Suchen Menü

Re: Eine Frage an wks

Hallo Du! Ich kann das auch nicht wirklich verstehen. Hatte beim ersten Kind einen KS, weil es nicht voran ging, danach 3 normale Geburten. Natürlich sind normale Geburten anstrengend und auch (für mich) verdammt schmerzhaft, aber ich würde immer wieder die normale wählen, wenn ich keinen KS machen muß! Die Schmerzen nach dem Schnitt sind weitaus unangenehmer und man kann sein Baby nicht so richtig genießen. Vor allem ist es nunmal vorgesehen, das Kind zu gebähren und nicht raus zu schneiden. Aber im Endeffekt muß das jeder selbst entscheiden! :-)

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Temperaturmethode/Basaltemperatur

    Die Temperaturmethode ist eine Möglichkeit der natürlichen Familienplanung. Dabei wird morgens die Basaltemperatur gemessen, um den Zyklusverlauf zu bestimmen. Lesen Sie hier alles... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren