Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 26. September 2018
Menu

Re: Versicherungsfrage - sehr wichtig für mich -

Liebe Stinni,
nun überstürze bitte nichts.
Vielleicht lässt Du Dich erst einmal beim Jugendamt beraten?
Darübrethinaus gibt es vielleicht auch in Deinem Fall eine kostenlose Rechtsberatung - das hängt auch von den/Deinen Einkommensverhältnissen ab.
Zudem gibt es zahlreiche Varianten Deiner/Eurer Elternpflicht z.B. auch das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht oder gar die Amtspflegschaft. Du solltest Dich erst einmal schlau machen - ehe Du weitreichende und evtl. schwer wieder rückgängig machende Entscheidungen triffst. Letztlich seid und bleibt Ihr beide (!) Eltern (diese Verantwortung hebt auch kein Gericht der ganzen Welt auf) und Ihr solltet vermeiden, Euren Beziehungsstreit auf dem Rücken des Kindes auszufechten.
Zudem gibt es noch die Eheberatung und die Mediation - diese Möglichkeiten würde ich - wenn irgend möglich - versuchen auszuschöpfen, bevor Ihr Euch endgültig trennt.
Oft geht es nur noch um Verletzungen und das "Recht haben" und gar nicht mehr um das "eigentliche" Wohl des Kindes.
Was wäre für Euer Kind das Beste und Schönste, auf dass Ihr Euch als Eltern einlassen könntet, welche Möglichkeiten gibt es?
Aber mir ist aus eigener Erfahrung auch klar, wie schwer es ist, in diesen emotional so belastenden Situationen einen wirklich kühlen Kopf zu bewahren.
Aber das wünsche ich Dir! Viel Glück
Apollonia
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang