Suchen Menü

angst vor zweiter geburt

ich bin nun in der 18ten woche meiner zweiten schwangerschaft und oft wache ich nachts auf und habe wahnsinnige angst vor der geburt! (das hatte ich bei meiner ersten ss nicht)

da wusste ich vielleicht auch noch nicht was auf mich zu kommt - gut, das weiß ich jetzt auch nicht- jede geburt ist anders...- aber ich habe irgendwie plötzlich das gefühl meine erste geburt noch verarbeiten zu müssen.

meine erste geburt war eine einleitung am et weil mein mädchen immer etwas kleiner war und keiner keiner wusste warum (ist aber alles in ordnung)!
ich wollte diese einleitung nicht alles in mir hat sich gesträubt, ich kann nicht sasgen warum aber ich habe in der nqacht davor nur geweint.

nun ja ich war morgens um neun in der klinik und das erste gel wurde gelegt. dann musste ich zur ctg kontrolle. dann durfte ich aufs zimmer habe etwas zu essen bekommen und sollte nach zwei stunden wieder zur ctg kontrolle kommen.
die herztöne waren etwas schlechter und ich bekam eine infusion gelegt. (das war sehr sehr schmerzhaft weil sie sehr stark aufgedreht wurde) ich musste die ganze zeit am ctg angeschlossen bleiben. durch den tropf musste ich ständig auf die toilette, und das war mit dem blöden beutel eine tortur meine hand tat weh ich konnte mich nicht mal richtig abwischen...

es war alles so anders wie ich mir das vorgestellt hatte dieses ans bett gefesselt sein und auf schmerzen warten...furchtbar!

um 19uhr bekam ich nochmals erneut gel gelegt was schon sehr sehr weh tat da ich das gefühl hatte alles war unten rum und in mir drin wie verätzt (vielleicht von dem gel?!)!

um 20uhr bekam ich ganz ganz leichte wehen mein mann sollte sie auf dem ctg markieren! (wie unsinnig sich auf die wehen konzentrieren zu müssen.

24 uhr - es tat sich nichts die herztöne wurden immer schlechter und die hebammen und ärtzte meinte ich solle einen ks machen, da das kind ja schon ohne richtige wehen stress haben zu scheint und eine spontane geburt wohl nicht schaffen würde.

Kaiserschnitt war für mich das schlimmste- abeer gut was sein muss muss sein- ich habe alles unterschrieben wurde über die risiken aufgeklärt und wollte dann noch schnell zur toilette (blöder tropf) auf dem weg zur toilette machte es plötzlich platsch....die fruchtblase war geplatzt.

ich fragte ob das nun einen unterschied bringt- nein hieß es von den hebammen ein ks müsse nun sein. nur die oberärztin meintedann nein einen medizinischen grund für einen ks gibt es nun nicht mehr da die herztöne der kleinen plötzlich wieder besser wären.

ich wollte es also auf normalem weg probieren.
die wehen wurden schnell stärker- sehr stark- ich erinnerte mich an den gvk und davon wie mir von wehenpausen berichtet wurde.
ich wartete vergebens auf pausen die wehen waren heftig und laganhaltend ohne merkliche pause.
sie waren so schlimm das ich es nicht mehr aushielt um 1.30uhr bettelte ich nach schmerzmitteln später nach wehenhemmern (pda gab man mir nicht da es ja noch vieeeeel zu früh sei).
Doch nichts wirkte.
plötzlich bekam ich den drang zu pressen. die hebamme meinte nur das könne nicht sein. ich habe sie dann wirklich angeschriehen das ich jetzt pressen muss.
sie holte ihre kollegin und tatsächlich der muttermund war fast 10cm geöffnet.
sie fuhren mich in den kraissaal.

ich hatte presswehen MIT PAUSEN!!! Ich presse bei jeder wehe und gab alles nach einer weile (zeitgefühl war verschwunden) bemerkte ich wie alle unruhiger wurden um mich herum.
ich hörte nur wortfetzten wie nicht richtig ins becken rutschen und doch kaiserschnitt....

keiner sprach mit mir als ich fragte was los sei ich bekam schreckliche angst und presste noch fester.
irgendwann war das köpfen ein stück draußen und es war alles sooooo auf spannung, die hebamme sagte bei der nächsten wehe soll ich pressen.
ich sürte keine wehe mehr weil alles soooo weh tat das ich nicht mehr sagen konnte wann eine wehe kommt wann nicht allo presste ich einfaach drauf los und ich merkte wie ich riss!!!

die kleine war in einem schwung gebohren (4.30Uhr) wahrscheilich weil ich so gas gegeben habe. sie war top fit und alles gesund.

doch für mich begann noch eine tortur. ich musste 2,5stunden ohne betäubung genäht werden weil das gewebe so zerfetzt war das sie die blutung eiinfach nicht gestillt bekommen haben.

Meine fragen sind zunächst. ist es NORMAL das man 2,5stunden presswehen hat? (ich lese immer etwas von nach 3-5 mal pressen war das baby da...)

ist es möglich das ich bei der zweiten geburt nicht reiße???? oder wird das gerissene gewebe wieder zwangsläufig reißen?

HABEN sie tipps was ich tun könnte um mich auf die geburt zu freuen bzw. weniger angst zu haben???

Tipps was ich anders machen sollte???

ich würde mich sehr über ihre anregungen und meinung freuen!!!!

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App