Ein Angebot von Lifeline
Donnerstag, 20. Juni 2019
Menu

Re: Ich würde auch gerne ...danke sivia

Hallo Silvia,
versuche, das Kind zu beruhigen, daß das Papa sich da wohl geirrt hat. Ihr hättet es doch besprochen. Sag ihm, es wird sich aufklären und der Papa habe es falsch verstanden, Du wirst mit ihm reden.
Ich würde bis zur Adoption den Kontakt zum Vater abbrechen, ehrlich. Väter können sehr rücksichtslos sein.
Versuche lediglich nicht, in die selbe dumme Schiene zu springen und den leiblichen Vater anzuschwärzen, so nach der Art, er hat selber gelogen oder ähnlich, das macht das Kind völlig unsicher. Er ist halt ein Aas, aber das verstehen die Kinder nicht und das ist auch nicht zu ändern.
Versuche es irgendwie als Irrtum darzustellen oder das er es bestimmt nicht so gemeint hat. Wenn Du jetzt noch sehr entsetzt wirkst, verstärkt sich der Schrecken bei Deinem Kind. Wenn Du scheinbar gelassen bleibst und alles im Griff hast, wird sich auch das Kind beruhigen.
Silke.
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang