Suchen Menü

Milchschorf

Hallöchen, ich hoffe meine Frage wird hier gelesen ;)
Mein Sohn hat immer noch so feste gelbe Schuppen auf der Kopfhaut, ich denke es ist Milchschorf, aber nagelt mich nicht fest. Ist das denn normal? Es stört ihn nicht. Eigentlich hab ich dem deshalb keine Beachtung geschenkt, aber meine Mama drängt mich jetzt zum Arzt deshalb, was ich völlig unnötig finde. Wie seht ihr das?
Bisherige Antworten

Re: Milchschorf

Hallo Blume,
Ich schleich mich mal ein.

Ich denke eher er wird Kopfgneis haben, am besten googelst du den Unterschied noch mal, das wäre wichtig für eine weiter Behandlungsstrategie.

Ist es Kopfgneis, dann ist das nicht tragisch. Ich habe von Kindern gehört, die haben das bis 10 Jahre.
Wir haben es losgekommen, indem ich es fett mit Mandelöl eingestrichen habe und eine Mütze aufgesetzt habe, danach leicht mit einem Waschlappen drüber gewischt, dann hat sich einiges abgelöst. Nach ein paar Wochen war es so langsam entfernt. Es gibt aber auch medizinische Produkte in der Apotheke, die Mitarbeiter können dich da beraten.

Liebe Grüße

Re: Milchschorf

Hallo,

Ich schließe mich auch einschleichender Weise Swimmy an. Das hört sich nach gewöhnlichem Kopfhneis an. Natürlich kannst du den Unterschied nochmal googeln. Wenn du ganz vorsichtig bist kannst du den Gneis auch nach genannter Ölbehandlung mi einem Nissenkamm entfernen, so haben wir es bei der Kleinen gemacht, und es ging sehr gut, kam bis jetzt auch nicht nach. Wir haben ihn nur entfernt weil er gemüffelt hat, sonst gibt es gar keinen Grund es zu entfernen. Bei vielen Kindern kommt er auch gerne wieder.

LG
Katrin

Re: Milchschorf

Danke für eure Antworten! Ich dachte auch es sei kopfgneis, aber meine liebe Mutter wusste es ja besser ;/ als ganz kleines Baby hatte er es schon mal (ging dann mit dem Haarausfall weg und kam sspäter wieder). Interessant, dass das auch ältere Kinder noch haben können und so lange es ihn und uns nicht stört werd ich ihn Auch seine Schuppen lassen ;) Danke für eure Tipps! :)

Re: Milchschorf

Also ich kann dir sagen , dass mein Neffe sogar noch mit 3 Milchschorf hatte. Der Kinderarzt sagt ist überhaupt nicht schlimm und normal. LG

Re: Milchschorf

Hallo. Meine hat es auch noch. Habe es hin und wieder mit Öl wie von den anderen beschrieben entfernt. Es kam immer etwas wieder. Jetzt ist ihr Haar etwas dichter und es fällt nicht mehr so auf. Ich lasse es und warte darauf dass es von selber weggeht. Mufft nicht und es stört nicht.

Re: Milchschorf

Hallo,

meins Sohn, fast zwei Jahre alt, hat das auch noch. Also mit Öl etc. behandle ich nicht, da er in dem Alter ja schon dichte Haare hat, aber ich bürste regelmäßig mit einer festerborstigen Babyhaarbürste durch. Wenn was mit rausgeht ok, wenn nicht, dann nicht.

Solange es nicht juckt oder ihn in irgendeiner Weise stört, würde ich es einfach so belassen. Wenn du mal wieder beim KiA bist und dran denkst, kannst du ja mal nachfragen, ob du was tun kannst, aber extra hinfahren, wenn es ihm gut geht würde ich jetzt auch nicht. Da wäre mir die Zeit zu schade und das Risiko ein gesundes Kind anzustecken zu groß.

Das Thema wollte ich auch schon länger mal ansprechen, aber hab ich bis jetzt immer wieder vergessen. Ich schreib es mir besser mal auf

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App