Suchen Menü

Stillen/Abpumpen

Unser Baby ist nun 9 Tage alt und verweigert die Brust. Ich habe den Eindruck, dass ihr das Trinken an der Brust zu lange dauert. Sie schreit, wenn sie ein paar mal probiert hat zu saugen. Und dreht sich weg bzw nach hinten. Und dann wird bitterlich und laut geweint, bis die Flasche da ist.
Daher sind wir bereits im KH angefangen, abzupumpen und das klappt auch sehr gut. Ich habe genug Milch und bereits jetzt trinkt sie alle 3-4 Std 80-100ml Muttermilch. Die Flasche hat sie dann auch immer sehr schnell ausgetrunken und ist dann zufrieden. Wenn es zu wenig Milch ist und sie etwas Nachschlag braucht bekommt sie noch 10-20ml Pre Nahrung.
Unsere Kleine ist wie gesagt sehr zufrieden und mich würde interessieren, ob es sein kann, dass wir zusätzlich auch noch wieder stillen können. Das wäre natürlich praktisch, wenn wir unterwegs sind. Wo liegt der Grund für die Verweigerung? Es ist immer eine ruhige Atmosphäre, wir haben vieles ausprobiert. Auch die Stillberaterinnen im Krankenhaus wussten auch nicht so richtig Rat.
Danke Mfg
Bisherige Antworten
Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 12.03.2018, 15:32 Uhr
9078 Beiträge seit 06.09.2011

Re: Stillen/Abpumpen

Liebe Bverena,
leider kann ich dir bei deiner Frage aus der Ferne nicht helfen.
Möglich wäre ein verkürztes Zungenbändchen oder eine Verspannung.
Ich rate dir einen Osteopathen zu Rate zu ziehen und den Kinderarzt oder Hebamme nach dem Zungenbändchen schauen zu lassen.

Grundsätzlich ist es sehr gut möglich auch weiter zu stillen. Du soltest sie in jedem Fall mehrmals täglich anlegen.

Liebe Grüße Lucia

Lucia Cremer
(Kinderkrankenschwester, Autorin, Eltern-Kind-Kursleitung, familienorientiertes Babyschlafcoaching, Fachkraft für babygeleitete Beikost, Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge).

Meistgelesen auf 9monate.de
Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen