Ein Angebot von Lifeline
Donnerstag, 22. Februar 2018
Menu

Kinderwunsch-Gleitgel: Wie sinnvoll sind solche Mittel?

Viele Paare mit Kinderwunsch hoffen auf die Wirkung verschiedener Hilfsmittel. Spezielle Kinderwunsch-Gleitgele sollen den Spermien auf die Sprünge helfen, die Fruchtbarkeit fördern und dafür sorgen, dass es mit der Befruchtung klappt.

Kinderwunsch-Gleitgel: Wie sinnvoll sind solche Mittel?
Paare, die versuchen schwanger zu werden, hoffen auf die Wirkung von Hilfsmitteln wie Kinderwunsch-Gleitgel
(c) iStockphoto/AleksandarNakic

Auf dem Markt existiert ein großes Angebot an verschiedenen Gleitmitteln. Seit einiger Zeit findet man in Drogerien, Apotheken und bei Onlinehändlern auch Kinderwunsch-Gleitgele. Anbieter werben damit, dass diese Produkte bei der natürlichen Empfängnis unterstützen. Die Kinderwunsch-Gleitmittel helfen demnach nicht nur bei (durch unerfüllten Kinderwunsch stressbedingter) Scheidentrockenheit, sondern sind unter anderem auch auf den pH-Wert der Schleimhaut während der fruchtbaren Tage abgestimmt.

Tipps, um die Fruchtbarkeit zu steigern

 

Ist Gleitgel schädlich bei Kinderwunsch?

Es wird also davon ausgegangen, dass andere Gleitgele nicht auf die besonderen Bedingungen der fruchtbaren Tage eingestellt sind, sie durch einen ungünstigen pH-Wert und zugesetzte Konservierungsmittel eine störende Umgebung für Spermien schaffen. Ob Vitalität und Bewegungsfähigkeit der Spermien durch herkömmliche Gleitgele tatsächlich eingeschränkt werden, haben verschiedene Studien untersucht – mit teils kontroversen Ergebnissen.

Es liegen Studien vor, die keinen Zusammenhang zwischen der Verwendung von Gleitgel während der fruchtbaren Tage und dem Schwanger werden feststellen konnten. Andere haben gezeigt, dass das Überleben der Spermien vom sich verändernden pH-Wert des Zervixschleims abhängt. Eine herangeführte US-Studie in der Zeitschrift „ÖKO-TEST“ gibt an, dass der optimale pH-Wert in der fruchtbaren Zeit zwischen 7,2 und 8,5 liegt, viele Gleitgele aber deutlich saurer seien und deshalb zu einer eingeschränkten Spermienbeweglichkeit führen. Demnach bestünde durchaus die Möglichkeit, dass es Spermien durch die Verwendung von Gleitgel schwerer haben, zu ihrem Ziel zu gelangen. Sollte dies der Fall sein, wäre es sinnvoll auf herkömmliche Gleitgele während der fruchtbaren Tage zu verzichten.

Hinweis: Spermizid-Gele, die als Verhütungsmittel in Kombination mit dem Diaphragma oder Kondomen verwendet werden, enthalten chemische, Spermien-abtötende Stoffe.

Kinderwunsch-Gleitgel: Ritex®, Pre Seed®, Prefert® & Co.

Im Auftrag des Anbieters Ritex® wurden Laboruntersuchungen durchgeführt, die zeigen konnten, dass sein entwickeltes Kinderwunsch-Gleitgel die Spermien nicht stört. Auch Untersuchungen von Pre Seed® kamen zu dem Ergebnis, dass die Spermienbeweglichkeit durch ein bestimmtes Gel nicht vermindert wird.

In „ÖKO-TEST“ kommt der Leiter der Arbeitsgruppe Molekulare Reproduktionsphysiologie am Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie der Universitätsklinik Münster zu Wort. Er bestätigt, dass keine schädigende Wirkung beobachtet werden konnte. Der Experte Professor Timo Strünker verweist aber gleichzeitig darauf, dass sich anhand dieser Untersuchungen nicht ableiten lässt, ob die Kinderwunsch-Gleitgele auch aktiv beim Schwanger werden helfen. Das sei nicht untersucht worden, die Faktenlage noch sehr dünn und Praxisstudien an Paaren mit Kinderwunsch würden für den gesicherten Nachweis bisher fehlen.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 16. Februar 2018
Quellen: Hsiao, W.; Mulhall, J. P.: Men's Sexual Health and Fertility: A Clinician's Guide, Springer Science & Business Media, New York 2014; Online-Informationen des Anbieters Ritex GmbH: www.kinderwunsch-gleitmittel.de (Abruf 08.06.2017); Online-Informationen der US National Library of Medicine und des National Institutes of Health: Effect of Vaginal Lubricants on Natural Fertility, Studie abrufbar unter https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3427535/ (Abruf 08.06.2017); ÖKO-TEST Verlag GmbH (aus der Ausgabe Mai 2017): Gleitmittel. Guten Rutsch. Testbericht abrufbar unter www.oekotest.de (Abruf 08.06.2017)

Beiträge im Forum "Kinderwunsch: Ich will schwanger werden - wer noch?"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Beziehung & Sexualität

Natürliche Familienplanung (NFP) ist eine Methode, bei der die Vorgänge des weiblichen Körpers beobachtet und fruchtbare und unfruchtbare Tage ermittelt werden. Die NFP eignet sich sowohl zur Verhütung als auch... Mehr...

Kinderwunsch

Mönchspfeffer, Frauenmantel und Co. zur Zyklusregulierung: Was bringen Kinderwunschtee, Zyklustee und Kräuter bei Kinderwunsch und wie wirken sie? Mehr...

Kinderwunsch

Hormon-Yoga wird gerne auch bei Kinderwunsch ausprobiert, da es sich auf den Zyklus und die Fruchtbarkeit der Frau wirkt. Mehr...

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App > Alle Tools & Services
Weitere interessante Themen
  • Medikamente und Fruchtbarkeit

    Einige Medikamente können die Fruchtbarkeit von Frau und Mann negativ beeinflussen, manche Wirkstoffe können sogar die Entwicklung eines Kindes beeinträchtigen. Wer sich ein Kind... Mehr...

  • Heilkräuter

    Heilkräuter haben bei der Behandlung von Krankheiten eine lange Tradition in der Menschheitsgeschichte. Auch heute werden sie von vielen Menschen angewendet - als Ergänzung zur... Mehr...

Zum Seitenanfang