Suchen Menü

Zervixschleim: So deuten Sie ihn richtig

Sie möchten schwanger werden? Ihr Körper sendet bestimmte Signale, die es Ihnen mit ein bisschen Übung ermöglichen, die fruchtbaren Tage in Ihrem Zyklus zu bestimmen. Hier erfahren Sie, wie Sie die Beschaffenheit des Zervixschleims deuten.

Weitere interessante Themen
  • TRH-Stimulationstest

    Der TRH-Stimulationstest wird in der gynäkologischen Endokrinologie zum Nachweis latenter Schilddrüsenfunktionsstörungen bei Kinderwunschpatientinnen im Rahmen der Abklärung der... Mehr...

  • Menopausen-Gonadotropin (hMG)

    Das Menopausengonadotropin (hMG) ist eine Kombination aus den beiden Hormonen FSH (follikelstimulierendes Hormon) und LH (luteinisierendes Hormon). Mehr...