Suchen Menü

Re: Trennungsschmerz wegen Patchworkschwester

Hallo Verena,
eigentlich ist es ja schön, dass Dein Sohn so ein gutes Verhältnis zu seiner Halbschwester hat. Vielleicht müsste die Trennung mehr Thema sein? Also, nicht nur, wenn das Kind wieder geht, sondern auch die Wochen über, wenn sie nicht da ist. Dass Du z.B. von ihr erzählst, sie in den Alltag miteinbeziehst, auch wenn sie nicht da ist. Vielleicht kann sie ihm ja ab und zu eine Postkarte schicken oder mit ihm telefonieren? 4-6 Wochen sind für Henry eine so lange Zeit, eine Ewigkeit, und er fürchtet sich, dass sie nicht wiederkommen könnte.
Mehr fällt mir dazu sponatn auch nicht ein!
Viele Grüsse,
Regine
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Umstandsmode - Welche Größe ist die...

    In der Schwangerschaft verändert sich der Körper jeder Frau. Nicht nur der Bauch wird dicker; Brust- und Hüftumfang verändern sich ebenfalls. Umstandsmode trägt dieser körperlichen... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren