Suchen Menü

Update

Hallo ihr Lieben,

hier ein Update von mir nach meinem Termin in der Entbindungsklinik. Insgesamt gibt es gute Neuigkeiten! Die Ärztin in der Klinik konnte keine Plazenta praevia feststellen, sondern lediglich eine tiefsitzende Plazenta, die aber weit genug vom inneren Mumu entfernt ist. D.h. einer normalen Geburt steht nichts im Weg! Ich bin sehr erleichtert, da ich sehr ungern einen Kaiserschnitt wollte. Sie hat sich bei der Untersuchung viel Zeit genommen und zusätzlich einen vaginalen Ultraschall gemacht, da man hier die Lage der Plazenta besser beurteilen kann. Mein FA hatte das nicht gemacht, so dass ich schon eher auf die Einschätzung der Ärztin im KH vertraue. Aber es ist im Ultraschall etwas neues aufgetaucht. Meine Plazenta ist anscheinend 2-geteilt. Das stellt grundsätzlich kein Problem bei der Versorgung des Babys dar, aber bei der Geburt muss darauf geachtet werden, dass sich die Plazenta vollständig ablöst... Irgendwie gibts bei jeder Untersuchung neue Überraschungen... Naja, insgesamt bin ich trotzdem sehr erleichtert. Die Kleine wurde auf ca. 2200 g und 46 cm geschätzt. Ich hoffe euch gehts soweit auch ganz gut! Lasst gerne von euch hören, was bei euch so los ist.

Lg

Bisherige Antworten

Re: Update

Na, das hört sich doch gut an. Dann wünsche ich dir,  dass es dann auch so klappt :-)

Wir hatten gestern den dritten großen Ultraschall und da war alles soweit okay. Leider sitzt sie immer noch, so das ich jetzt zum moxen gehe. Die kleine ist auf den Tag genau entwickelt und ich habe nicht zuviel Fruchtwasser, was bedeutet, dass der Schwangerschaftsdiabetis zz keine Probleme macht. Trotzdem kam von meiner Frauenärztin und auch von unserem Kinderarzt eine ganz klare Empfehlung für ein Krankenhaus mit Kinderstation falls es doch Anpassungsschwierigkeiten gibt. Das war für mich aber auch schon klar, da wir das bei meinem Sohn auch ein Tag nach der Geburt hatten. Das erste CTG war unauffällig, allerdings hat die kleine kein Bock ruhe zu halten und trat die ganze Zeit gegen den Schallkopf :-P

Habe mir gestern schon einen Termin für die Geburtsplanung mit Arzt in einem kleineren Krankenhaus mit kinderstation ausgemacht. Die entbinden halt erst ab der 37 ssw, da sie nicht für frühchen ausgelegt sind, aber da gehe ich ja mal nicht von aus. Wir waren da schon auf dem Infoabend und es hat uns gut gefallen, da es eben nicht so überlaufen ist.

Ach ja, ich hatte gestern den geburtsvorbereitungskurs und musste feststellen das ich sehr unbeweglich geworden bin:-D. Aber es hat sehr gut getan. ich hatte vorher ganz ordentliche senkwehen die mich kein Auto fahren ließen. Und dann tut mir die Bauchdecke immer noch recht lange weh. Das war dann durch die bewegung schneller weg.

Ich bin auf eure Neuigkeiten gespannt 

LG Anne

Re: Update

Hey das sind doch wirklich schon gute Neuigkeiten. Hoffentlich bleibts dabei und du wirst vom Kaiserschnitt verschont. Da das KH ja jetzt deine Akte angelegt mit Untersuchungsergebnissen angelegt hat, können die bei der Geburt auch genauer schauen und kontrollieren. Ach das wird schon alles.

Ich lieg immernoch fleißig auf der Coach und mir gehts soweit auch immer noch gut. Hab keine Schmerzen und auch nicht wirklich Wehen. Sobald ich aber auf den Beinen bin hab ich einen ziemlichen Druck nach unten und seit gestern so 1-2 mal an Tag ein Ziehen im Unterleib. Aber nur wenn ich nicht liege. Lediglich wird halt mein Oberbauch ziemlich hart und es ensteht ein verformter Oberbauch, kennt ihr das? Das sind doch Übungswehen oder? Meine Hebamme meinte, sobald die Senkwehen bei mir einsetzen sollten, könnte dies schon zur Geburt führen. Aber die kommen ja meist erst ab der 36.ssw. und wenn ich die erreiche ist das für mich schon eine riesen Erleichterung. Morgen werd ich schon mal meine Kliniktasche packen. Und dann heißt es wieder abwarten :-)

Re: Update

Ja, dass mit den Übungswehen kenne ich gut. Ich hab die eigentlich schon ca. seit der 25. SSW. Dabei wird der Bauch ganz hart und kann sich auch verformen. Manchmal kommt das aber auch durch starke Kindsbewegungen zustande. Zumindest ist das bei mir so. Da verformt sich der Bauch auch ziemlich. Das sieht oft ganz lustig aus. Ich glaube ich habe schon teilweise Senkwehen. Es zieht zumindest in den Rücken und Oberschenkeln und ich merke ein Stechen in der Vagina. Mein FA meinte auch, dass sich die Kleine schon tiefer ins Becken gesenkt hat und der GMH ist schon leicht verkürzt. 
Ich drücke dir weiterhin die Daumen, dass ihr beiden noch lange durchhaltet! 

Re: Update

Ich hab gestern mal aus Interesse auf die Uhr geschaut. Alleine in 1 Stunde hatte ich das ca. 10 mal so alle 4-6 Minuten. Meine Hebi meinte das können bei mir schon Vorwehen sein, vorallem weil der MuMu schon 1cm offen war letzte Woche. Ich lass das mal morgen im Kh abchecken, werde dann mal berichten.

Re: Update

Oh! Das hört sich wirklich schon nach "richtigen" Wehen an, v.a. wenn sie so regelmäßig auftreten! Ich würde es auch mal im KH abklären lassen. Ich hoffe es ist alles gut! Berichte gerne nach deinem Termin!

Lg

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen