Suchen Menü

Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

Ihr lieben,

Ich weiß nicht, was ich machen soll. Die Kleine brüllt und brüllt. Dn ganzen Tag. Und auch nachts. Ich kann nicht mehr. Was mach ich nur falsch?!?! Milch habe ich genug,mdaran liegt es bestimmt nicht. Termin veim Osteopathen habe ich morgen mt ihr. Die Hebi meinte zwar, es sei untypisch, dass sie eine blockadehabe, die Geburt sei so problemlos verlaufen, aber manchmal gebe es das eben doch.

Im Tragetuch ist sie relativ ruhig aber nur, solange ich suf und ab marschiere. Wehe, ich setz mich hin! Brust ist bäh, wenn sie keinen Hunger hat, weil da dann Milchnrauskommt und sie einen hysterischen Brüllanfall vekommt. Schnuller wird auch verbrüllt, mein kleiner Finger auch. Meine arme Große ist auch schon kit den Nerven am Ende und nurnoch am Weinen, weil sie den Lärmpegel nicht aushält. Ich war wigentlich nach der Geburt relativ fit und jetzt macht der beckenboden schlapp,mdie Symphyse auch und mein Nabel tut dermaßen weh, ist wohl ein Nabelbruch aus der Schwangerschaft, der jetzt nich heilen kann.

Angefangen hat es, als mein Mann wieder wegmusste, davwar sie anderthalb Wochen alt - vorher war alles ok, sie war ruhig und zufrieden und ich glaube allmählich wirklich, das ist meine schuld - zu blöd, um zwei Kinder unter einen Hut zu bringen, ich blöde Kuh. Mein armes Baby und meine arme Große :,(

Und verdammter Arbeitgeber, er meinem Mann zugesichert hatte, er könne nach dem urlaub, der dann auch kürzer ausfiel als zugesagt, noch Home Office anhängen bis zum Ende des Wochenbetts - tja, das ist vollkommen unter edn Tisch und ich total ins leere gefallen.

Alles Scheiße grade, ich möchte mich am liebsten in ein dunkles Loch verkriechen, in dem mich keiner findet. Auf keinen sollte man sich verlassen, niemals, man wird eh im Stich gelassen :DEVIL:

*ironie an* Gute Nacht *ironie aus* seit Montagabend zusammengerechnet 5 h geschlafen...

B&N

Bisherige Antworten

Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

Oh nein, arme Barbara, lass Dich mal in den Arm nehmen. Erst hast du Deine Traumgeburt und alles sieht toll aus und nun das :-(
Warte erstmal den Termin morgen ab, vielleicht ist es danach ja besser *Daumen drück*
Wie ich Dich kenne, hast Du sie bestimmt eh schon den ganzen Tag im Tragetuch, oder? Das wäre nun mein einziger effektiver Tipp gewesen - einfach dauerhaft Körperkontakt.
Ich weiß noch von Tim, dass ich mich mit ihm in der Manduca auch nicht hinsetzen durfte bzw. nicht ruhig sitzen. Ich hab mich dann einfach auf einen Gymnastikball gesetzt und gehübbelt und war so beim Sitzen trotzdem immer in Bewegung. Ist das nicht auch gut für den Beckenboden? Wären dann ja vielleicht 2 Fliegen mit einer Klappe.
Dass das mit der Arbeit Deines Mannes nicht wie gehofft geklappt hat, ist ja auch ätzend von seinem AG. Was macht er denn? Ist er auf Dienstreise oder kommt er wenigstens abends nach Hause?
Hatte sich nicht auch die Familie Deines Mannes angekündigt? Vielleicht bist Du deswegen auch angespannt und das überträgt sich auf die Kleine? Versuch doch mal die Bachblüten Rescue-Tropfen.
Aber mach Dir bitte keine Vorwürfe! Du bist keine blöde Kuh!!!
Och mensch, ich weiß gar nicht, was ich Dir noch schreiben soll, Du hörst Dich so verzweifelt an.
Ich drück Dich ganz doll!
LG Sunny, die noch leicht reden hat, weil Mini noch nicht da ist...

Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

Die Familie war schon da und es ist zum Glück gut gelaufen - das mit dem Ball hab ich gestern gemacht, aber das geht so auf den Rücken, nach anderthalb Stunden konnte ich vor Rückenschmerzen nicht mehr atmen.

Deine Mini wird bestimmt ganz pflegeleicht, bestimmt! Ich wünsch es dir!

glg Barbara mit Alma ganz groggy schlafend - war arg aufregend heute die Behandlung

Ganz ruhig!

Ich weiß zwar auch keine Lösung für dein Problem, aber ich kann dir versichern, dass du nicht allein auf der Welt bist!
Einen Tipp habe ich allerdings: Such' dir Hilfe! Du musst da nicht alleine durch. Hebamme, Frauenärztin können helfen.
Mir ging es mit Lena ähnlich. Ich kam aus dem KH und einen Tag später eröffnete mir mein Mann, dass er am nächsten Tag wieder arbeiten gehen würde. Ich hab' mir da noch nichts Schlimmes dabei gedacht, aber ich saß am nächsten Morgen mit einem 4 Tage alten Säugling und einer gerade 2 Jahre alt gewordenen großen Tochter alleine zu Hause.
Und dann ging die Schreierei los. Lena hat geweint von morgens bis etwa 18 Uhr. Wenn mein Mann von der Arbeit kam, war dann Ruhe. Sie hat aber auch nachts nicht mehr vernünftig geschlafen, sondern meist nur in unserem Bett und dann in meinem Armt.
Ich weiß heute nicht mehr, wie ich diese Zeit überstanden habe, aber es ging irgendwie. Heute weiß ich, wenn ich wieder so einen kleinen Schreihals habe, werde ich mir alle Hilfe holen, die ich kriegen kann. Denn es ist gefährlich, wenn man nicht mehr weiß, wie es weiter gehen soll.
Bei Lena hat es mit Höhen und Tiefen fast vier Monate gedauert, bis die Brüllerei ein Ende hatte. Da konnte sie dann krabbeln, hinter ihrer Schwester her und war das glücklichste Kind der Welt!
Ich drück' dich ganz fest. Du bist nicht allein und du schaffst das! Du bist an überhaupt nichts schuld und spätestens, wenn du merkst, du kannst nicht mehr, such' dir Hilfe, bevor du zusammen brichst.
GGLG
klaralena mit Ida 38+6

Ganz ruhig!

War das bei dir auch so, dass du das Gefühl hattest, dein Stress überträgt sich direkt auf das Baby und es schreit deshalb so viel? Sie kommt mir total überreizt vor, aber wie ich das mit einer zweieinhalbjährigen im Haushalt abstellen soll, ist mir ein Rätsel - hier ist halt viel los dadurch. Ich kann ja der Großen keinen Maulkorb anlegen deswegen. Ich organisier grade Hilfe, dadurch, dass sich unser Plan zerschlagen hat, bin ich eben wirklich ins Leere gefallen, ich wollte so früh nicht mit den beiden alleine sein, ich hatte sowas schon befürchtet.

Barbara, die gerade versucht, ihre Freundinnen zusammenzutrommeln mit fertigem Baby auf dem Sofa, war anstrengend heute beim Osteopathen.

Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

Hi Barbara,

mach dich nicht selbst fertig, das ist doch das letzte was du gebrauchen kannst.... kannst du nicht eine Oma um Hilfe bitten? oder Noga vielleicht zu einer Oma geben für ein paar Tage damit sie sich mal von dem Lärm erholen kann - dann hättest du vielleicht ein besseres Gewissen und könntest vielleicht besser die Ruhe behalten... was ist mit deiner Hebamme? Hat die keinen Rat? Zur Not versuch eine Familienhebamme zu bekommen oder sonst irgendeine Unterstützung, deine Hebamme müsste doch wissen was da zu kriegen ist, irgendwas muss es geben.... das mit deinem Mann ist natürlich sau sch.... ohne Kommentar, das ist das letzte dass das jetzt doch nicht klappt mit dem frei........... ich wünsche dir alles alles gute und viel durchhaltevermögen - und sei lieb zu dir selbst, du bist eine tolle Mama, vergiss das nie!!!!!!!!!!!!!!

gglg,

Sandra

Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

Ich glaub, für ein paar Tage weggeben wär schlecht, da würde sie sich abgeschoben fühlen und Oma arbeitet leider...ich versuch grade, Freunde zu mobilisieren, aber das dauert natürlich seine Zeit...

Danke dir und irgendwann antwort ich dir auch noch auf die PN %)

Barbara

Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

willkommen im club.oskar ist auch so ein kandidat der viel schreit ,tw auch stundenlang.wie alt ist deine maus.oskar hat am meisten während des schubs am 10.tag und in der 5.woche geschrien .jetzt gehts halbwegs.hast du abends mal pucken versucht .bei uns wurde es ruhiger als wir akzeptiert haben das oskar lieber auf dem bauchschläft am liebsten natürlich bauch auf bauch mit mama oder papa.ich zähle jetzt schon die tage dann ab 12 wochen soll es besser werden.du schaffst das halte durch.

lg anja mit oskar 5w 1t und martha 20m

Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

Sie brüllt seit 3 Wochen etwa gleich stark, jetzt müsste aber ein Schub kommen auwei, hoffentlich wird es nicht noch schlimmer. Sie schläft seit dem ersten Tag auf meinem Bauch, aber leider auch immer noch sehr unruhig, am liebsten halt 24 Stunden im Tragetuch und Mama marschiert - da das nicht machbar ist, sind die Nächte halt auch richtig blöd. Am Besten, man weckt mit dem Gebrüll gleich noch die Große auf, damit es richtig interessant wird.

schwesterliche Grüße und auch Kraft an dich. Es muss ja irgendwann besser werden!

Barbara

Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

Hallo B&N
also als erstes mal ein Satz, den du dir bitte täglich mindestens einmal durchliest: DU BIST NICHT SCHULD!
Manche Babys schreien eben, da kann niemand was dafür. Du tust ja schon alles, um ihr zu helfen.
Und dass du so neben der Spur bist und in Selbstzweifel verfällst, ist auch total normal: WEIL DU KEINEN SCHLAF BEKOMMST!
Schlafmangel ist echt ne Foltermethode, da wird der härteste Mensch von irre - das hält keiner aus.
Auch wenn dir deine Große und deine Kleine leid tun, solltest du den Focus im Moment vor allem auf dich legen. Nur wenn DU mehr Schlaf bekommst, bricht bei euch der Laden nicht zusammen.
Du brauchst Hilfe, notfalls Nabelbruch und allgemeine Erschöpfung attestieren lassen und von der Krankenkasse eine Haushaltshilfe holen. Das geht schnell und unproblematisch.
Und dem Baby ist es wahrscheinlich noch egal, wer mit ihm im Tragetuch umher marschiert - bitte deine Freunde um Hilfe!
Und nochmal: Es ist nicht egoistisch, jetzt an dich zu denken, es ist notwedig!
Ich habe selbst drei Kinder, wenn ich schlapp mache, ist das der "worst case", dasselbe gilt bei dir.
Alles Gute wünsche ich dir und dass du - irgendwie- mal an zwei, drei Stunden Schlaf am Stück kommen kannst.
Schöne Grüße
Anja, die schon zwei schwierige Babys hatte. Der dritte ist "noch" pflegeleicht, ist aber auch erst zwei Wochen alt.

P.S. Wo wohnst du denn? LG ->

Südhessen, warum?

Südhessen, warum?

Hallo Barbara,
na, wenn du jetzt zufällig aus der Gegen hier wärst, könnte man Hilfe organisieren ;-)
Ist doch blöd, wenn man sich schreibt und am Ende hockt man gar nicht weit entfernt..aber ich komme aus dem Norden, bei Hannover.
Ach ja, eins ist mir noch eingefallen: Bei meinem Sohn damals hat mich so eine elektrische Babyschaukel oft gerettet...total hässliche Teile, die bei Bedarf auch noch grässliche Musik spiele und Lichter haben. Aber um überhaupt mal ein bisschen schlafen zu können, hab ich den Kleinen da rein gepackt und einfach sanft schaukeln lassen (Licht und Ton aus).
Vielleicht wär das ja auch was für euch?
Ich hab übrigens auch mit Tragetuch gepennt...auf dem Sofa, weil ich so müde war, dass ich Angst hatte, der Kleine fällt mir sonst runter.
Schöne Grüße und halte durch. Die Zeit arbeitet für dich.
Anja

Oh, das ist lieb von dir :-) ich bin ganz rot grade...

Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

Ich hoffe es geht dir heute besser.
Als mein Mann bei unserem ersten wider Arbeiten musste habe ich viel geweint. Der tag musste ja immer im gleichen Rhythmus ablaufen und wir durften auch nie viel Besuch bekommen, sonst hat er sich weggeschrien.
Da habe ich ihn auch mal in sein Bett gelegt und erst mal einen Kaffee getrunken.
Am besten ist das du dir mal eine Auszeit gönnst. Eine Freundin oder Verwandte die dir das Baby mal abnimmt.
Und wegen dem schlechten Gewissen der Großen gegenüber verstehe ich dich gut. Man wünscht sich so sehr ein harmonisches Familienleben und denkt dann "Oh Gott was habe ich meinem Schatz nur angetan".
Das denk ich jetzt schon manchmal, da ich aufgrund der SS nicht mehr so Aktiv bin wie sonst und mit den Kindern nicht so toben kann, sind diese Ferien eher sehr ruhig.
Das gute ist, das diese Zeit vorüber geht. Ich schick dir Kraft und Ausdauer. Du schaffst das schon. ;-)
LG Tina

Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

Hier wird grade auch viel geweint. Aber deiner war ja dann wohl noch eine andere Hausnummer, Asperger ist ja nun wirklich nicht ohne (um es mal ganz zart auszudrücken) und ihr wusstet da sicher auch noch nicht, woran es lag, oder?

Ich habe ja den Verdacht, dass meine beiden hochsensibel sind, das könnte Erbmasse sein und dann wundert mich auch die Reizüberflutung nicht - die Große hätte bestimmt genauso gebrüllt, wenn sie die zweite gewesen wäre. Aber die beiden so leiden zu sehen - eben, da geht es einem ganz mies dabei.

Es muss halt besser werden, ich versuch, mir hilfe zu organisieren, nicht so einfach mit klingelden Ohren und aufmerksamkeit heischendem Kleinkind

Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

du Arme! Ich kann dich gut verstehen - bei meiner grossen war es auch so...
Das wichtigste zuerst: Du bist ne gute Mama!!!Du bist nicht schuld!!!
Wie groß ist denn deine Große? Den Vorschlag mit Urlaub bei Oma find ich gut...wäre evtl ja ein Ansatz...
Und dann die Frage: Hast du das Gefühl sie hat evtl Bauchschmerzen? Oder schreit sie wirklich "einfach so"???
Bei meiner Großen war eine Kuhmilcheiweißunverträglichkeit (Nicht laktose!) die Ursache....habe auch gestillt und als ich keinerlei Kuhmilchprodukte mehr gegessen/getrunken hab wars schlagartig weg und sie war ruhig und zufrieden....jetzt beim kleinen ging es auch mit 2 Wochen los...nur diesmal wußt ich schon was es wahrscheinlich ist uund hab wieder die milchprodukte weggelassen und siehe da - alles weg und er ist ruhig und zufrieden...schreit nur wenn ich nicht schnell genug den Busen auspacke oder wenn er abgehalten werden will (in die Windel kackt er nicht so gern)....
Ich hoffe der Osteopath bringt euch besserung, ansonsten evtl doch mal einen versuch bzgl Milch starten...
Ich wünsch dir viel hilfe und baldige besserung und ruhe..
lg Sue mit S(3,5jahre) und D(10Wochen)

Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

Ja, das mit der Milch habe ich auch schon überlegt, aber ich habe wirklich eher den Verdacht, dass sie zu viele Reize bekommt, gestresst ist, Luft schluckt und deshalb Bauchweh bekommt. Ich werde es aber natürlich trotzdem versuchen. Bis irgendwas hilft.

Urlaub für die Große ist theoretisch gut, sie hat aber jetzt schon arge Verlustängste (klar, wenn man mit zweieinhalb kaum Aufmerksamkeit von der Mama bekommt und dann noch der Lärmpegel) und ich glaube, sie würde sich abgeschoben fühlen, das trau ich mich nicht. Lieber jemand hier, der sie mal rausnimmt nachmittags für ein paar Stunden, das muss aber halt erst organisiert werden...

glg und danke dir

Barbara

Hey Süße!

Nimm dir bitte mal den Druck raus! Keinen Haushalt machen, keine Termine wahrnehmen, einfach nur sein-du und die Mädels!
Und: Heul dich richtig aus!
Es ist normal, dass mal die Decke runter kommt, das hat nichts mit deinen Fähigkeiten zu tun! Garnichts! :-*
Die Maus hat bestimmt einen Schub und der geht bald vorbei!
Hol dir mal jemanden für die Grosse und verkriech dich mit Mini im Bett zum Auftanken! Mit etwas Schlaf sieht alles gleich wieder besser aus!
Es geht uns allen mal so...
Drück dich!
:IN LOVE:
LG,
Jena

Hallo du ...

Nein, ich glaube nicht, dass es ein Schub ist, sie brüllt ja schon seit drei Wochen durchgehend, ist in dem Alter wohl eincbisschen lang für einen Shub :-(

Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

liebe barbara,
oh mensch, ich wünsche dir ganz viel kraft und gute nerven diese zeit durchzustehen....
hoffentlich hast du einen wunderbaren mann und tolle freunde die dich ein wenig unterstützen.
fühl dich feste von mir gedrückt,
tine

Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

Ich versuch es, fällt mir immer wahnsinnig schwer, von Freunden was zu erbitten, das rächt sich in solchen Situationen natürlich total. Ich hab da immer ein schlechtes Gewissen, anderen zur Last zu fallen. Bescheuert, oder?`

lg Barbara

Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

Ach Barbara,
lass dich mal ganz doll in den Arm nehmen !!! Und, gleich vorweg, du bist keine blöde Kuh !!! Wie kommst du denn bloss auf so eine Idee :DEVIL:
Ich hoffe, der Osteopath findet heute etwas - es kann natürlich eine Blockade vorliegen, auch, wenn ihr so eine Traumgeburt hattet. Und falls er nichts findet...wende dich bitte an eine Schreiambulanz ! Es gibt ja (leider) 24-Std-Schreibabies, dort findest du die Hilfe, die du, ihr, benötigt.
Bitte hole dir Hilfe, auch vielleicht die Hilfe von einer Freundin, die dir die Kleine mal für ein paar Minuten abnimmt, damit du mal wieder durchschnaufen und auch mal ne halbe Std durchschlafen kannst !
Du bist eine ganz tolle Mama, das weisst du doch :THUMBS UP: !
Glaub an dich....ich schicke dir ganz viel Kraft, Durchhaltevermögen, Zuversicht...und ein paar große Ohrenschützer ;-)
:-* von Nilaa mit Jela :IN LOVE: aus deinem 'alten' Forum.

Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

Danke dir, ja, ich versuchs, aber bin nicht gut im mir Hilfe holen. Der Osteopath hat keine Blockaden gefunden, aber hohe Grundspannung und viele Anzeichen für Reizüberflutung, ich hoffe, die Behandlung hilft was, noch zweimal sollen wir hin...

danke für den Zuspruch :ROSE:

Barbaraa

Vielleicht hilft pucken???

Hallo,
probiere es doch mal aus? Meine beiden Freundinnen haben ihre Mäuse damit beruhigen können. Auch wenn es bei den ersten Malen irgendwie komisch ist die kleinen so einzupacken... Die Hebamme zeigt Dir sicher gerne wie es geht. Bei Dawanda gibt es auch spezielle Kissen dafür, die nennen sich babooz.
Ich drücke Euch die Daumen und alles Gute!
LG Sanim

Das war das erste, was ich versucht habe - leider hat sie sich da in Rage geschrien...:-( aber danke!

Re: Mein kind schreit und schreit....:-((((( Heulposting

Und was war ?
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App