Suchen Menü

Kuhmilchallergie?

Liebe Lucia,

Wir haben den Verdacht, dass unser Sohn eine Kuhmilchallergie (oder - Unverträglichkeit) haben könnte. Der Besuch bei der Kinderärztin hat mich aber eher verunsichert. Vielleicht kannst Du uns ja einen Tipp geben. 

Unser Sohn ist 16 Monate alt, wurde und wird immer noch gestillt, isst aber schon immer gerne und auch gut. Er hatte eigentlich schon immer, außer als ganz kleines Baby, nachts öfter mit Bauchschmerzen zu tun. Vor allem aber seit Sommer, ungefähr zu dem Zeitpunkt zu dem er verstärkt Milchprodukte gegessen hat. Seither wurde er oft nachts wach, hat sich hin und her gewunden und auch geweint. Mal war es schlimmer, mal besser, aber gut haben wir eigentlich nicht mehr geschlafen. Erst vor einem Monat kam ich auf die Idee die Kuhmilch mal ganz wegzulassen. Die ersten drei Nacht waren sofort so viel besser, danach kam ein hartnäckiger Magen Darm Virus, und seither schmerzen die Zähne, also ist mein Experiment nicht dauerhaft aussagekräftig.

Könnte es deinem Eindruck nach eine Kuhmilchallergie sein?

Er wird weiterhin ein paar Mal innerhalb von 24 Stunden gestillt, wir hatten ihm bislang mit Kalzium angereicherten Soja Joghurt gegeben und backen nun mit Margarine und einem Mandelgetränk (auch mit extra Kalzium) . Soja Joghurt und Mandelgetränk fand die Kinderärztin ganz schlecht. Sie schlug vor auf Ziegenmilch basierende Pulvermilch für Kleinkinder zu geben. Das überzeugt mich nicht wegen dem Zuckerzusatz. Auch meinte sie Kuhmilch Joghurt sei oft gut vertragbar selbst für Menschen mit Allergie. Es könnte die Lactose sein, oder ein Problem der Menge. Insgesamt ziemlich viele Parameter, die es fürs Ausprobieren zu variieren gilt. Ich weiß gar nicht genau, wie wir am besten vorgehen sollten. 

Heute haben wir ihm Schafsmilch Joghurt gegeben. Mal sehen, ob er es verträgt. Wenn ja, wäre dann der Kalziumbedarf gestillt mit Stillen und diesem Joghurt? Und wie sieht es mit weiteren Nährstoffen aus?

Sorry für den langen Text.

Ein schönes restliches Wochenende! 

Bisherige Antworten
Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 07.03.2022, 21:14 Uhr
9065 Beiträge seit 06.09.2011

Re: Kuhmilchallergie?

Liebe KeinRosa,
um eine genaue Empfehlung zu geben Bedarf es einer genauen Abklärung.
Aus meiner Sicht spricht nichst gegen eine Säuglingsmilch auf Ziegenmilchbasis. 
Liebe Grüße Lucia

Lucia Cremer
(Kinderkrankenschwester, Autorin, Eltern-Kind-Kursleitung, familienorientiertes Babyschlafcoaching, Fachkraft für babygeleitete Beikost, Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge).
www.babytipps24.de
www.fes-beratung.de

Meistgelesen auf 9monate.de
Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen