Suchen Menü

Plexuszyste beidseitig

Guten Tag, 

Ich war gestern beim Feinultraschall, da ich ein wenig zu viel Fruchtwasser habe und man sicher gehen wollte, dass alles in Ordnung ist. Ich muss nun den Zuckertest wiederholen, da alles Organe unauffällig sind und mein Kind aber auch groß ist. So weit, so gut, das wäre ja nicht schlimm, kenne ich aus meiner ersten Schwangerschaft. 

Allerdings wurde gestern beidseitig eine Plexuszyste festgestellt. Meine Ärztin meinte, da sie sonst keine Auffälligkeiten findet und das Ersttrimesterscreening unauffällig war, soll ich mich nicht sorgen.

Allerdings lese ich überall, dass diese Zysten bis zur 28. SsW verschwinden - ich bin in der 29. Ssw.

Beim Feinultraschall in der 13. Ssw und in der 20. Ssw wurden keine Zysten oder andere Auffälligkeiten gefunden.

Sollte ich den NIPT Test wiederholen, um eine Trisomie  18 erneut auszuschließen ? Worauf könnten diese Zysten denn noch hinweisen ?

Oder kann ich mich ohne weitere Auffälligkeiten tatsächlich entspannen ? Meine Ärztin ist Degum II qualifiziert und führt ihren Job seit 30Jahren aus.

Herzlichen Dank und viele Grüße 

Bisherige Antworten
Experte-Scheufele
Experte-Scheufele | 04.08.2023, 18:35 Uhr
1293 Beiträge seit 27.10.2020

Re: Plexuszyste beidseitig

Hallo,

vielen Dank für die Nutzung unserer Plattform, gern beantworte ich Ihre Frage.

Ich sehe hier auch keinen Grund zur Sorge, Sie können ohne Bedenken den weiteren Verlauf abwarten.

 

Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen helfen konnte.

Für weitere Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung und wünsche Ihnen alles Gute.

Freundliche Grüße,

Dr. Norbert Scheufele

Meistgelesen auf 9monate.de
Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen