Ein Angebot von Lifeline
Montag, 29. Mai 2017
Menu

einschleich wegen weinendem baby während des stillens :.o(

hei ihr lieben :-)
seit 2-3 tagen muß ich "dauerstillen". aber es ist ein ewiges hin und her..
wenn ich merke, daß er hunger hat, nehm ich ihn wie immer zur brust, er nimmt die brustwarze in den mund und fängt zu weinen an!!?
er spuckt sie aus, geht wieder ran und so gehts dann ne zeit weiter, bis er dann doch zum nuckeln anfängt, ich mir aber nicht (mehr) sicher bin, ob er auch trinkt. wenn ich dann denke, daß er fertig ist und ihn schön langsam weglegen möchte, fängt er wieder zu weinen an und will wieder trinken.
heute ist mir aufgefallen, daß er die brust nicht richtig in den mund nimmt, normalerweise kann man sie ja nicht einfach rausziehen aber jetzt schon?!
ha bschon alle möglichen stellungen probiert, nirgends klappts mit dem "andocken" so richtig. bin schon am mitheulen mit ihm :,(
hat jemand ähnliche erfahrungen oder nen rat für mich?
hatte schon angst, daß er zu wenig bekommt, aber wenn die windeln regelmäßig voll sind muß es ja auch passen oder nicht :-X
oder kanns unser erster schub sein?
wir sitzen jetzt sicher schon über ne stunde, er schlief zwischen durch auch ein, nuckelte wieder, jetzt hörte er von selber auf -und weint schon wieder..
ich danke für helfende worte :-)
liebe grüße chrisi mit ben 6wo5tage :IN LOVE:
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Zeugung: Junge oder Mädchen

    Seit jeher versuchen Eltern, das Geschlecht ihres Nachwuchses zu beeinflussen. Um einen Sohn zu zeugen, drehten sich im alten Griechenland Männer zum Beischlaf nach rechts.... Mehr...

  • PCO-Syndrom (PCOS)

    Beim PCO-Syndrom (polyzystisches Ovarialsyndrom, PCOS) handelt es sich um eine Hormonstörung. Betroffene Frauen leiden dabei unter einer gestörten Funktion der Eierstöcke, die zum... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang