Suchen Menü

Duphaston/ Blastoqualität

Sehr geehrter Dr.Nawroth,

ich soll wegen der Schmierblutung aus der letzten biochem.SS ,nun Duphaston (2x1), Progynova (3x1) und Famenita (2x2) ab Transfertag nehmen. Welchen Nutzen hat Duphaston bzw. in welchen Fällen wird es verordnet?   

Andere Frage: Die eingefrorene Blastozyste hatte die Qualität: 3BC. Kann sich die Blastoqualität nach dem Auftauen wirklich verbessern oder erwartet man eher, dass die Blastozyste qualitativ gleichbleibt oder sogar schlechter wird? Andersrum gefragt kann die Blasto die damals das Grading 3BC bekommen hat, nun eine A-Qualität Blasto werden nach dem Auftauen? 

danke und liebe Grüsse!

Bisherige Antworten
Experte-Nawroth
Experte-Nawroth | 05.10.2022, 20:48 Uhr
4480 Beiträge seit 03.11.2011

Re: Duphaston/ Blastoqualität

Guten Abend,

im Prinzip will man Ihnen Gelbkörperhormon vaginal (Famenita) nd oral (Duphaston) geben. So hat man 2 Wege, wie das Hormon an die Gebärmutter kommt.

Grundsätzlich ist die Beurteilung einer Zelle immer nur eine Momentaufnahme. Daher kann sich deren Beurteilung auch laufend ändern, durch Reparaturmechanismen wie das Ausschleusen von Bruchstücken verbessern oder auch im Laufe der Entwicklung verschlechtern.

Dass die Zelle gleich eine A-Qualität erreicht, ist eher unwahrscheinlich, aber manchnmal reichen ja schon winzige positive Veränderungen.

MfG!

Meistgelesen auf 9monate.de
Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen