Suchen Menü

Ultraschall bei 5+5, entspricht aber erst 5+0, noch Hoffnung?

Hallo zusammen,

nach 2 Fehlgeburten, durfte ich im Januar bei ES plus 14 wieder positiv testen.
Heute bei 5+5 (ES mittels Ovu und Temperatur gemessen) hatte ich den ersten Ultraschall. Leider entspricht alles wohl erst 5+0 und ich gebe die Hoffnung schon fast wieder auf.

Gibt es noch Hoffnung?

Nach den zwei Fehlgeburten habe ich einfach wahnsinnige Angst.

Man sagt ja immer ES kann sich verschieben, aber ich hatte ja Ovus und Temperatur gemessen.

Liebe Grüße 

Bisherige Antworten

@ Sophie

Liebe Sophie,

schön, dass Du heute Deinen ersten Termin beim Frauenarzt hattest. Was hat Dein Arzt denn zu der Rückdatierung gesagt?

In der Frühschwangerschaft wird häufiger Mal das Datum geändert, eben weil man offt den ES nicht so hunderprozentig berechnen kann.

Da Du keine Anzeichen, wie Blutungen, Krämpfe oder sonstiges hast, die auf eine frühe Fehlgeburt hinweisen, kannst Du entspannt sein.

Frage auch gerne in unserem Experten-Talk "Ultraschall in der Schwangerschaft" nach:

https://www.9monate.de/community/forum/Ultraschall-in-der-Schwangerschaft?forumId=1784

Im Moment kannst Du eigentlich nur abwarten, hoffen und versuchen Vertrauen zu haben. Ich kann verstehen, dass Du nach zwei vorangehenden Fehlgeburten Ängste hast, aber versuche vielleicht mit Entspannungstechniken daran zu arbeiten.

Ich wünsche Dir alles Gute und das sich alles weiterhin gut entwickelt.

Viele Grüße

Victoria

 

Re: @ Sophie

Hallo,

vielen Dank für die Antwort.

sie meinte es kann so oder so enden, sei noch alles offen, der ES könne sich ja auch verschoben haben.

aber daran glaube ich leider nicht, denn ich habe ja Ovus gemacht, Temperatur gemessen und war am 2.1. beim Ultraschall zur Follikelkontrolle, da meinte sie ES stehe kurz bevor, am 6.1 war der Ovu dann positiv und ich gehe von ES am 7.1. aus.

 

Liebe Grüße 

Re: @ Sophie

Guten Morgen Sophie,

ich denke, letztlich kann man nicht alles komplett kontrollieren.

Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die passieren einfach und so erinnere ich mich an eine Userin hier im Forum, die in der gleichen Situation war wie Du und sehr früh in der Schwangerschaft zurückgestuft wurde. Auch sie hatte schon mindestens eine Fehlgeburt und sie hat ebenso die Messmethode angewandt und mit Ovus getestet.

Letztlich hat sich alles gut entwickelt und sie hat ein gesundes Kind zur Welt gebracht.

Ich drücke Dir also weiterhin die Daumen, dass alles gut geht.:IN LOVE:

Vielleicht meldest Du dich nach der nächsten Untersuchung wieder.

Viele Grüße

Victoria

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Ringelröteln

    Ringelröteln sind eine weltweit vorkommende Infektionskrankheit, die durch Viren verursacht wird. In den Industrieländern infizieren sich etwa 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung im... → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen