Suchen Menü

Eileiterschwangerschaft

Hallo ihr lieben,

Ich weiß hier gibts schon genug Beiträge zu diesem Thema, aber trotzdem wollte ich mich mitteilen.

Ich wurde vor einer Woche operiert, da ich eine Eileiterschwangerschaft hatte.. SSW 8+1

Es war meine 1. Vorsorgeuntersuchung bei meiner Gynäkologin und ich habe mich riesig auf den Termin gefreut, dass ich meinen Mutterpass bekomme und ENDLICH ein Ultraschallbild habe. Alles ist leider anders gekommen und ging rasend schnell. Ich sollte sofort in die Klinik fahren und nach allen Untersuchungen und Aufklärungen bin ich recht zügig in den OP gebracht worden. 

Ich kann meine Traurigkeit immer noch nicht in Worte fassen! Wir haben uns so so sehr auf unsere kleine eigene Familie gefreut und jetzt ist unsere schöne rosa Blase geplatzt. Bin seit ein paar Tagen wieder zuhause. Würde mich gerne ablenken mit irgendwas, aber durch corona ist das im Moment nicht so einfach.

Wie seid ihr mit der Trauer umgegangen? (Meditieren, Tagebuch führen, etc)?

Und wie ist eure Erfahrung mit weiteren Schwangerschaften? Konnte meinen eileiter behalten und eine Ausschabung wurde nicht durchgeführt. Unser kinderwunsch ist weiterhin vorhanden und die Gynäkologin im KH sagte wir sollen einen Monat warten und wenn es uns psychisch wieder gut geht dürfen wir ruhig wieder üben.

Alle denen es genau so geht fühlt euch bitte fest gedrückt und ich drück auch euch weiterhin die Daumen.

Würde mich über eine Antwort oder "Beistand" sehr freuen. :IN LOVE::-)

Bisherige Antworten

@ Diandrak

Liebe Diandrak,

ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen und es tut mir leid, dass Du eine Eileiterschwangerschaft hattest.

Die gute Nachricht ist, dass Du den Eileiter behalten konntest und damit gute Chancen hast wieder schwanger zu werden.

Wenn Du dich etwas mit dem Thema auseinandersetzen möchtest, haben wir hier eine Buchempfehlung speziell für Frauen die eine Eileiterschwangerschaft erlebt haben:

https://www.9monate.de/schwangerschaft-geburt/beschwerden-erkrankungen/buchtipp-eileiterschwanger-id133676.html

Vielleicht kann Dir das Buch eine Unterstützung sein auf dem Weg Deine Trauer zu verarbeiten.

Ich wünsche Dir viel Kraft für die kommende Zeit.

Viele Grüße

Victoria

 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

  • Homöopathie bei Sodbrennen in der...

    Viele Frauen haben während der Schwangerschaft mit Sodbrennen zu kämpfen. Mit homöopathischen Arzneimitteln lässt sich Sodbrennen in der Schwangerschaft ohne Nebenwirkungen... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen