Suchen Menü

Re: Samstagsfüller

Autsch, das hört sich nicht gut an mit den Nervenzusammenbrüchen. Nur gut, dass Du die Möglichkeit hast, zwei Wochen "Sonderurlaub" zu nehmen, um zusammen mit Deiner Familie zu schaun, wie Ihr die Ausnahmesituation so gestalten könnt, dass sie für alle irgendwie erträglicher wird.

Ich hatte jetzt zum Glück auch 2 Wochen frei (Urlaub und Überstundenabbau) und konnte meine Akkus wieder etwas aufladen. Auch bei uns ist die Situation ein paar Mal komplett eskaliert und es flossen viele Tränen (auch bei mir). Der Druck, der aktuell auf unser aller Schultern lastet, ist extrem hoch und die Angst vor der unsichtbaren Gefahr und die Ungewissheit was noch kommen wird, machen es nicht unbedingt leichter.

Mir haben in den letzten Wochen viele Telefonate mit lieben Freunden und auch viele Emails, besonders auch mit der Klassenlehrerin von Tobias, geholfen, den Alltag neu zu strukturieren, die Aufgaben neu zu verteilen und vor allem meinen eigenen Erwartungsdruck/Perfektionismus ein Stück weit zu verringern. Das klappt nicht an allen Tagen gleich gut und manchmal hilft auch mir nur noch die Situation zu verlassen und mich in ein anderes Zimmer zu verkrümeln oder mich an die frische Luft zu begeben (allein spazieren gehen oder inlinern).

Für diese Woche habe ich für Tobias einen sehr detaillierten Plan geschrieben, was wann dran ist (z.B. Montag, 8.30-8.45 Uhr offener Anfang, 8.45-9.30 Mathe Buch S. 81, Nr. 1-3 etc.) incl. genügend Pausen und vor allem auch regelmässigen Schmusezeiten - schaun wir mal ob das besser klappt, als vor den Osterferien. Und unser Pubertier will ich weitestgehend ignorieren und mich möglichst nicht mehr drüber aufregen, dass sie sich kein bisschen an irgendwelche Absprachen hält bzw. eigentlich noch nicht mal bereit ist, überhaupt Absprachen zu treffen - auch wenn das sehr schwer werden wird.

Dir drücke ich die Daumen, dass die nächsten Wochen einfacher werden und auch Ihr als Familie einen Weg findet, den neuen Alltag als gegeben anzusehen und möglichst ohne Nervenzusammenbrüche von Dir über die Bühne zu bekommen.

Liebe Grüsse und bleib gesund

Sanne

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 20.04.2020, 15:50 Uhr  |  Antworten: 0
    Gute Idee, dass mit dem Stundenplan Darf gleich zur Spätschicht, aber...  Mehr...
  • 22.04.2020, 20:15 Uhr  |  Antworten: 1
    Liebe Sanne, ganz lieben Dank für Deine lieben Worte! Das war wirklich...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren