Ein Angebot von Lifeline
Montag, 24. September 2018
Menu

Jetzt noch eine Frage zu meinem 2 jährigen

Ich nochmal!
Mein Mann und ich haben zur Zeit so einen kleinen Streitpunkt. Und zwar trinkt unser "großer" Sohn (2,5 Jahre) noch immer 3er Milch. Bis zu Bennets Geburt hat er morgens noch immer 300 ml davon getrunken. Seit Bennet da ist und nichts anderes als Milch trinkt, will Dominik auch wieder öfter Milch (er meint, er wäre auch ein Baby :-)), aber eben nur die 3er Milch, keine Vollmilch etc. Er trinkt nun ca 600 ml davon am Tag. Ich muss dazu sagen, dass er ein sehr schlechter Esser ist.
Wenn ich darf, führe ich mal kurz auf, was er so zu sich nimmt:
morgens: 300 ml 3er Milch und eine halbe Scheibe (wenn überhaupt) Schwarzbrot mit Salami (will nix anderes)
zwischendurch mal ein Stück Apfel
mittags: will er nichts essen, nur seine Milch (150 ml)
zwischendurch dann wieder ein Stück Apfel, Banane oder Möhre, trockenes Brötchen (will dann nichts drauf)
abends: wieder eine halbe scheibe Brot und 150 ml Milch
trinken tut er gut finde ich (also außer Milch), er trinkt auch nur Wasser ohne Zusätze.
Warme Mahlzeiten isst er nicht... nur Nudeln mit Bolognese... kann er ja aber auch nicht täglich bekommen.
Er ist 97 cm und wiegt nur 13,2 kg. Ich hab aber keinen Plan, wie ich anderes in ihn reinkriegen soll. Alle versuche scheitern. Er probiert vieles nicht einmal oder spukt es gleich wieder aus. Wenn wir ihm sagen, dass er keine Milch bekommt, damit er vielleicht auch mal richtig hunger hat und was richtiges isst, schreit und tobt er bis wir im entnervt seine Milch geben (auch falsch, weiß ich ja)
Ich hab bissel Angst, dass er Mangelerscheinungen bekommt. Woran würde man das denn erkennen. Oder ist das so eine Phase im Leben von Kleinkindern und ganz normal?
Freu mich über Antwort
LG, Jana
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang