Suchen Menü

Luteinisierendes Hormon (LH)

Das luteinisierende Hormon (LH) ist ein nicht-geschlechtsspezifisches Hormon der Hinrnanhangsdrüse (Hypophyse), das bei Mann und Frau vorhanden ist, aber jeweils unterschiedliche Funktionen hat.

Luteinisierendes Hormon (LH)
LifeART

Ein krankhaft erhöhter Prolaktinspiegel hemmt die Freigabe von LH und follikelstimulierendem Hormon (FSH).

Referenzwerte nach Labor Prof. Leidenberger, Hamburg.

3. Zyklustag (Follikelphase)

(1,6 - 13 U/l)

LH-Peak (Mittzyklusgipfel)

> 25 mIE/ml (11,3 - 111 U/l)

Lutealphase

(1,6 - 13 U/l)

Postmenopause

25 - 60 mIE/ml

Männer

2 - 10 mIE/ml (1,9 - 7,4 U/l)

Mehr zu  LH-Ovulationstests.
 

Beiträge im Forum "Kinderwunsch: Ich will schwanger werden - wer noch?"
Neuste Artikel in dieser Rubrik
Hoden, Prostata und Co.

Zu ihnen zählen der Penis, aber auch Hoden, Samenleiter und Prostata. Ein Überblick! → Weiterlesen

Hormontherapie

Synthetische Hormone: So vielseitig sind Gestagene und diese Wirkung haben sie. → Weiterlesen

Dauer und Phasen berechnen

Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert. Mehr darüber erfahren! → Weiterlesen

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen
Weitere interessante Themen