Ein Angebot von Lifeline
Dienstag, 11. Dezember 2018
Menu

Möbel Sets für Kinderzimmer

Autor: Marcel Strobel
Letzte Aktualisierung: 06. November 2018

Sobald es auf der Welt ist, stellt ein Baby das Leben seiner Eltern gehörig auf den Kopf. Auf einmal ist da ein kleiner Mensch, der vollste Aufmerksamkeit erfordert, der zu den unmöglichsten Zeiten gefüttert und gewickelt werden will und der eine ganze Menge Ausstattung benötigt: Wickeltisch, Kommode, Babybett...die Liste scheint endlos. Selbst wenn alle Vorbereitungen noch vor der Geburt stattfinden, erfordert es doch sehr viel Zeit, die richtigen Möbel für das Kinderzimmer auszuwählen. Gut, dass es Möbel Sets für das Kinderzimmer gibt. Auf einen Rutsch erhält man so, was nötig ist – und auch der Look ist einheitlich. Welche Möbel bei einem Möbel Set fürs Kinderzimmer dabei sein sollten und worauf man beim Kauf achten sollte, erfährst du hier.

Warum sollte ich mich für ein Möbel Set entscheiden?

Es gibt viele gute Gründe, sich für ein Kinderzimmer Möbel Set zu entscheiden:

  • Zeitsparend: Wer ein Möbel Set kauft, erwirbt in einem Zug ein komplett eingerichtetes Kinderzimmer. Das spart Zeit und Nerven, weil man nicht nach jedem Möbelstück einzeln suchen muss.
  • Preisgünstig: Möbel Sets sind sehr oft wesentlich günstiger, als wenn man die Möbelstücke einzeln kaufen würde.
  • Einheitlich: Da bei einem Möbel Set der Look der einzelnen Elemente aufeinander perfekt abgestimmt ist, sieht das Kinderzimmer am Ende sehr stylisch aus. Es winkt ein Stil wie aus dem Katalog – mit zusammengewürfelten Einzelstücken ist das nur sehr schwer machbar.
     
Du solltest vor dem Kauf eines Möbel Sets unbedingt das Kinderzimmer genau ausmessen und vielleicht sogar aufzeichnen, wo welches Möbelstück platziert werden soll. Das beugt Ärger vor, der entsteht, wenn am Ende doch nicht alles ins Kinderzimmer passt.

 

Was sollte bei einem Möbel Set für das Kinderzimmer dabei sein?

Was für Möbel ein Set beinhalten sollte, hängt in erster Linie davon ab, ob es sich um ein Set für das Babyzimmer oder für ein Kinder- bzw. Jugendzimmer handelt:

  • Möbel Sets für das Babyzimmer bestehen meistens aus mindestens 3 Teilen und beinhalten in der Regel ein Gitterbettchen, eine Wickelkommode und einen Kleiderschrank. Bei Sets mit mehr Teilen sind auch Stand- und Wandregale dabei.
  • Möbel Sets für das Kinderzimmer enthalten meist ein Bett, einen Kleiderschrank und eine Kommode. Es gibt jedoch auch weitaus umfangreichere Varianten, bei denen zusätzlich zum Beispiel ein Schreibtisch, Schreibtischstuhl, ein Nachttisch und ein Teppich geliefert werden. Tipp: Einige Kinderbetten lassen sich ohne Probleme zum Juniorbett ausbauen – wer möchte, kann beim Kauf darauf achten, dass diese Möglichkeit besteht.
  • Möbel Sets für das Jugendzimmer bestehen ebenfalls meist aus Bett, Schrank und Kommode, wobei es auch hier Varianten mit zusätzlichen Regalen, Nachttisch etc. gibt.
     
Aufgepasst: Normalerweise ist bei Möbel Sets für das Babyzimmer zwar ein Gitterbettchen dabei, nicht jedoch eine Babymatratze. Diese muss separat erworben werden. Gleiches gilt für die Betten in Kinder- bzw. Jugendzimmer: Manchmal wird ein Lattenrost noch mitgeliefert, die Matratze in den allermeisten Fällen jedoch nicht.

 

Welche Unterschiede gibt es im Design eines Möbel Sets für Kinderzimmer?

Wer ein Möbel Set kaufen möchte hat die Qual der Wahl: Es gibt sie in Tausenden verschiedenen Designs, in typischen Jungs- und Mädchenfarben, verspielt-filigran oder rustikal-massiv, in natürlichen Farben oder bunt lackiert. Auch Designs, bei denen zum Beispiel Film- oder Superheldenfiguren im Mittelpunkt stehen, lassen sich finden. Welcher Look es am Ende ins Zuhause schafft, hängt ganz vom Geschmack der Eltern ab – oder von dem des Kindes, das natürlich mitentscheiden sollte, wenn es dafür schon alt genug ist. Grundsätzlich gilt: Wer plant, das Kinderzimmer nicht alle paar Jahre komplett umzudekorieren, ist mit einem zeitlosen Stil besser beraten als mit knalligen Farben. Schließlich wechseln die Vorlieben eines Kindes gerne von heute auf morgen – und wenn das Kinderzimmer dann ganz in Grün gestaltet ist, wenn doch gerade Lila angesagt ist, kann das zu Konflikten führen. Dauerhaft schön sind zum Beispiel Kinderzimmer im Landhaus-Stil mit massiven, weißen Möbeln, oder modern-geradlinige gestaltete Möbel in einem Cream-Farbton.

Welches Möbel Set eignet sich für welches Alter?

Ein Möbel Set für ein Babyzimmer wird typischerweise kurz vor der Geburt angeschafft, damit die danach folgende Zeit etwas entspannter verläuft – schließlich hat kaum ein frischgebackenes Elternteil die Nerven, für den Säugling auch noch Möbel zu besorgen.

Etwa bis zum zweiten Lebensjahr kann ein Kind im Gitterbettchen schlafen, danach ist es an der Zeit für ein erstes richtiges Bett – spätestens dann, wenn der kleine Racker beginnt, Klettermanöver zu unternehmen, um dem Gitterbett zu entfliehen. Ein Möbel Set für das Kinderzimmer eignet sich somit theoretisch schon ab dem 2. Lebensjahr. Elemente wie der Schreibtisch werden zwar erst wirklich wichtig, sobald das Kind die Schule besucht, allerdings lieben es auch schon kleinere Kinder, an ihrem eigenen Schreibtisch zu basteln und zu zeichnen.

Wann es Zeit für ein “Upgrade” auf ein Jugendzimmer ist, wird das Kind höchstwahrscheinlich selbst zum Ausdruck bringen. Oder es ist irgendwann schlicht zu groß für das alte Kinderbett oder den Kinderschreibtisch; dann benötigt es natürlich sobald wie möglich eine neue Ausstattung.
 

Bei Möbel Sets für das Kinderzimmer ist manchmal ein Hochbett inkludiert. Das stößt bei vielen Kindern auf große Begeisterung; allerdings sollte beachtet werden, dass bei unsachgemäßer Verwendung von Hochbetten eine Verletzungsgefahr besteht. Es wird daher ein Mindestalter von 6 Jahren empfohlen, außerdem sollte das Hochbett eine Absturzsicherung von mindestens 16 Zentimetern besitzen.

Kann ich zusätzliche Möbelstücke separat zu einem Möbel Set dazukaufen?

Ob man nun mit dem Look eines einzelnen Möbelstücks nicht hundertprozentig zufrieden ist oder ein Möbel Set noch erweitern möchte – es gibt einige Gründe, zu einem Möbel Set noch separate Möbelstücke dazuzukaufen. Bei größeren Herstellern ist das kein Problem. Sie führen oft verschiedene Varianten desselben Möbelstücks, sodass sich ein einzelnes Teil – etwa ein Nachttisch oder ein Standregal – relativ einfach austauschen lässt. Manchmal gibt es auch Produktlinien, die verschiedenste Möbelarten in einem ganz speziellen Design in sich vereinen; diese Produktlinien sind dann meist mit einem eigenen Namen gekennzeichnet, sodass die Auswahl einer zusätzlichen Teils überhaupt keine Schwierigkeiten bereitet. Der Look passt dann hundertprozentig zum Rest der Kinderzimmer-Möbel.

Kauft man ein Möbel Set von einem kleineren bzw. unbekannteren Hersteller, kann es jedoch sein, dass das Möbel Set in einem speziellen Design gehalten ist, zu dem sich nicht so einfach andere Teile dazukaufen lassen. Hier gilt es, abzuwägen: Bin ich dazu bereit, das einheitliche Design aufzugeben, wenn ich Möbelstücke separat dazukaufen will? Wenn die Antwort darauf “Ja” lautet, steht einem Möbel Set für das Kinderzimmer nichts mehr im Wege.
 

Wenn du zu einem bestehenden Möbel Set Teile dazukaufen möchtest, die nicht vom selben Hersteller bzw. derselben Produktlinie stammen, kannst du dich hierfür an der Holzart und der Farbe des Lacks orientieren – so fällt es bestenfalls gar nicht auf, dass nicht alle Möbelstücke zusammengehören. Angaben wie diese findest du in der Regel auf der Verpackung oder auf der Website des Herstellers.

Worauf sollte man beim Kauf eines Möbel Sets noch achten?

Für Möbel Sets ist Holz das beliebteste Material – kein Wunder, denn es ist robust, vielseitig und fühlt sich gut an. Das Holz sollte aber aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen, also zum Beispiel PEFC-zertifiziert sein. Wenn die Möbel lackiert wurden, dann mit Lacken auf Wasserbasis. Und als Grundsatz gilt: Immer von Markenherstellern kaufen und auf billige Asien-Importe verzichten – deren Qualität lässt leider allzu oft zu wünschen übrig.

Autor: Marcel Strobel
Letzte Aktualisierung: 06. November 2018

Zum Seitenanfang