Suchen Menü

Das 1. Mal im KH

Als der Satz "Jeder von Ihnen wird mit seinem Kind mal in der Notaufnahme landen" beim Erstehilfekurs für Kleinkinder fiel, dachte ich noch "nein das glaub ich nicht". Tja jetzt war es so weit bei uns. Mein kleiner Lümmel fasste mit einer kleinen Metallspirale in die Steckdose und bekam nen Stromschlag. Wir blieben stationär eine Nacht, aber außer einem kleinen Herzgeräusch wo man den Grund nicht fand, ist alles gut und es ging wieder heim. Ich hier in der 13. Ssw bekam natürlich ne Blutung, aber da ich eh grad im KH war wurde auch das abgeklärt und auch hier alles gut. Also alles gar nicht schlimm und wir haben unser 1. Mal in der Notaufnahme gut überstanden ;) Seid ihr auch schon gewesen?

Bisherige Antworten

Re: Das 1. Mal im KH

Bisher keine Notaufnahme mit Kind ... bis auf zwei Eintragungen im Kopfverletzungsbuch der Kita ( seit einem Jahr in Kita) nix . Aktueller Umstieg in der Mobilität aufs Laufrad erweitert die Möglichkeiten ... was mich eher sorgt ist , dass es sein kann dass in absehbarer Zeit ins Krankenhaus müsste - und es mir - trotz sich gut kümmernden Papa- nicht vorstellen kann ggfls paar Tage ohne unsere Süße zu sein bzw auch natürlich wie es für sie dann wäre .... pfff 

Re: Das 1. Mal im KH

Ach ja : und ich glaube ich selbst war als Kind NIE in der Notaufnahme ... ja , aufgeschlagene Knie etc aber aufm Dorf wäre das auch zu weit weg gewesen ... dann ging es höchstens zu ner Nachbarin , die Krankenschwester war oder so .

Re: Das 1. Mal im KH

Haha genau so war es bei uns auch! War auch selbst nie in der Notaufnahme, heilt alles von alleine ;D

Für deinen KH Aufenthalt wünsch ich dir alles Gute, ich versteh dich da total und könnte mir das auch nicht vorstellen... es ist hoffentlich nicht zu lange und ich glaube fast, dass es für dich schlimmer wird wie fürs Kind :( ich wünsche dir, dass du dan im KH Bett liegst, zufrieden nach dem Essen und in dir dieses gelangweilte, glückliche Gefühl hoch kommt, jetzt einfach liegen zu bleiben und schlafen zu können. Also ich kann im KH immer total gut abschalten, weil ich ja eh nix ausrichten kann ;D

 

Re: Das 1. Mal im KH

Oh je, das hört sich ja nicht gut an. GSD habt ihr alles gut überstanden.

Ja, wir waren auch schon mehrmals mit Ronja in der Notaufnahme und einmal (im Oktober 2018) wurden wir auch nicht mehr nach Hause gelassen.

Beim zweiten Mal (Ende Januar) hatte ich morgens noch bei einer Spezialistin für Kinderpneumologie einen Termin. Da schien eigentlich alles in Ordnung zu sein. Nachmittags stand ich dann bei unserer Kinderärztin die nur noch den Rettungswagen gerufen hat und die Kleine bis zum Eintreffen des Rettungswagens mit Sauerstoff versorgt hat. Seit dem die Kleine in die Kita geht haben wir ständig mit Bronchitis zu kämpfen. Daher auch die 2 Krankenhausaufenthalte. In zwei Wochen haben wir wieder einen Termin bei der Spezialistin, mal sehen, was die dazu sagt, das morgens bei ihr alles in Ordnung war und nachmittags dann der Rettungsdienst uns abholen musste. 

Und auch ich war bereits stationär für 4 Tage im Krankenhaus. Als Ronja ein halbes Jahr alt war, habe ich mir die Schilddrüse entfernen lassen. Montag mittag war die OP und donnerstags wurde ich bereits rausgeschmissen. Die Betten sind verplant. Man vermisst die Kleinen schon, allerdings ist das Verwöhnprogramm (Frühstück ans Bett:-), etc....) auch nicht zu verachten. Und man ist ja nicht aus der Welt. Im günstigsten Falle kommen einen die Kids mit Partner und/oder Oma/Opa ja besuchen.

Ich wünsche allen gute Besserung und Sonnenschein2017 alles Gute für die eventuell bevorstehende OP. 

LG Janine

Re: Das 1. Mal im KH

Oh man was für ein Schock. Zum Glück ist alles gut gegangen. Wir mussten hier noch nicht in die Not Aufnahme, nur einmal zum ärztlichen Notdienst, weil er über 40 Fieber hatte und es nicht wirklich runter ging, er noch so jung war und es war Wochenende. Im Urlaub in den USA mussten wir in die Notaufnahme, weil die normalen Ärzte keine "Notfall" Termine vergeben und keine Walk in Klinik in der Nähe war. Da hatte er auch hohes Fieber 2 Tage und Ausschlag. Die hatten aber auch extra Bereiche für richtige Notfälle und unwichtige Fälle :) trotzdem waren wir in einer halben Stunde wieder raus mit Test auf Grippe und streptokokken. Beide negativ. 
Eine ambulante OP hat er allerdings hinter sich, den Tränen Gang hat er sondiert bekommen, weil er seit der Geburt dicht war. Aber auch da lief alles reibungslos ab, er hat ein Eis bekommen nach dem kleinen Eingriff und war happy :) 

Re: Das 1. Mal im KH

Hier wir!

Wir waren auch schon in der Notaufnahme, mit dem Kopf ist er auf ne scharfe Kante und hatte ne Platzwunde die geklebt werden musste. Natürlich Sonntag vormittags, wobei dann der Papa wenigstens da war, unter der Woche wäre ich ja alleine gewesen...Da das ganze am Kopf war durften wir auch ne Nacht bleiben. Aber außer schlechten Schlaf für die Mama, aber ein seelenruhig schlafendes Kind trotz alle zwei Stunden in die Augen geleuchte, war nichts weiter. Da war er 18 Monate, die Narbe verblasst schon langsam. 

Schönen Rest Sonntag euch 

Anne 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App