Ein Angebot von Lifeline
Dienstag, 03. Mai 2016
Menu

TSH

Hallo,
habe ein Frage zum TSH Wert, der bei vor zwei Jahren mit 3,5 gemessen wurde. Damals bestand noch kein Kinderwunsch und die Schilddrüse war ok. Jetzt mache ich mir doch Gedanken, ob dieser Wert zu hoch ist. Allerdings habe ich einen regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen und einen Eisprung am Zyklustag 12. Nach 10 Mon. Kinderwunsch war ich im April schwanger, hatte aber eine FG in der 7. SSW.
Kann dieser Wert etwas damit zu tun haben, dass es so lange gedauert hat bzw. dass es zu einer FG kam?
Danke für Ihre Hilfe!
Beitrag melden Antworten
Diskussionsverlauf
  • TSH
    24.08.2006, 06:51 Uhr
Bisherige Antworten
  • 24.08.2006, 12:26 Uhr  |  Antworten: 0
    Nach 2 jahren sollten die SD-Werte dann generell kontrolliert werden und...  Mehr...
  • 24.08.2006, 18:53 Uhr  |  Antworten: 0
    Die neue Obergrenze (hat mir mein FA gesagt) für den TSH bei Kinderwunsch...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Wehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

  • Anovulation (fehlender Eisprung)

    Anovulation bedeutet "ohne Eisprung" (Ovulation) - und ohne Eisprung kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen. Ein Hauptproblem, wenn Paare nicht schwanger werden, liegt... Mehr...

  • Zervixschleim

    Zervixschleim ist ein Sekret im Körper der Frau, das von den Drüsen im Gebärmutterhals (Zervix) abgesondert wird. Er besteht zum überwiegenden Teil aus Wasser (bis zu 90 Prozent)... Mehr...

  • Babybrei-Rezepte

    Breie fürs Baby gibt es im Supermarkt in vielen Geschmacksrichtungen und für verschiedene Alterstufen. Sie können die erste Nahrung für Ihr Kind aber auch selbst kochen - hier... Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)

    Befruchtung (Konzeption) ist der Moment, in dem die Samenzelle in die Eizelle eindringt und mit ihr verschmilzt. Ab diesem Augenblick beginnt die Zellteilung: Bei jeder Teilung... Mehr...

  • Ringelröteln

    Ringelröteln sind eine weltweit vorkommende Infektionskrankheit, die durch Viren verursacht wird. In den Industrieländern infizieren sich etwa 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung im... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Diskussionsverlauf
  • TSH
    24.08.2006, 06:51 Uhr
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang