Suchen Menü

Impfen, was würdet ihr machen ?

... wenn ihr die Wahl hättet, nächste Woche impfen, aber nur mit dem umstrittenen und von sämtlichen Ärzten abgelehnten Astrazeneca-Impfstoff, oder abwarten auf unbekannte Zeit.

Der Impfstoff soll eine 40-60%ige Wirksamkeit haben und jede Menge Nebenwirkungen.

Ich denke bei den Prozentzahlen kann man dann halt trotzdem nicht wirklich beruhigter sein als ungeimpft :-X

 

Bisherige Antworten

Re: Impfen, was würdet ihr machen ?

Ich würde mich impfen lassen.

Von 40%iger Wirksamkeit habe ich in dem Zusammenhang nicht gehört, nur von 60-70%. Was ja aber nicht bedeutet dass man trotzdem ein 30-40%iges Ansteckungsrisiko hätte.

Ja, die Nebenwirkungen sind nicht schön, aber bei allem was ich gehört habe sind sie vorübergehend, d.h. nach ein paar Tagen vorbei.

Ich denke schon dass man nach so einer Impfung halbwegs beruhigt durchs Leben gehen könnte. Arbeitest Du nicht auch im medizinischen oder pflegerischen Bereich? Da wäre mir ein gewisser Schutz schon sehr lieb.

Re: Impfen, was würdet ihr machen ?

Ich hatte mir dazu mal folgenden Artikel durchgelesen:

Nein, 70 Prozent Wirksamkeit heißt nicht, dass 30 Prozent krank werden

Wenn einem dann der Kopf etwas schwummrig wird wegen der ganzen Zahlen und Beispiele, ist das wichtigste eigentlich im letzten Absatz erklärt.

Ich zitiere mal aus dem oben verlinkten Artikel:

"Noch wichtiger ist aber: Schwere Verläufe mit Krankenhausaufenthalt sind in der Impfstoffgruppe großer Studien des Unternehmens laut ersten Auswertungen bislang nicht dokumentiert worden. Die Datenbasis hat noch Schwächen, deutet aber darauf hin, dass das Mittel das Risiko schwererer Verläufe um Prozentsätze nah an den 100 reduziert, also nahezu vollständig verhindert."

Und um meine persönliche Meinung noch dazu zu schreiben: Ich werde mich auch auf jeden Fall sofort impfen lassen, wenn ich die Möglichkeit dazu habe. Da ich in einer Einrichtung für behinderte Menschen arbeite (nicht als Pflegerin, aber wenn, wird wohl jeder, der dort arbeitet, ein Impfangebot bekommen), wird dies wahrscheinlich auch früher der Fall sein, als es sonst auf Grund meines Alters (38) wäre.  Da wir dort auch eher weniger Personen Ü80 haben, denke ich auch, dass eine große Wahrscheinlichkeit besteht, dass es das Vakzin von AstraZeneca sein wird. Trotzdem werde ich mich sofort impfen lassen, auch wenn mir ein anderer Impfstoff vielleicht lieber wäre. Die Nebenwirkungen sind, wie Paula schon schrieb, temporär. Und dafür würde ich auch locker ein sonst freies Wochenende opfern.

Update für alle Interessierten

Hallo an alle!

Wollte euch kurz, auch wenn ich hier im Forum eher noch nicht so viel geschrieben habe, darüber informieren, dass ich vorgestern tatsächlich schon geimpft wurde - und es wie erwartet der Impfstoff von AstraZeneca war. Es war nicht ganz ohne Nebenwirkungen. Gestern bin ich noch arbeiten gewesen, war dann aber gegen Mittag (rund 24h nach der Impfung) schon sehr müde und hatte Kopfschmerzen. Gestern Nachmittag war ich dann einfach kaputt und fühlte mich so, als wenn ich krank werde. Aber auch das alles erträglich, Temperatur war mit 37,2°C leicht erhöht und ich bin gegen 22 Uhr ins Bett. Leider war die Nacht etwas ätzend, aber das lag an den Kindern. Sowas muss ja auch immer dann sein, wenn es nicht passt. Da ich mich heute morgen immer noch etwas matschig gefühlt habe, bin ich dann zu Hause geblieben. Merke aber schon jetzt, dass das Tief überwunden ist und ich morgen sicher wieder arbeiten kann. Vermutlich hätte ich auch heute arbeiten gehen können, wäre die Nacht besser gewesen.

Ach ja, an der Einstichstelle tut der Muskel weh, das hatte ich aber auch schon nach Tetanus-Impfungen. Sachen vom Schrank holen geht halt jetzt ein paar Tage nicht, aber damit kann ich leben (oder ich mach es mit nur einer Hand/Arm).

Re: Update für alle Interessierten

Danke für die Info, das ist ja bei den Kindern auch oft so, wenn sie gegen Masern oder so etwas geimpft werden.

Naja, Begeisterung löst die Vorstellung bei mir nicht aus, aber wenn ich dran bin in Gruppe 3, werde ich mich natürlich auch impfen lassen, also Lehrerin bin ich ab 15.3. wieder "an der Front", mal sehen wann wir ein Imfangebot bekommen.

Re: Impfen, was würdet ihr machen ?

Ich ließe mich sofort impfen. Bedenken hätte ich keine. Die Wirksamkeit dieses Impfstoffes ist immer noch höher als bei einer Grippeschutzimpfung.

 

Corona würde ich höchstwahrscheinlich nicht überleben. Ich bin seit einem Jahr mehr oder weniger in Quarantäne. 

Re: Impfen, was würdet ihr machen ?

Auch wenn es nicht meine erste Wahl wäre würde ich ihn trotzdem nehmen ohne bedenken. Und man spricht von impfreaktionen die zwar etwas stärker ausfallen zum Teil aber sonst ok ist ja bei der Influenza Impfung auch eher stärker die Reaktion. Generell denke ist die Berichterstattung darüber eher negativ da es bessere Quoten und Klicks gibt. 

 

LG

Luigia

 

 

Re: Impfen, was würdet ihr machen ?

JA !!! 

...kann mich nur meinen Vorschreiberinnen anschliessen:

Ich würde mich impfen lassen, denn es geht ja auch darum einen schweren Verlauf zu verhindern und das soll auch dieser Impfstoff tun. Und dieses "Schlechtmachen" halt ich persönlich für "Medienpolitik" und nicht, dass es ein "schlechteres" Mittel ist.

70% sind doch auch viel besser als nix...(wenn das überhaupt stimmt)

Übrigens sind genau diese ganzen "Hetzkampagnen" zu diesem Thema Impfung und allg. Corona meine Grund für die für mich notwendige Pause bei fb...;-)

Und wie hast du dich entschieden?

Mein Mann ist übrigens letzten Mittwoch das erste Mal geimpft worden (mit dem für Jüngere...Astra...) Zwei Tage leichte Nebenwirkungen (erhöhte Temperatur &  Kreislaufprobleme) - aber eigentlich ist das ja ein gutes Zeichen, denn dann arbeitet ja der Körper wie er soll...;-)

Positiv überrascht war ich, dass sich ALLE haben impfen lassen ohne wenn und aber...so können jetzt alle "normal" weiterarbeiten.

Bei einer Bekannten haben sich die Chefin und eine Angestellte NICHT impfen lassen und sie müssen nun immer komplett eingehüllt Dienst verrichten und die Pause alleine verbringen - ist auch doof ... ob es alles so rechtens ist, weiss ich allerdings auch nicht... :-X

Liebe Grüße Andrea

Re: Und wie hast du dich entschieden?

Die Frage kam auf weil sich meine Freundin impfen lassen hat, ich hatte die Möglichkeit bisher noch nicht 

Re: Impfen, was würdet ihr machen ?

Ich denke, dass die Impfung gut ist, obwohl die Ärzte es Ihnen vielleicht während der Schwangerschaft nicht erlauben werden, oder?

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen