Suchen Menü

Wer hatte schon eine Eileiterspülung?

Hallo, bin relativ neu hier, aber sehr froh diese Seite gefunden zu haben.
Ich versuche auch schon, wie sehr viele hier, schwanger zu werden. Bis jetzt leider ohne Erfolg.
Mein FA meinte ich sollte die Durchgängigkeit der EL abklären lassen. Ich weiß, dass hierbei ein Färbemittel eingestzt wird. Aber wie genau sieht dieser Vorgang aus??
Ist ja anscheinend nur ambulant, gel??
Kann mir jemand weiter helfen?
Danke schön , viele Grüße
Bisherige Antworten

Wer hatte schon eine Eileiterspülung?

hallo,
schau mal hier:
http://www.qualimedic.de/Gyn_eileiter_ultraschall.html
und hier ist meine persönliche erfahrung:
die eileiterdurchlässigkeitsprüfung wird immer vor dem es durchgeführt, etwa 10.zt, bei mir ambulant, ich war nach einer lma-tablette auf dem gyn-stuhl, und fa hat mumu fixiert. lt. ihrer aussage hat der keine nerven und kann gar nicht wehtun, aber es war äußerst unangenehm (vielleicht allein von der vorstellung des festklemmens dieser geräte...), dann wurde ein dünnes röhrchen in gm geschoben - immer us-kontrolle dabei - bis zum fastanstoßen, und dann wurde eine flüssigkeit eingespritzt, ich sollte mir auf dem monitor anschauen, wie schön die flüssigkeit durch beide eileiter fließt. na toll - ich war dazu nicht in der lage. für mich war es grauenhaft, aber ich bin generell kein guter schmerzaushalter. danach war nix mehr zu spüren. das schöne an der sache: kleine verklebungen werden gleich freigespült, ohne daß man eine bauchspieglung haben muß.
ich hoffe, ich habe dir jetzt nicht den mut genommen, aber ich denke, jeder empfindet es anders.
alles gute für dich.
lg. .

Wer hatte schon eine Eileiterspülung?

Vielen Dank.
Ich habe morgen meinen FA Termin und dann gehen wir das ganze an.
Jeder meint immer "zum Glück war alles in Ordnung", aber ich denke:"Hoffentlich sind sie verstopft."
Blöd gel?
Nein, denn ich wünsche mir seit über 1 Jahr ein Kind und es klappt nicht. DIES wäre ein Hoffnungschimmer anschließend neuen Mut zu fassen.
Gruß Dama

Wer hatte schon eine Eileiterspülung?

Hallo,
ich hatte Juni 2006 eine Eileiterdurchgängikeitsprüfung.
Die Untersuchung wurde ambulant im KH gemacht.
Ich mußte früh dort sein, wurde dann vorbereitet (da gabs dann das "schöne" Nachthemd) und eigentlich sollte ich noch eine "L-m-a-A"-Tablette bekommen, die allerdings vergesen wurde.
Die Untersuchung wurde im Röntgenraum gemacht, da ein Kontrastmittel verwendet wurde um evtl. Engstellen sichtbar zu machen.
Das Fixieren des Muttermundes war sehr unangenehm - um nicht zu sagen schmerzhaft - aber das lag wohl eher daran, dass ich vorher kein Mittel bekommen hatte. Trotzdem ging die Untersuchung gut voran. Das Kontrastmittel wurde direkt in den Eileiter eingespritzt (habe nur einen) und dabei wurden einige Röntgenaufnahmen gemacht.
Einmal hats ganz kurz beim Durchspülen weh getan - da war anscheinend ne Engstelle, die dann während der Untersuchung freigespült wurde. Aber ansonsten wars ok.
Nach ca. 15 Minuten war dann alles vorbei. Das Aufstehen von der Liege um in mein Bett zu kommen war eine etwas wacklige Angelegenheit, aber dank der Krankenschwestern ging das dann auch ;-).
Der Bauch hat nach der Untersuchung noch etwas weh getan und ich bekam sofort ein Schmermittel (und ne warme Decke, denn mir war popokalt).
1 Stunde später durfte ich dann wieder nach Hause. Die Aufnahmen hab ich mitbekommen um sie dem FA vorzulegen.
Also, wenn ich das ohne Betäubung bzw. Beruhigungstablette geschafft habe, dann schaffst du das auch, denn ich bin sonst ein Weichei *g*.
Liebe Grüße
Katrin

Wer hatte schon eine Eileiterspülung?

Hallo,
ich hatte vor 2 Wochen eine Eileiterspülung. Weh getan hat es nicht. War nur unangenehm. Einen leichten Druck hatte ich zwischendurch immer wieder gespürt. Durft auch auf dem Monitor alles verfolgen. Gott sei dank war alles in Ordnung. Nach der Spülung musste ich eine halbe Stunde im Wartezimmer warten. Das Kontrastmittel sorgt leider für Unterleibkrämpfe ähnlich wie bei meiner Monatsblutung.
Aber das war wirklich nach einer guten halben Stunde wieder vorbei.
Also hab mal keine Angst ist alles halb so wild.
Liebe Grüße
Heike

Wer hatte schon eine Eileiterspülung?

Hallo,
diese Untersuchung war für mich völlig schmerzfrei; via Ultraschall wird überprüft ob die EL durchgängig sind,indem Kontrastmittel in die Eileiter gespült wird.Dies dauert so ca. 5min - und schon ist es vorbei und man kennt das Ergebnis :-)
Übrigens, diese Untersuchung führt der FA aus oder der Gyn bei der KW-Klinik.
Viele Grüße! ;-)

Re: Wer hatte schon eine Eileiterspülung?

Ich hatte vor paar Monate auch eine Eileiterspülung gemacht bekommen im KH beim Gynäkologe mit ner kurz Narkose ging dann habe bis dreiviertel Stunde danach kam ich in den aufwachraum. Wo ich dann zu mir kam schiebten die in den Raum wo sie mich abgeholt haben habe ich dann was zum essen bekommen bekam mir nicht gut wegen der Narkose hatte zum ersten mal eine war horo schmerzen hatte ich nicht nur müde war ich. 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen