Suchen Menü

Angst beherrschen

Hallo ihr lieben,

aktuell bin ich wieder schwanger. In der 4. SSW (heute bei 3+4) also gaaaaanz am Anfang... Ich habe momentan ca. alle 2 stunden Hunger (normalerweise esse ich segr viel weniger) ubd wenn ich nicht esse wird mir übel. Also immerhin mal auch das Gefühl schwanger zu sein.

Ich habe 2 Fehlgeburten hinter, 1x missed abort mit Ausschabung, 1x spontanabort, außerdem hatte ich vor 2 Monaten eine EierSTOCKschwangerschaft mit laperoskopischen entfernung.  Ich und mein Mann wurden schon auf herz und nieren getestet. Alles too. Nur mein Progesteron ist grenzwertig. Ich hab auch schon einen 6 jährigen sohn (mit utrogest) auf die welt gebracht..

 

Nun ja, wie es so ist hab tierisch Angst vor einer erneuten Fehlgeburt aber auch vor einer erneuten Eierstockschwangerschaft. Ich nehme natürlich wieder utrogest. Meine Gyn wollte das ich direkt durchkomme und wieder ständig das HCG testen lasse. Ich hab mich bewusst dagegen entschieden, da mich das physisch immer sehr belastet. Ich wollte dann auf ende 5. Ssw eine Ultraschall untersuchung, wo ivh einfach direkt sehe ob was da ist oder nicht (bei meinen Fehlgeburten War nie was zu sehen auf dem.US). Jetzt ahben sie ab nächste Woche 2 wochen zu. Mein erster termin am 12.04. Also in der 7. Woche bei 6+1. Sollte ich schmerzen ider Blutungen bekommen soll ich direkt ins krankenhaus. Selbst wenn icg keine Schmerzen und/oder blutungen bekomme, bei meinem missed abort ist es nur durch das sinkende HCG aufgefallen. Uch hatte beides nicht. Wie zur Hölle soll ich 18 tage überstehen? Ohne Durch zu drehen? Ich fragte ob ich zur Vertretung könnte, da meinte sie, das ginge nicht sonst müsste ich über 100€ bezahlen weil jeder arzt nur einmal eibe schwnagerschaft im quartal abrechnen darf. Hab ich noch nie gehört... Habt ihr tips? Was kann ich tun? Ich dreh echt durch...

Bisherige Antworten

Re: Angst beherrschen

Hallo und erst Mal :GIRL 200: zur Schwangerschaft!

Das klingt jetzt hart aber da musst du einfach durch.:-[:IN LOVE: Ich weiß haargenau wie es dir gerade geht denn vor ca 7 Monaten war ich in der gleichen oder zumindest ähnlichen Situation. 

In der 5.ssw war bei mir der Verdacht auf eine Eileiterschwangerschaft, es folgte eine Bauchspiegelung wo der Verdacht zum Glück nicht bestätigt wurde.:IN LOVE: dann hieß es auch für mich bis zur 7. SSW abwarten bis zum US, ob es das kleine geschafft hat. HCG Wert hab ich auch nur ein Mal messen lassen bei meiner FA und dann eben abgewartet bis der US dann auch Sinn gemacht hat. Meine FA sagte damals auch zu mir, es stresst ständig HCG bestimmen usw. Wir warten bis das Herzchen schlagen sollte denn nach so einem Eingriff zählt das alles oder nichts Prinzip. So... Dann hab ich in den zwei Wochen alles gemacht was mir gut tat, hab mir so gedacht>> wenn es mir gut geht und ich entspannt bin, dann ist das das Beste für das Baby, denn Stress und Angst sind keine guten Begleiter. Ich hab mich dazu gezwungen positiv zu denken und wirklich keinen Gedanken an "was wäre wenn" verschwendet. Ich bin ganz fest davon ausgegangen, dass alles gut wird und das kleine Wunder ein zäher Hund ist wie ich auch und sich doch nicht von so nem Eingriff vertreiben lässt.:THUMBS UP::IN LOVE: Ob es reines Glück war oder auch meine positive Einstellung dazu geführt haben weiß ich natürlich nicht aber unser kleines Wunder ist geblieben und nun bin ich in der 32. SSW und immernoch einfach nur glücklich.:IN LOVE:

Ich hab auch bereits einen großen Sohn, mein Liebling ist 8 Jahre und natürlich hab ich ihm damals nichts gesagt und das war auch gut so denn so konnte es auch nicht permanent Thema sein.:-)

Es ist schwer aber versuch am besten positiv zu denken und dran zu glauben das alles gut wird. Tu dir was Gutes, was auch immer es ist und versuch die Zeit zu genießen, schließlich wächst gerade ein kleines Wunder in dir heran und das ist bestimmt auch gut drauf wenn du es bist.:-) Ich drück dir ganz fest die Daumen!!!

LG Katharina

Re: Angst beherrschen

Vielen lieben Dank für die Glückwünsche und deine lieben Worte. Ich versuche auch wirklich positiv zu bleiben. Und meine "schwnagerschaftswehwehchen" muss ich gestehen, machen mir Hoffnung. Da ich bei beiden Fehlgeburten und der Eierstockschwanerschaft tatsächlich keine beschwerden hatte. Nur bei meinem Sohn und eben jetzt. Meine Stimmung fährt leider Achterbahn. In einem Moment bin ich so extrem positiv das ich denke nix kann passieren und Plötzlich denke ich dann, wieso sollte es jetzt klapoen, bestimmt geht es schief. Ich versuche nicht dran zu denken. Ich hab auch schon zu meinem Bauch geredet :KISSED: und mir und den Mohnkorn gut zu gesprochen. Ja mir wird nichts anderes übrig bleiben.... Noch 17 Tage! Ich schaff das! Und ja ich freue mich, aber ich habe angst das es noch mehr weh tut wenn ich mich zu arg freue. Ich versuche alle schlechten Gedanken beiseite zu schieben. 

Danke! Und ich freue mich für dich das du schon so weit bist! Genieße die letzten Wochen:IN LOVE:

Lg Miriam

Re: Angst beherrschen

Hallo Miriam:-) Na das hört sich doch gleich viiiieeeel besser an!:THUMBS UP: natürlich ist es völlig normal das sich zwischendurch Zweifel und Ängste einschleichen, das wäre ja auch komisch wenn das nicht so wäre aber man sollte ihnen eben keine Überhand lassen.:-) Das du mit dem kleinen Zwergi sprichst ist super, ihr seid schließlich miteinander verbunden und wenn du ihm Kraft und Energie schickst dann wird's auch ankommen.:IN LOVE: Ich hab damals auch mit meinen kleinen Schatz diskutiert und er hat zum Glück auf mich gehört.:-D

Bei meiner Bekannten war es auch so, sie hatte eine Eileiterschwangerschaft und null SS- Symptome. Nun, ein halbes Jahr später ist sie wieder schwanger und hatte sofort Symptome und dem kleinen Krümel geht's bestens.:-) Du wirst sehen das alles gut wird, was anderes kommt doch gar nicht in Frage.;-):IN LOVE:

Ich hatte das zb auch total, hätte sofort immer alles essen können was mir zwischen die Finger kam und mir wurde bei Hunger auch schlecht. Sonst mach ich mir aus Essen nicht viel, bin kein Gourmet und es eigentlich nur um satt zu werden aber in der Schwangerschaft ist das völlig anders.8-) Und plötzlich hatte ich zwar super schmerzhafte Brüste aber sie sahen toll aus.:-D

Würde mich freuen von dir zu lesen, Daumen sind gaaaanz fest gedrückt! LG Katharina

Re: Angst beherrschen

Meine Stimmung fährt Achterbahn. Seit heute ist meine Übelkeit und mein Hunger komplett weg und meine Brüste tun deutlich weniger weh als gestern. Ich glaube das ist ein Schlechtes Zeichen. Heute hat die 5. Woche begonnen. Meine Fehlgeburten waren immer zwischen der 5 und 6. Woche... Immerhin keine Blutung und keine schmerzen, aber ja das hatte ich beim missed abort ja auch nicht... Ich versuche mich auf was anderes zu konzentrieren aber es fällt mir wirklich schwer... Gestern waren es "nur noch" 16 Tage bis zu meinem Termin, heute sind es "noch unendlich lange" 15 Tage. 

Müssen die Symptome jeden Tag da sein? Ich weiss es leider nicht mehr wie es damals bei meinem Sohn war... Was denkst du?

Re: Angst beherrschen

Hey! Atme erste Mal tiiiieeeef durch:-) Es ist völlig normal das du ins Grübeln kommst und die Angst dann dazu kommt. Ich kann dir nur sagen wie es bei mir war... In der 5. SSW wurde an einem Sonntag die Bauchspiegelung gemacht und ich musste noch bis Dienstag im Krankenhaus bleiben, ich kann mich noch genau erinnern das die Ärztin zu mir sagte, dass ich nun abwarten muss. Jedenfalls hatte ich dann solche Angst und ab Montag keine Anzeichen mehr. Meine Brüste haben überhaupt nicht mehr geschmerzt und waren wieder weich, Appetit hatte ich nach der Strapaze eh kaum noch und die Übelkeit war auch verflogen. Natürlich hab auch ich gedacht, das war's. Die Brustschmerzen kamen auch nie wieder und auch die Übelkeit hatte ich dann erst wieder ab der ca 8. SSW. 

Versuch weiterhin positiv zu denken, lass dir ein warmes Bad ein, red mit deinem Zwergi und nasch vllt was leckeres.:-) 

Wenn du es gar nicht aushältst könntest du ja eventuell einen Schwangerschaftstest macht, vllt beruhigen dich dann die 2 Linien.:-)

Ich drück dir gaaaanz fest die Daumen!!!:IN LOVE:

Re: Angst beherrschen

Vielen lieben Dank. Das beruhigt mich dann doch etwas. Und ich musste etwas schmunzeln mit deinem Test Vorschlag, da ich das tatsächlich heute Vormittag so gemacht habe. Auch extra mit einem 50er Test, der so fett war, das es mir auch etwas ein gutes Gefühl gegeben hat. Wahnsinn, was du durchgemacht hast... Bei meiner Bauchspiegelung war schon klar, dass die Schwangerschaft nicht in der Gebärmutter war. Allerdings hatte ich da auch recht früh periodenähnliche Blutungen und Schmerzen. Was wir Frauen alles durchstehen müssen... Auch wenn mein Mann mit mir mitfühlt, ist es dennoch nicht vergleichbar. 

Ich danke dir, Fürs zuhören, beruhigen, positiv stimmen. Ich weiss momentan nicht mit wem ich reden soll. Meine beste Freundin versucht derzeit selbst schwnager zu werden und es klappt seit monaten einfach nicht, daher möchte ich sie nicht so oft behelligen, wobei sie dennoch immer für mich da wäre, aber ich hab da einfach kein gutes Gefühl.... 

Mein Mann tut mir auch etwas leid, meine Stimmungsschwankungen treffen ihn total... 

 

Danke nochmal :IN LOVE:

Re: Angst beherrschen

Das ist ja witzig mit den Test, aber genau genommen ist es einfach clever es so für sich zu testen.:-[;-) Und wenn der fett positiv angezeigt hat ist alles gut, basta.8-);-)  

Ja du hast absolut Recht, wir Frauen sind schon ziemlich mies dran wenn es darum geht. Ich hatte keine Blutungen aber Schmerzen und durch meine Vorgeschichte ( nur noch eine durchlässige Eileiter) und die Gelbkörperansammlungen, welche sich im US wie eine Eileiterschwangerschaft abbildet, war die Diagnose für die Ärzte klar.:-| Das Ende vom Lied war, dass ich operiert wurde und dabei festgestellt wurde,dass es nicht an dem war. Meine FA hat mir dann später erzählt das es wirklich großes Glück war das unser kleiner Zwergi sich trotz alledem festgesetzt hat.:IN LOVE: Ich muss dazu sagen, das ich unverhofft schwanger wurde, niemals hätte ich damit gerechnet denn wie gesagt, nur noch eine intakte Eileiter (und ob die andere noch durchlässig war,war ja auch nicht sicher) und außerdem haben wir eigentlich aufgepasst, also nicht um den Eisprung rum geherzelt. Aber unser kleiner Schatz wollte wohl unbedingt zu uns und wir sind mega Happy darüber.:-):IN LOVE:

Ich kann dich völlig verstehen das du in dem Fall nicht so offen mit deiner Freundin reden kannst, das würde mir genauso gehen. Aber ich denke das ständiges drüber reden es auch nicht besser machen würde. Gaaaanz tief im Inneren haben wir Frauen eh den Instinkt und wissen ob alles in Ordnung ist:-) Natürlich will man es aber trotzdem von einem Arzt bestätigt haben.

Dein Mann muss da jetzt einfach mit durch, mitgehangen ist gleich mitgefangen.;) Und du bist ja schließlich nicht aus Spaß launisch sondern weil du unsicher und gestresst bist. Bestimmt versteht er das.:-) Wie lange seid ihr denn schon zusammen wenn ich fragen darf? Ist das erste Kind auch von ihm? 

GLG und fühl dich gedrückt.:IN LOVE:

Re: Angst beherrschen

Ja das ist wirklich schon ein wahres Wunder!! Ich wäre glaub ich durchgedreht... Das freut mich sehr für euch.

Mein Mann ist gott sei Dank ein sehr mitfühlender Mensch. Er würde mir auch sowas nie übel nehmen. Er weiss wie schlimm das alles für mich ist und ist auch immer für mich da,nur leider kann er mir halt nicht so wirklich helfen. Ich muss da quasi dennoch alleine durch.

Wir sind "erst" seit 3 Jahren zusammen und seit 1 Jahr verheiratet. Er ist nicht der leibliche Vater meines Sohnes, was man aber an der Beziehung zwischen beiden nicht merken würde. Einzig und allein daran, weil sie halt kein Stück ähnlich aussehen und er ihn nicht papa, sondern beim Vornamen nennt. Wir sind dennoch eine ganz normale Familie. Und wie ist es bei euch?

Lg:IN LOVE:

Re: Angst beherrschen

Hey:) Wie geht's dir denn heute? Jetzt sind es ja nur noch 14 Tage bis zum Termin oder?:-)

Ja ich bin normalerweise auch ein Mensch der schnell durchdreht und von ausgeglichen und entspannt oft weit entfernt aber in dem Fall wusste ich das ich völlig machtlos bin und hab mich dann dafür entschieden und mich gezwungen gechillt zu bleiben. Meine Freunde und Familie waren auch sehr stolz auf mich.:-D

Echt witzig, bei uns gibt's da echt viele Parallelen. Mein Sohn hat auch einen anderen Papa ( wir verstehen uns sehr gut, kein Stress oder gar Krieg, wollen alles super fair machen, schon alleine für den kleinen) aber mein neuer Freund (sind auch 3 Jahre zusammen) hat ihn sofort als "Sohn" angenommen und das merkt man auch. Bei uns klappt das auch richtig gut. Klingt zwar blöd aber bin froh das nur ich ein Kind mit in die Beziehung gebracht hab, da bleibt's überschaubar.:) Wie alt seid ihr wenn ich fragen darf?

Das freut mich das dein Mann so einfühlsam ist, das ist auch wichtig aber natürlich hast du völlig recht, mit den Gefühlen und den inneren Stress musst du selbst fertig werden. Aber das packst du und alles wird gut! Mein Freund ist eigentlich voll der "Kerl" also er Macho als frauenversteher aber als das damals so schlimm war, war er echt sau lieb und ehrfürchtig und das ist bis heute geblieben. Erkenne ihn manchmal kaum wieder und er freut sich so mega das er Papa werden darf.:)

GLG:-)

Re: Angst beherrschen

Hey. Heute ist es wirklich  schlimm weil einfach alle meine wehwechen weg sind. Ich fühle mich so unschwanger und bin total panisch. Mein Termin wäre in 13 Tagen. Ich muss leider gestehen, ich habe es nicht ausgehalten und war heute beim Vertretungsarzt. Erstmal war die Dame am Telefon so liebevoll und hat mich gleich einbestellt. Und dort der Arzt war ebenfalls so verständnisvoll und mitfühlend. Er hat mich natürlich  vorgewarnt, dass man bei 4+2 noch nichts sehen wird aber er meinte auch, dass er meine Sorgen verstehen kann. Er hat ein Mini Mini Pünktchen gesehen und meinte, es könne die fruchthülle sein, aber versprechen kann er es natürlich nicht. Meine Eierstöcke  sehen aber gut aus und keine freie Flüssigkeit,  was gut ist weil man das das letztes mal direkt sah. Alles in allen war er recht sicher, dass die SS in der Gebärmutter  ist. Er meinte, er wolle es mir so angenehm machen wie möglich damit  ich mich nicht stresse und ich dürfe mir selbst aussuchen  ob oder wann ich wieder  komme. Er meinte er habe auch am WE Dienst und ich dürfe auch an Feiertagen  kommen, da er auch findet das man mich engmaschig kontrollieren  sollte. Ich war so unendlich  dankbar und hab mich so gut aufgehoben  gefühlt. Wir haben uns geeinigt  das ich übermorgen wieder kommen kann und hab direkt einen neuen Termin bekommen zum US.

Mich beruhigt das sehr. Bitte verurteil mich nicht... 

 

Ich bin aktuell noch 30 Jahre alt und mein Mann wird diese woche noch 33. Und ihr? Das hat mir auch etwas Sorge gemacht,  man sagt ja immer, ab 30 geht's bergab... 

 

Solange dein Freund ein lieber ist zu dir darf er ja auch gern Macho sein;-) Und ein Kind kann auch das Herz eines werdenden Papas zum schmelzen bringen  gel. Schön, das freut mich für euch. 

Ich hab mir bewusst einen sensiblen Mann gesucht. Mein Mann  ist Erzieher und das merkt man sofort.  Er ist einfach perfekt für mich und meinen Sohn. Ich die strenge gestresste aufbrausende Frau und er mein Gegenstück,  der ruhige gelassene Mann der mich immer wieder runter bringt.

Jetzt bin ich nach meiner anfänglichen  Panik wieder etwas runter gekommen, ich weiß natürlich,  dass es nicht heisst das alles okay ist, aber  ich hoffe es einfach  und kann jetzt besser dran glauben.. 

LG :IN LOVE:

Re: Angst beherrschen

Hallo du Gute:) Ich würde dich niemals verurteilen, um Himmels Willen!:) Ich verstehe dich absolut und wenn man die Möglichkeit hat es kontrollieren zu lassen dann ist das doch absolut klar das in Anspruch zu nehmen, vor allem wenn man sich so panisch fühlt. Das freut mich sehr für dich, dass der Doc so toll war und vor allem das alles gut aussieht!:) Das wird alles gut, ganz bestimmt. 

Also wir sind beide 34 Jahre alt und aaaach quatsch, es geht nicht wirklich bergab.:) Es gibt doch auch mega unfitte 20 jährige und dafür 40 jährige wo die Hormone noch Vollgas geben.8-) 

Mein Freund und ich sind vom Temperament her ziemlich ähnlich, das ist natürlich manchmal explosiv aber im Grunde ergänzen wir uns echt gut, da wo er hochgeht bleib ich ruhig und umgedreht.:) 

Würde mich freuen wenn du schreibst wenn du wieder beim Arzt warst, natürlich nur wenn du magst.:) Ich drück dir weiterhin ganz fest die Daumen! LG:IN LOVE:

Re: Angst beherrschen

Hey:) warst du heute noch Mal zur Kontrolle bei dem netten Arzt? LG:-)

Re: Angst beherrschen

Hey. Ich hab dir gestern und heute eine PN geschrieben. Hast du es nicht bekommen?:-X

Re: Angst beherrschen

Hab's gefunden und geantwortet:)

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen