Ein Angebot von Lifeline
Donnerstag, 17. Januar 2019
Menu

Antidepressiva in der Schwangerschaft

 

Hallo,

ich möchte schwanger werden, leide aber an Depressionen. Mein Psychiater rät mir Fluoxetin 40mg normal weiterzunehmen. Elontril 300mg empfiehlt er nach der Empfängnis aprubt bis zur 12.SSW abzusetzen, dann normal weiter. Er würde mir bei evtl. auftretenden Symptomen während des 1.Trimenon Ritalin verschreiben. Würden Sie mir auch zu diesem Vorgehen raten oder gibt es bessere Alternativen? Was können die Medikamente im schlimmsten Fall bewirken? Wie sieht es in der Stillzeit aus?
Ich bin sehr gut auf die Medikamente eingestellt und hatte auch anfangs kaum Nebenwirkungen. Möchte diese daher auch ungern absetzen.
Vielen Dank im Voraus für eine Beratung!

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Einnistung

    Einnistung ist der Moment, in dem sich eine befruchtete Eizelle in der Wand der Gebärmutter einnistet. Sie erfolgt etwa fünf bis zehn Tage nach der Befruchtung der Eizelle. Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App > Alle Tools & Services

Zum Seitenanfang