Suchen Menü

Ich flipp bald aus! Drecks Pubertät

Liebe Mädels,
da erzieht man sein Kind nach bestem Wissen und Gewissen. Macht alles für es, verwöhnt es nach Strich und Faden und dann kommt so ein Kotzbrocken daraus! Niemals hätte ich gedacht, dass das Verhältnis zwischen Carla und mir so schwierig und schlimm werden könnte. Normales miteinander reden? Völlig unmöglich. Am besten runter machen, am liebsten in Gegenwart anderer. Fest steht: ich gehe mit ihr nirgends mehr hin und sie lädt auch niemanden mehr hierhin ein. Man wird nur noch belogen. Klar, PC ist aus und mit dem Handy wird sich eingeloggt. Ich habe die Schn**** so voll, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Für die Schule lernen? Ey geh mal nich so steil, Alte. Vokabeltest 5. Ey is doch geil, is keine 6. Ernsthaft, ich denke darüber nach, eine Beratungsstelle einzuschalten. Ich kann nicht mehr. Und ich will nicht mehr. Unser ganzes Familienleben leidet darunter. Freitag fahre ich erst mal weg für zwei Tage. Gott sei dank. Dieses Blag mal zwei Tage nicht sehen und hören. Soll sie sich mit ihrem Papa rum kriegen. Der ist schön konsequent. Und hat mehr Kraft, weil er ja immer nur die Spitze mitbekommt.
Das ist doch mein Kind. Wie konnte es nur so weit kommen?
lg. Rocabe
Bisherige Antworten

Ich flipp bald aus! Drecks Pubertät

hey rocabe
ach mensch lass dich erstmal drücken...... genieß die zwei tage die du weg bist meist sieht man es nach ein wenig abstand wieder etwas lockerer.
mir fällt es schwer tipps zu geben, denn meine ist relativ vernünftig, klar gibt es hier auch genug zoff, aber solche wörter wie *alte* werden hier (noch?) nicht gebraucht. wie wäre es denn wenn dein mann sich zur zeit mehr um carla kümmern würde? dass sie vieles mit ihm besprechen muss, wenn er konsequenter ist und noch mehr kraft hat? so kannst du dich etwas aus den querelen rausziehen. wenn nele mal einen unpassenden ton bei mir anschlägt dann weiss sie dass sie nichts erwarten braucht und dass ich quasi aus prinzip schon nein sage.
wie es so weit kommen konnte weiss ich auch nicht an allen sind wir eltern ja auch nicht schuld. vieles kommt auch durch freunde, sie sieht wie die sich verhalten und kopiert es.
aber so richtig eine idee habe ich leider nicht.... sorry
lieben gruss
*silke*, die etwas am kränkeln ist

Ich flipp bald aus! Drecks Pubertät

Liebe Rocabe,
erst auch von mir einen virtuellen Drücker!
Ich denke die Pupertät ist eine Zeit, in der man seine Kinder meistens nicht mehr erkennt. Aus den netten, kleinen, sonnigen Wesen (siehe Bilder Zahra) werden Monster, die man so nicht wollte!
Dann kommt es natürlich auch noch auf den Typ Kind an, ob sie Wert darauf legen, was Freunde denken oder sagen oder ob Sie schon frühzeitig ihr eigenes Hirn benutzen.
Welchen Umgang sie haben, ist auch ganz wichtig, denn die Erziehung die Du ihnen hast angedeihen lassen ist für einige Jahre gänzlich verschüttet! Leider! Sie kommt aber erfahrungsgemäß wieder - nur Geduld!
Tja, und dann kommen wir einmal zum Umgang miteinander! Da habe ich ganz klargestellt, dass ich nicht in so einem Kumpelchargon angemacht werden möchte. Sie können sich das denken, was sie sicher auch tun, aber so angesprochen, werde ich bitteschön nicht, ansonsten stelle ich alle Annehmlichkeiten ein! Ich bin nicht der Kumpel vom Schulhof und möchte auch nicht so angelabert werden! Das müssen sie intelektuell hinbekommen hier einen Unterschied zu machen! Sie können von mir wirklich alles haben, aber nur wenn Sie einen Umgangston pflegen mit dem Alle leben können!
Ja und dann Schule... Für uns ist Schule immer der Job der Kinder und da kann auch einmal eine schlechte Note dabei sein, wenn man mal etwas nicht verstanden - sich aber vorbereitet hat. Es gibt bei uns aber keine "Vergünstigungen oder Ausgang", wenn das nicht stimmt... Also chillen ohne Lernen und dann sagen "ist doch super - ist ja keine 6 geworden" gibt es bei uns nicht! Sorry, ich muss meinen Job auch meistern, bevor ich an meine Freizeit denke...
Lügen! Ich finde von den Kids angelogen werden, ist das Schlimmste was es gibt. Das habe ich ihnen auch gesagt und ihnen auch angedroht, dass ich ihnen auch keine Auskunft mehr über meine Vorhaben geben würde oder ihnen einfach etwas vorlügen würde...
Sie müssen lernen, dass Sie in einer Art Wohngemeinschaft leben wo jeder etwas zum Allgemeinwohl der Familie beitragen muss, sonst funktioniert das nicht und dann wird halt nicht für sie mit eingekauft oder gekocht oder man beachtet sie einfach einmal nicht - auch wenn es einem schwer fällt.
In den Sommerferien war es mir auch einmal zu bunt - irgendwann nervt es doch einmal, wenn man um 14.00h von der Arbeit nach Hause kommt und zwei verpennte Gestalten im Schlafanzug vor dem Fernseher lümmeln. Noch schlimmer ist es dann, wenn man gefragt wird, wann es etwas zu Essen gibt, weil man bald ein Date habe und vorher noch Duschen müsse...
Ich habe 2 Tage nicht gekocht. Am 3. Tag roch es lecker, als ich von der Arbeit nach Hause kam. Ich möchte ja nicht, dass sie jeden Tag kochen, aber es handelt sich um ein Geben und Nehmen!
Ich glaube sie müssen Folgen immer noch spüren, wie damals als Kleinkind, als man sagte, wenn Du weiter mit Sand schmeißt, dann kommst Du aus der Sandkiste und sitzt neben mir...
Ich glaube auch, dass sich vielleicht dein Mann etwas häufiger einbringen sollte um dich zu entlasten!
Ich hoffe Dir war das jetzt Alles nicht zu viel, aber das kennt ja in unterschiedlichen Ausprägungen Jeder der Kinder hat und wer sagt, dass er es nicht kennt, der lügt!
Ich wünsche Dir ein schönes WE in Tü und hoffe, dass Du etwas Kraft schöpfen kannst! :ROSE:
LG Siggi :JOKINGLY:

Ich flipp bald aus! Drecks Pubertät

liebe siggi
du hast immer so eine nette art den nagel auf den kopf zu treffen. einiges von dem was du geschrieben hast wollte ich auch irgendwie sagen, aber bei mir ist das immer sehr direkt ;-)
den tipp mit dem einkaufen werde ich mir merken, denn hier wird auch immer erwartet dass man alles mitbringt, was ich auch gerne mache, aber mal als konsequenz finde ich das sehr gut ;-)
meine kinder müssen eh viel mithelfen und ich habe manchmal eher schlechtes gewissen, dass ich so viel arbeite. naja ich hoffe dass die kinder es nicht als allzu schlimm empfinden. aber ich versuche meinen kindern auch immer zu vermitteln, dass es ein geben und nehmen ist, wenn man zusammen lebt.
lieben gruss
*silke*

Ich flipp bald aus! Drecks Pubertät

Hallo Silke,
ich antworte jetzt mal hier, weil es hier besser passt.
Also, als Carla 12 war, konnte ich mir nicht vorstellen, dass sie mal so schlimm wird. Aber war uns wirklich elementar unterscheidet, ist unser Alter. Du siehst vieles bestimmt lockerer als ich. Und ganz wichtig, Nele musste früh anfangen, Aufgaben und Verantwortung zu übernehmen. Da ist unsere schon sehr priviligiert. Und ganz sicher ist das Zusammenleben ein Geben und Nehmen. Wenn man aber erst mit 31 das erste mal Mutter wird, sieht man Dinge eben anders, als mit 20.
Bitte versteh mich jetzt nicht falsch. Ich bin froh über jeden Ratschlag. Auch von jüngeren. *grins. Aber vielleicht kannst du mich in zwei Jahren besser verstehen.
Aber es gibt natürlich auch Kinder, die sind nicht solche Revoluzzer wie unser Kind. Wir warten einfach ab, ok?
lg Rocabe

Daran ziehe ich mich hier auch hoch:

daß die Erziehung meist doch (irgendwann...) wieder zum Tragen kommt, wenn man es sich grade auch schwer vorstellen kann :HELP:

Habe vor einiger Zeit was gelesen, an das ich immer wieder zu denken versuche: Jugendliche müsse man sich mit einem Schild um den Hals vorstellen, auf dem steht:

"Wegen Umbauarbeiten an Herz, Hirn und Hormonsystem wird es vorübergehend zu Funktionsstörungen kommen..."

Bei uns im Moment täglich (mehrmals)...

lg Zahra

Daran ziehe ich mich hier auch hoch:

... mein Mann sagt auch manchmal:
"Siggi, an den kommst Du gerade nicht ran, da sind alle Synapsen getrennt..." [:-} :BRAVO:
LG Siggi

Du sprichst mir so aus der Seele...

... ich kann's Dir so nachempfinden!!! Bei uns ist manches ein bißchen anders gelagert (so einen Kommentar über eine 5 würde er jetzt nicht abgeben),aber in vieler Hinsicht dasselbe in Grün:-( Hier dauernd teilweise echt wüste(!) Streiterein um PC & Co., um seine Anspruchshaltung :-! , seinen Ton =-O =-O, seinen Ton gegenüber seinem Bruder :-| ... Ich gucke ihn die Tage öfter an und dann die süße Kleine und denke: GENAUSO war er vor fast genau 14 Jahren :,( :,( :,(

lg zahra, die gerade eine noch dreimal wieder wachgewordenes und wie irre schreiendes baby ins Bett hat (endlich), die zwei vernachlässigten Brüder gekrault und "verabschiedet" hat und vom Großen gar nicht ins Zimmer gelassen wurde:-(

Re: Ich flipp bald aus! Drecks Pubertät

Sie tanzt dir auf der Nase herum. Sie hat augenscheinlich keinen Respekt mehr vor Dir...das hat in meinen Augen nichts mehr mit aufbegehren zu tun.

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Tolle Haare nach der Schwangerschaft

    Viele Schwangere leiden unter einem veränderten Haarwachstum mit weniger Haar. Warum das so ist und welche essenziellen Mikronährstoffe wieder für Haare mit Wow-Effekt sorgen. Mehr...

  • Homöopathie bei Sodbrennen in der...

    Viele Frauen haben während der Schwangerschaft mit Sodbrennen zu kämpfen. Mit homöopathischen Arzneimitteln lässt sich Sodbrennen in der Schwangerschaft ohne Nebenwirkungen... Mehr...

  • 34. Schwangerschaftswoche (34. SSW)

    Die Geburt rückt näher und Ihr Bauch wird immer runder. In der 34. Schwangerschaftswoche steht Entspannung auf dem Programm. Vermeiden Sie Stress und kommen Sie gemeinsam mit Ihrem... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen