Herzliche Grüsse und ein angenehmes Wochenbett von

Karen mit ihrer Freya, 16 Wochen

Re: Lukas ist da

Ich habe auch wirklich kein Problem mit Assistenzärzten und es ist klar, dass sie lernen müssen. Das was mich glaub ich am meisten geärgert hatte ist, dass ich vorher extra mit einem Anästhesisten bei der geburtsanmeldung gesprochen hatte, dass mein Rücken schief ist und es da schon mal Probleme gab mit einer pda. Der hatte mir versichert das die Kollegin da wohl einen schlechten Tag gehabt haben müsste und ein Beckenschiefstand und eine schiefe Wirbelsäule kein Grund sind das da was nicht klappt. Ich hatte da halt durch das Erlebnis Panik vor und dann hab ich mich gefragt warum die bei sowas dann jemanden schicken der sich nicht damit aus kennt bzw das vorher abgetan haben und genau das eingetreten ist wovor ich Angst hatte. Die Oberärztin hatte keine rufbereitschaft. Dankeschön für die Glückwünsche und dir und deiner kleinen auch alles Gute!

Re: Lukas ist da

Dankeschön für die Glückwünsche !
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)

    Die Befruchtung ist der Moment, in dem Samen- und Eizelle miteinander verschmelzen und die Zellteilung beginnt. Diese Voraussetzungen müssen für eine Befruchtung erfüllt sein! Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen