Suchen Menü

Neujahrs-Piep

Frohes neues Jahr euch allen! Wie waren die Feiertage? Wie geht es euch und was steht im neuen Jahr an?

Bisherige Antworten

Re: Neujahrs-Piep

Auch von uns ein frohes neues Jahr.

Den kindern gehts super. Nur bin ich leider immer wieder krank und habe Fieber.

Ich denke eine überlastung des Körpers  :(

Re: Neujahrs-Piep

Oh du arme! Ich hoffe dir geht es schon besser.  Wollte mal wieder hier rein schauen, aber ist ja leider nicht mehr viel los....

wir sind froh dass nun alle Feiertage vorüber sind und wieder Normalität einkehrt.

noah war seit 1.11. durchgehend krank: pseudokrupp, Bronchitis, Lungenentzündung, Grippe und unerklärliches hohes Fieber über mehrere Tage...

da er auch zeitgleich zum Fieber 6! Zähne gleichzeitig bekam vermute ich einen Zusammenhang...

sprachlich kommen zur Zeit täglich neue Worte dazu und ich staune über Noahs Sprachverständnis! Er ist ein richtig wiffer kleiner Mann und zum fressen süß! 

Allerdings stillen wir noch immer- Noah fordert es so sehr ein. Wie ist das bei euch? 

Seit heute hat Noah auch ein eigenes Zimmer- mal sehen ob er jetzt vielleicht beginnt längere schlafintervalle zu haben ( seit Geburt stillen wir alle 1,5 Stunden) 

Euch allen ein frohes neues Jahr! Würde mich freuen von euch zu lesen.

lg Claudia 

Re: Neujahrs-Piep

Oh je, da ward ihr ja richtig krank! Hoffentlich geht es mittlerweile wieder besser! 

Wir stillen auch immer noch und ein Ende ist nicht in Sicht. Eigentlich stört es mich auch nicht, ich habe nur den Eindruck, dass Jonathan selbst nicht genau weiß, was er möchte. Oft kommt es mir vor, dass er eigentlich essen möchte, aber das nicht als solches bemerkt. Er kommt zum Beispiel alle 10 Minuten und will "Miiilch!", bis ich ihm was zu essen anbiete. Dann isst er es begeistert und denkt wieder für einige Zeit gar nicht ans Stillen. Ich weiß nicht genau, was wir da machen sollen...

Wie läuft es denn im eigenen Zimmer? 

Re: Neujahrs-Piep

Juhuuuu ich bin gesund. Es war echt schlimm, aber nun geht's wieder.

Jonathan ist ja einer, Mamas Brust ist natürlich toll, aber das Essen auch  ;)

 

Lionel schläft mittlerweile wieder sehr gut alleine im bett ein. War eine zeit lang anders/ schlechter.

Lang bleibt er aber nicht da. Spätestens um Mitternacht ist er im Elternbett.

Wobei aktuell schläft der Papa mit ihm in seinem Zimmer. Wenn er nachts wach wird, hält er schnell Lios Hand und dann schläft er auch mal bis 6 uhr im eigenen Bett, bevor es auf Papas Matratze geht.Ich schlafe mit dem Nachwuchs im schlafzimmer. Es war mir auf Dauer einfach zu anstrengend von drei Personen  ( inkl schnarchenden Mann  ;) ) geweckt zu werden und teilweise 5 std wach im bett zu liegen.

Nun hab ich" nur" ein stillendes Kind!  Das reicht!  :)

Allen eine schöne Woche 

Re: Neujahrs-Piep

Frohes neues Jahr euch allen! 

Wir waren über Weihnachten und Silvester in Deutschland bei den Großeltern und haben uns etwas erholt. Das hat uns allen sehr gut getan. Jonathan hat die ganze Aufmerksamkeit sehr genossen und er hat wahnsinnig viel dazu gelernt, vor allem sprachlich. Er sagt mittlerweile Sätze mit 3 Wörtern wie "Opa Auto arbeiten" oder "Oma Staubsauger an". Mit der Liste welche Wörter er schon kann, komme ich auch nicht mehr hinterher. Er bindet auch immer mehr Gesten ein in seine Sprache. Am beliebtesten ist die Geste für "nochmal" oder "noch mehr", was wir besonders schön finden, denn so kann er uns direkt zu verstehen geben was er mag und was ihm gefällt.

Krankheitsmäßig geht es uns, toi toi toi, einigermaßen gut. Jonathan hatte ein paar kleine Durchhänger, aber nie etwas ernstes.

Gestillt haben wir viel in den Ferien, aber manchmal ist es komisch. Er kommt an, klettert auf meinen Schoß und es kann ihm nicht schnell genug gehen. Fragt man ihn dann, ob er einen Apfel, ein Brot oder irgendwas anderes möchte, springt er oft genug wieder runter von meinem Schoß und rennt in die Küche. So als habe er Hunger, versteht aber selbst nicht, dass er was essen möchte und nicht gestillt werden. Irgendwie komisch.

Mein letzter Zyklus war 50 Tage lang... Hoffentlich wird das langsam bisschen besser. Wir sind nun wirklich bereit für ein Geschwisterchen... 

20 Monate

Hallo zusammen,

jetzt haben wir tatsächlich einen Piep verpasst, aber ich bekomme es nicht mehr auseinandersortiert, da sich so viel getan hat.
Die Kleine ist inzwischen bei 78 cm und 9 kg. Seit Ende November hat sie 16 Zähne und in der Zahnungszeit hat das Zähneputzen natürlich nicht viel Freude bereitet, aber jetzt macht sie wieder prima mit. Wir stillen auch noch viel (auch die große Schwester ein bisschen), aber tagsüber kommt es sehr darauf an, was so los ist.
Wir sind gerade mitten in der Wortexplosion, die Hundertermarke ist schon überschritten. Es ist echt toll, wie sie sich schon ausdrücken kann, und sie lernt die ganze Zeit Vokabeln dazu. Auch Zwei- oder Mehrwortsätze bildet sie schon, sie erzählt, benennt Dinge in Büchern und Katalogen und sie singt (z.B. Gabis Zahnputzlied, falls jemand mitliest, der sich noch daran erinnert). Sie nennt sich beim Vornamen, sagt aber auch "ich" und "du". Das "ich" kommt aber sicherlich von der Schwester, denn da hatte sie ganz schnell gelernt, dass man "Ich!" rufen muss, wenn ich "Wer will...?" frage. Sie gibt auch manchmal Bescheid, wenn sie etwas in der Windel hat, und ist zum Glück auch bereit, das rausmachen zu lassen.
Motorisch ist sie auch flott dabei, sie läuft Treppen, zieht sich ohne Hilfe auf Stühle oder auch das Klo hoch und sie tanzt gern. Beim Turnen für die Älteren macht sie alles mit, solange sie größenmäßig drankommt.
Sie spielt gern Duplo und steckt die Klötze auch aufeinander. Außerdem liebt sie Playmobil, wo sie von der älteren Schwester profitiert, denn sonst hätten wir das noch nicht da. Die kleinen Dinge bekommt die Große aber nur, wenn sie ohne die Kleine am Tisch spielt. Puppen sind nach wie vor hoch im Kurs, außerdem interaktive Bücher, wo man drücken, wischen, schütteln etc. soll. Wenn Besuchskinder kommen, ist sie momentan nicht sehr teilbereit und wacht eifersüchtig über ihre Sachen und verteidigt sie auch. Dafür hat sie Humor, macht gern Späßchen und lacht auch über die eigenen Pupse. ;-)

Re: Neujahrs-Piep

Ich melde mich auch mal wieder! 

Uns gehts soweit gut. Leo ist eine aufgeweckte Quasselstrippe, das Mundwerk steht genauso wenig still wie die Füße. Nach wie vor wird alles erklommen, der Wortschatz wird immer größer und manchmal ist es kaum zu glauben, wie schnell er wächst. Seit dem 18. Dezember ist er auch großer Bruder! :) er macht sich dabei echt toll und ist zuckersüß zu seinem Bruder. So anstrengend es auch für mich sein mag allein mit zwei Winzlingen zu Hause, solche Momente lassen das Herz aufgehen. 

Ich hoffe es geht euch allen gut! 

Re: Neujahrs-Piep

Herzlichen Glückwunsch! 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Tolle Haare nach der Schwangerschaft

    Viele Schwangere leiden unter einem veränderten Haarwachstum mit weniger Haar. Warum das so ist und welche essenziellen Mikronährstoffe wieder für Haare mit Wow-Effekt sorgen. Mehr...

  • 34. Schwangerschaftswoche (34. SSW)

    Die Geburt rückt näher und Ihr Bauch wird immer runder. In der 34. Schwangerschaftswoche steht Entspannung auf dem Programm. Vermeiden Sie Stress und kommen Sie gemeinsam mit Ihrem... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen