Suchen Menü

Re: Mein heutiger Termin mit Zuckertest :-(

Hallo Connie,

Also mach dir da mal keine Sorgen :)

Ich habe vom ersten Tag der SS an die Diabetes weil ich lt der Kiwu Klinik dadurch die beiden Fehlgeburten hatte und musste von Anfang an auf die Ernährung achten alle 4 Wochen zur Diabetologin, 4 mal täglich meinen Zucker messen, zu anfangs ein Ernährungstagebuch führen und metformin dagegen nehmen.

ABER durch eine angemessene Ernährung is das alles kein Problem und ich musste nie Insulin spritzen :) und ich habe super werte und wriß dass unsere Maus dadurch optimal versorgt wird :)

Und wie du wirst hernach sicher keine Diabetes bekommen :) die SS Diabetes kommt daher weil die Hormone die während der SS gebildet werden (Progesteron, Östrogen) die Insulin Produktion hemmen eben damit das Baby so viel wie möglich an Energie bekommt aber das kann eben auch zu einer überversorgung fphren die dann schädlich ist und sobald die Hormone wieder auf normal Level sind is auch der zuckerspiegel wieder normal :)

Ach ja und noch ein Tipp :) birkenzucker auch Xylit genannt hat keinen Einfluss auf den insulinspiegel das heißt damit kannst du dir auch mal was versüßen ohne schlechtes Gewissen :) der ist zwar sehr teuer aber man sollte ihn auch genau wie normalen Zucker nicht in großen Mengen verwenden aber ich mach mir morgens damit gerne einen kakao mit backkakao und Xylit schmeckt das super und macht meinem Zucker nix :)

Ansonsten wirst du einfach vorsichtig probieren müssen auf was dein Zucker recht stark reagiert. Aber das sagt dir alles die diabetologin. Es wird bestimmt alles gut und sei froh dass es erkannt wurde so seit ihr beide geschützt vor negativen Konsequenzen:)

Aber ich kann nur sagen dass ich mittlerweile so ziemlich alles essen kann, halt eben nur in kleinen Mengen. Also eben kein ganzes Stück Torte oder so sondern mal ein Rippchen zartbitter Schokolade und in der Früh gibts immer Haferflocken mit banane das schmeckt auch super :)

In den ersten 13. Wochen hab ich nur Vollkornprodukte gegessen und viel Gemüse. Noch nicht mal Obst war drin aber da musste ich auch noch künstliche Hormone nehmen und als die weg waren ging’s bergauf :)

Sorry für den ewig langen text:D

Ich wünsch dir alles gute und kannst mich jederzeit alles fragen :)

GLG
Christina
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Übersicht aller Foren