Suchen Menü

Endlich auch ein Bericht von mir...

Hallo ihr lieben,

vielen Dank für die lieben Glückwünsche zur Geburt unseres Sohnes Nico. Ich kann es kaum glauben, dass er nun auch schon eine Woche bei uns ist. Die Zeit vergeht wie im Flug und ich habe so gar kein Zeitgefühl mehr...

Jetzt komme ich endlich mal dazu euch etwas zur Geburt zu berichten. Eine Woche über Termin sollte ich zur Ctg Kontrolle ins Krankenhaus kommen. Die Assistenzärztin dort diagnostizierte einen Blasensprung und daher wurde ich direkt stationär aufgenommen. Nachmittags bei der Untersuchung stellte es sich allerdings als Fehlalarm herau und ich durfte nochmal nach Hause...

Donnerstag abend setzten dann regelmäßige und auch deutlich schmerzhafte Wehen ein. Über Nacht hatte ich alle sechs bis dreizehn Minuten Wehen. Morgens bin ich zur Kontrolle ins Krankenhaus gefahren. Dann die erneute Diagnose auf einen Blasensprung und wieder stationäre Aufnahme. Am Freitag musste ich dann regelmäßig zum ctg. Die Wehen waren deutlich sichtbar, aber leider nicht wirksam. Der Muttermund war nur fingerdurchlässig. Als sich dann bis abends um zehn Uhr nichts verändert hatte, gaben sie mir ein Mittel zum "Entspannen" und "Schlafen" :GIRL 101::GIRL 101: Das hat natürlich so überhaupt nicht funktioniert! Um zwei Uhr nachts haben sie mir dann ein Schmerzmittel gegeben, weil sich immer noch nichts verändert hatte und ich etwas Kraft tanken sollte nach über 27 Stunden Wehen =-O.

Danach konnte ich tatsächlich eine traumhafte Stunde schlafen! Morgens ging es wieder ans ctg, die Wehen waren nach wie vor deutlich sichtbar. Der Muttermund war immer noch nur fingerdurchlässig, aber alles butterweich und papierdünn. Also ab in den Kreißsaal und an den Wehentropf. (Samstag morgen acht Uhr)

Ab dann wurden die Wehen immer schmerzhafter und heftiger. Aber es dauerte eine Ewigkeite bis die Hebamme endlich mal sagte (vier Zentimeter sind geschafft). Um zwei Uhr wurde mir dann endlich die pda gelegt bei sechs Zentimetern. Danach fühlte ich mich wie in einem Kurzurlaub. Ich konnte sogar kurze Nickerchen machen.

Der Muttermund ging weiter auf bis auf neun Zentimeter. Dann blieb alles so wie es war. Der Muttermund der vorher weich war, wurde am Rand schwülstig und dick und sperrte sich. Hinzu kam, dass meine Entzündungswerte hochschossen und ich etwas Fieber bekam.

Das führte dann letztendlich zur Entscheidung, den Bub per Kaiserschnitt zu holen. Um sechs Uhr abends lag ich im OP und 24 Minuten später war er da (nach endlosen 48 Stunden Wehen).

Am Sonntag war ich schon wieder recht fit und mobil auf der Station. Es ging zwar alles langsam, aber man schlägt sich halt so durch... Ab Montag konnte mein Mann mit in ein Familienzimmer ziehen, was uns super gut gefallen hat. Am Wochenende ging das noch nicht, da die am Samstag SECHS Geburten gleichzeitig hatten (normalerweise haben sie 1-2 pro Tag)...

Nico hat dann leider erst etwas Schwierigkeiten mit dem Trinken gehabt und in den ersten zwei Tagen seine 10% Körpergewicht verloren. Mit zufüttern haben wir den Abwärtstrend gestoppt :GIRL 252:. Seit Donnerstag sind wir zuhause. Mit den Tipps meiner nachsorgenden Hebamme gestern klappt jetzt auch das Stillen super und er hat auch ohne zuzufüttern zugenommen. So kann es jetzt weitergehen!

Ich gratuliere allen, die in der Zwischenzeit ausgekugelt haben und wünsche eine schöne erste Zeit! Es wird ein wenig dauern, bis ich alle Posts gelesen habe... Aber deswegen denke ich nicht weniger an euch!

Allen, die die Geburt noch vor sich haben, wünsche ich alles Gute und ich drücke alle Daumen, dass es schnell und unkompliziert verläuft.

Vielen Dank an Anastasia, die euch alle hier schon so zeitig informiert hat :-*. Dir wünsche ich natürlich ganz besonders viel Glück. Ich freue mich darauf, mich mit deinem positiven Bericht zu revanchieren...

Ganz liebe Grüße

Mellekli mit Nico

Bisherige Antworten

Re: Endlich auch ein Bericht von mir...

Liebe Melleki,
alles Liebe und Gute auch von mir zur Geburt Eures Sohnes
:-) !
Da hast Du ja was mirgemacht :-/ ...aber zum Glück entschädigt dieses kleine zauberhafte Wesen dann sofort für alles was man durchlebt hat ;-) !

Liebe Grüße, Anny :-)

Re: Endlich auch ein Bericht von mir...

Oh da war ja einiges los!!
Danke für deine lieben Worte!!
Bei mir steigt die Aufregung...

Genießt die Zeit mit dem kleinen Nico in vollen Zügen, so schnell geht sie vorbei..

Alles,alles Liebe!!

Melli
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 32. Schwangerschaftswoche (32. SSW)

    Spätestens in der 32. Schwangerschaftswoche steht die letzte große Ultraschalluntersuchung an. Auch in den eigenen vier Wänden ist bei Ihnen jetzt wahrscheinlich viel los:... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App