Suchen Menü

Re: Daumen drücken für unseren Regenbogen

Hi Tanja,

Wow schön, dass es nochmal geklappt hat bei dir :THUMBS UP: wenn man nicht mehr damit rechnet kommt oft eine große Überraschung dabei raus.

Vielleicht hat dein Körper die Zeit einfach gebraucht, um über die zwei Sterne hinweg zu kommen. Es ist ja nicht so leicht mit dem Verlust eines ungeborenen Babys fertig zu werden.

Für mich war es zumindest echt schwer, vor allem weil mein Umfeld wenig rücksichtsvoll reagiert hat (gut der Großteil wusste nichts von der FG, da tritt man schon mal in ein Fettnäpfchen ;-)).

Aber ich sehe den Herzschlag jetzt wie du als echten Meilenstein, vor allem weil ich bisher noch nie so weit gekommen bin. Wir müssen versuchen uns auf die kleinen zu freuen und unsere Schwangerschaft zu genießen. Sie haben es nicht verdient, dass man immer nur Angst hat und sich Sorgen macht :GIRL 154:

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 34. Schwangerschaftswoche (34. SSW)

    Die Geburt rückt näher und Ihr Bauch wird immer runder. In der 34. Schwangerschaftswoche steht Entspannung auf dem Programm. Vermeiden Sie Stress und kommen Sie gemeinsam mit Ihrem... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

Übersicht aller Foren