Suchen Menü

Re: Erschöpfung

Liebe Paula,

vielen Dank für deine Unterstützung. Du hast recht, man darf sich nicht überfordern - die Trauerarbeit ist anstrengend. Ich möchte immer gern alles im Griff haben, aber das ist im Moment schwierig...

Wie geht's dir? Wann hast du dein(e) Baby(s) verloren, und wie gehst du damit um?

Die Mutter-Kind-Kur finde ich eine gute Idee. Da kann man auftanken, ohne sich von seinem Kind trennen zu müssen.

Was ich auch schwer finde, ist, dass alle denken, so langsam kehre wieder Normalität ein. Am Anfang gab es viel Mitgefühl und Aufmerksamkeit von Freunden und Familie, aber das lässt nach. Für andere ist seit August viel Zeit vergangen, aber für mich ist der Schmerz noch lange nicht vorbei. Mein Mann ist eigentlich schon verständnisvoll, aber manchmal ist uns beiden alles zu viel, und dann ist es schwer sich gegenseitig zu unterstützen. Wie geht es dir (und auch anderen, die das lesen) mit eurem Umfeld?

Alles Liebe 

Angela 

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Wespenstich: Was tun?

    Was kann man bei einem Wespenstich tun, um Schwellung und Entzündung zu vermeiden und wie beugt man ihnen am besten vor? Lesen Sie hier alles über Wespenstiche. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren