Ein Angebot von Lifeline
Dienstag, 25. September 2018
Menu

Re: Zweifel an der Kita - Vorsicht lang 1. Teil

Hallo, ich denke auch, dass das Problem bei Dir liegt und nicht bei der Kita. Du hast, für mich vollkommen verständlich, Angst Deinen Sohn in fremde Hände zu geben. Die Dinge, die Du beschreibst, erscheinen mir ganz normal zu sein und in einem sozialen Gefüge kann nicht jeder der Held der Welt sein und das ist auch gut so. Frteies Spielen halte ich auch für richtig, ich sehe ja bei Felix, dass er lieber tobt und spielt wie er will, als "bespielt" zu werden.
Die Sache mit dem Stuhl ist bei so kleinen Kindern, die ständig Grenzen austesten eigentlich eine ganz gute Sache.
Ach ja und zu dem Buch: Ich bin damit auch aufgewachsen und damalswar man einfach unverkrampfter mit dem Thema, es gab ja auch noch Negerküsse *gg*. Das hat mich im übrigen nicht daran gehindert, mir als beste Freundin eine "Negerin" auszusuchen. Ich war für sie früher der Vanillekuchen und sie die Schokotorte. Man sollte sich vielleicht mal ein bißchen locker machen und grade das Thema mit ein bißchen Humor sehen, anstatt alles so politisch korrekt zu verlangen.
LG Kim
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 29.07.2004, 19:11 Uhr  |  Antworten: 0
    ...hallo, ich kann den anderen nur beipflichten kita ist kita und zuhause...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang