Suchen Menü

Re: Schwanger mit ü 40

Hallo zusammen,

ich danke euch erst einmal für eure lieben Worte.
Wir waren zwischenzeitlich ein paar Tage weg, aber besser geht es mir leider noch immer nicht.

 

Bei der Beratungsstelle war ich. Die Dame war ganz lieb und hat sich wirklich viel Zeit genommen.

Aber da ich ja alleine hingehen musste, hat es mir eigentlich gar nichts gebracht, außer dass ich  jemanden zum zuhören hatte, was mir in dem Moment auch gutgetan hat.

Mein Mann ist nach wie vor gegen die Schwangerschaft und gegen ein Kind und zeigt es mir auch deutlich. :,(

Er hat mir deutlich gesagt, dass er "erwartet", dass ich diese Woche den Abbruch durchführen lasse - aber ich kann das nicht und er weiß das. Umso näher der Zeitpunkt rückt, dass ein Abbruch nicht mehr in Frage kommt, desto mehr zieht er sich zurück.

 

Er meint, das wäre ja wohl alles kein Problem, man geht zum Arzt, lässt den Abbruch vornhemen und hinterher ist alles wie früher.
Andere Frauen machen das schließlich auch....  Ich sollte mir da nicht einen solchen Kopf machen.
Ich habe versucht ihm zu erklären, wie weit das kleine Würmchen bereits ist und dass es nicht so einfach für Frauen ist, wie für Männer, da sie ja kein Leben im Bauch haben - keine Chance, er hört nicht mal richtig zu und will auch nichts wissen.

Er meint, sein Leben wäre jetzt vorbei - er will mit über 40 nicht nochmal Vater werden und er will kein Kind "am Hals haben", bis er über 60 ist.... er möchte leben und erleben, aber nicht mehr mit Kind...

Er hat wohl auch tatsächlich über eine Trennung nachgedacht, ist aber zu dem Schluss gekommen, dass das den finanziellen Ruin bedeutet.


Ich weiß überhaupt nicht mehr weiter.
Alles wird irgendwie immer schlimmer, anstatt besser.
Behalte ich es - er will nichts damit zu tun haben.
Behalte ich es nicht - darüber kann ich gar nicht nachdenken, weil ich es nicht kann. Ich fange schon an zu weinen, wenn ich nur darüber nachdenke.

Ich möchte so gerne, dass er mich mal in den Arm nimmt und sagt, dass wir das zusammen hinbekommen. Aber für ihn gibt es zur Zeit kein WIR, nur ein DU und ICH.

Viele Grüße
Gummibärchen

 

 

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 01.08.2016, 16:56 Uhr  |  Antworten: 0
    Oh je!! Ich drücke dich mal ganz feste!!! Da ist guter Rat echt teuer! Aber...  Mehr...
  • 03.08.2016, 16:40 Uhr  |  Antworten: 0
    Hallo Gummibärchen, Wie geht es Dir? Ich kann Deine Situation sehr gut...  Mehr...
  • 05.08.2016, 20:49 Uhr  |  Antworten: 0
    Hallo Gummibärchen, was auch immer Du jetzt machst, ich wünsche Dir auf...  Mehr...
  • 06.08.2016, 08:04 Uhr  |  Antworten: 0
    Wollte dich kurz wissen lassen, dass wir hier für dich da sind, egal wie du...  Mehr...
  • 10.08.2016, 07:16 Uhr  |  Antworten: 0
    Hallo Gummibärchen, Wie geht's dir? Muss immer wieder an dich denken....  Mehr...
  • 19.08.2016, 11:50 Uhr  |  Antworten: 3
    So, nun will ich euch mal auf dem Laufenden halten und mich endlich wieder...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren