Suchen Menü

Ernährung Baby 13 Monate

Hallo. 

Meine Tochter ist jetzt 13 Monate alt und ich bin mir total unsicher wegen ihrer Ernährung.

Unser Essensplan sieht derzeit wie folgt aus: Frühstück ein Fläschchen Pre- Nahrung 230 ml. Dies wird auch meistens komplett ausgetrunken.  Gegen 10.00 Uhr biete ich ihr Obst an, je nach Sorte isst sie mehr oder weniger. Dazu gibt es Brot, meistens trocken, da sie auf Belag nicht so anspricht. Brot isst sie auch mal mehr, mal weniger. Dazu reiche ich ihr dann noch einen Getreide Obst Brei, wovon sie durchschnittlich 90 g isst. 

Mittags versuche ich frisch zu kochen. Meistens gibt es Kartoffeln mit Kürbis als Püree mit Milch und dazu verschiedene Gemüse und auch Fleisch.  Hier isst sie auch mal mehr mal weniger, durchschnittlich jedoch um die 140 g.

Gegen 17.00 Uhr gibt es nochmal Obst und Brot und etwas Getreide Milch Brei. 

Und dann vor dem Schlafengehen das Abendfläschchen 230 ml Preis Nahrung. 

Je nachdem, wieviel sie bei den einzelnen Mahlzeiten isst, biete ich ihr auch hier noch ein Fläschchen an.

Ich bin mir total unsicher, ob sie genug zu essen bekommt. Wass ist die richtige Menge?

 Reine Familienkost ist bei ihr sehr schwierig, habe ich das Gefühl.  Neuem Essen, z. B . Joghurt, steht sie sehr skeptisch gegenüber. Dazu kommt noch, dass sie Essen als Spiel betrachtet. Sie manscht nur mit den Fingern, kein Interesse am Löffel. 

Ich weiss, dass ist normal, aber ich manchmal sehr verzweifelt, da dies schon eine Weile so geht und sich nicht ändert. 

Wenn ich jetzt die Fläschchen komplett ersetzen würde, habe Sorge, dass Sie nicht genug Nährstoffe bekommt. 

Weiterhin mache ich mir Gedanken, weil unser Speiseplan täglich fast gleich ist, da sie neue Lebensmittel sehr schwer annimmt. 

Es wäre nett, wenn Sie mir antworten könnten. 

LG Kathleen 

Bisherige Antworten
Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 19.01.2018, 16:19 Uhr
9074 Beiträge seit 06.09.2011

Re: Ernährung Baby 13 Monate

Liebe Kathleen,
gerne beantworte ich deine Frage.
Eine richtige Menge zu nennen ist nicht möglich. Solnage dein Kind regelmäßig zunimmt und sich gut entwicklet kannst du davn ausgehen, dass sie genug isst. 

Bei allem anderen bin ich mir unsicher, was deine Frage ist. 

Im Grunde lese ich hier nichts was ungeöhnlich wäre. Deine Kleine tastet sich lnagsam an Familenkost heran und es darf noch eine ganze Weile dauern bis das klappt.

Bitte überlege noch mal, was genau deine Frage ist :)

Liebe Grüße Lucia

Lucia Cremer
(Kinderkrankenschwester, Autorin, Eltern-Kind-Kursleitung, familienorientiertes Babyschlafcoaching, Fachkraft für babygeleitete Beikost, Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge).
www.babytipps24.de
www.fes-beratung.de

Meistgelesen auf 9monate.de
Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen