Suchen Menü

Wieder Zuhause

Nun, wer hätte das gedacht. Freitag morgen, nachdem ich den Füller eingestellt hatte, ist Matea zum wiederholten Mal Trocken wach geworden. Sie lässt dann auch die ersten Stunden am Morgen kein Wasser, dann im ersten Schwung eine Portion und nur im Stehen, dann etliche kleine Portionen. Dann sickert es vor sich hin, mal zwischen 10 und 50 ml pipi macht sie (wie ich jetzt weiß). So bleibt sie bis zu 16h ohne Wasser zu lassen. Bereits vor 2 Wochen haben wir ihren Urin testen lassen. Kein Infekt. Aber sie hat weiter so seltsam Wasser gelassen.

Nun sind wir Freitag morgen zum Urologen damit. Der macht eine Urinuntersuchung mit 20ml pipi im Beutel, auch unauffällig. Der Ultraschall ließ dann alle Alarmglocken läuten. Harnverhalt mit Stauungsnieren. Er wollte einen Einmalkatheter legen, erfolglos, er hat die Harnröhre nicht gefunden. Einweisung ins Krankenhaus, einen Bauchdeckenkatheter wußten wir zu verhindern.

Auf dem Weg lässt sie so 50 ml Wasser, Gott sei dank, die Nieren etwas entlastet. Auch hier wird kein Infekt festgestellt. Die Harnröhre wird auch gefunden, also keine Op!

Sie hat dann über 24h Infusion bekommen. Sie hat gepinkelt wie ein Weltmeister. Infusion ab, das ganze Spiel von vorn. Trinkprotokoll und Windelgewiege. Meines Erachtens nach pinkelt sie nicht was sie trinkt (das tut sie ausreichend), aber es ist ja auch heiß und sie schwitzt. Schwer abzuschätzen. Also ist sie gg Abend und in der Nacht trocken, oft bis am späten Vormittag, pinkelt über Tag dann des Öfteren und nur im Stehen, aber weniger als in der Blase verbleibt (wurde per Ultraschall kontrolliert).

Ende vom Lied, gestern Abend wurden wir bei brechend voll sitzender Ambulanz um 19 Uhr entlassen, es könne nicht abschließend erklärt werden warum sie ein solches Miktionsverhalten zeigt, alles könne man bei so kleinen auch nicht klären, es müsse aber weiter beobachtet werden.

Tolle Wurst.

Jetzt sind wir daheim, natürlich stehen noch alle Glocken auf Alarm, denn so ein Paar gestaute Nieren sind nicht fein.

Und den nächsten Füller hoffe ich dann auch zu füllen. Vielleicht mache ich nachträglich noch 1-6, wie ich mein WE verbracht habe wisst ihr ja jetzt.

Lg und einen guten Start in die Woche
Katrin
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 17.06.2019, 20:38 Uhr  |  Antworten: 0
    Liebe Katrin, was macht Ihr denn für Sachen, das klingt ja alles andere als...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App