Suchen Menü

Der Wunsch nach 2. Kind irgendwie "verschwunden"

Hallo ihr Lieben,

Ich falle mal gleich mit der Tür ins Haus, da ich auf offene Meinungen und Erfahrungen hoffe. 

Für mich war IMMER eigebtlich klar, dass ich 2 (oder mehr) Kinder möchte. Selbst die Namen weiß ich schon, egal ob Junge oder Mädchen Ich habe selbst Geschwister und liebe sie über alles! Nun kam im Septelber 2019 meine Tochter zur Welt. Sie bereichert mein Leben und ich und mein Mann lieben Sie abgöttisch. 

Früher dachte ich immer, dass ich meine Kinder im AbstNd von 2 Jahren bekommen möchte- das wäre ja langsam überfällig... aber irgendwie ist dieser "Kinderwunsch" zumindest bei mir weg. Mein Mann würde sehr gern- ohne Frage!

 

Meine Schwangerschaft mit meiner Tochter war schwer- vorzeitige Wehen/ Krankenhaus / Gmh-Verkürzung- viele Sorgen und Tränen- und ich bin einfach, dass wir das überstanden haben und ein gesundes kleines Mädchen haben! 

Mein ganzes Leben dachte ich, dass ich wenigstens 2 Kinder haben werden und ich wünsche meiner Tochter so sehr, dass sid ein Geschwisterchen bekommt- aber für mich... ich weiß nicht... ich bin so verunsichert- ob ich überhaupt noch ein Kind möchte? Nach all diesen Strapazen?... Ob ich das nochmal könnte? Ich empfinde es, als ob ich es meiner Tochter schuldig bin, dass sie das Geschwisterleben erfahren kann.... und mein Mann wünscht es sich auch so sehr....

Ich habe mir ( auch wenn mein Mann eher dagegen war) eine Spirale einsetzen lassen, damit ich ja nicht schwanger werden...und irgendwie fühle ich mich einfach schuldig... kennt das jemand? Ich bin meinem Körper dankbar diesem wunderbaren Menschen das Leben geschenkt zu haben ... aber ich fühle mich verpflichter "mehr" zu tun...

 

Ich bitte um Erfahrung...legt sich das vielleicht in einigen Monaten? Oder wäre es vielleicht ratsam, wenn wir ( mein Mann) ein weiteres Kind wollen sich für eine Adoption registrieren zu lassen?  

Bisherige Antworten

Re: Der Wunsch nach 2. Kind irgendwie "verschwunden"

Huhu 

Das mit der schwierigen Schwangerschaft hat dich natürlich geprägt und ich kann mir vorstellen das deshalb der Gedanke an eine weitere Schwangerschaft erstmal Erinnerungen weckt. Aber umso schöner das du glückliche Mama bist. 

Was den Abstand zwischen den Kindern anbelangt. So genau kann man ja nicht planen das  ist ja eine Laune von Mutter Natur. Ob der Wunsch nach einem zweiten Kind kommt wird die Zeit zeigen. Ich denke das kann man nicht pauschal sagen. Die Frage bei dir ist halt ob du dir eine weitere Schwangerschaft vorstellen kannst? Da wäre es sicher sinnvoll die letzte Schwangerschaft nochmal zu reflektieren und zu bearbeiten. Sei es durch Gespräche mit Hebamme, Frauenarzt, ... Das kann sicher einige Ängste nehmen. 

Wenn du sagst du möchtest nicht nochmal schwanger werden ist das in Ordnung und da könnt ihr durch Adoption eure Familie bereichern. Wichtig ist halt das sowohl dein Mann als auch du dahinter steht. Wenn ihr euch sicher seid könnt ihr euch ja mal zum Thema Adoption genauer informieren. 

Ansonsten gibt es sicher auch viele einzelkinder die glücklich sind. 

Lass dich nicht unter Druck setzen. Mach dir keinen Stress und genieße die kuschelzeit mit deiner Tochter. Ihr werdet die richtige Entscheidung für eure Familie finden. Ob es jetzt ein baby in 9 Monaten in einigen Jahren, ein glückliches einzelkind bleibt oder irgendwann ein adaptivgeschwisterchen bekommt es ist alles in Ordnung. Hauptsache ist das du dich mit der Entscheidung wohl fühlst und nichts bereust. 

Das du schon Namen hast ist denke ich relativ normal. Ich habe auch welche. Ob sie meinem Freund gefallen ist ist die andere Frage :-[ Das ist glaube ich so eine frauensache. Eine Freundin hat auch schon Namen und ist eigentlich der festen Überzeugung das sie keine Kinder möchte. Naja ich bin gespannt was die Zeit bringt. 

Ich stecke gerade auch mitten im wann zweites Kind Thema und habe für mich/uns beschlossen das ich mich erst gegen corona impfen lasse möchte bevor es langsam ans hibbeln geht. Einfach das ich meinen Teil dazu beigetragen habe das sich unser Alltag langsam wieder normalisiert. Ansonsten leide ich noch sehr darunter das sämtliche babykurse ausfallen und möchte beim 2ten Baby zumindest die Möglichkeit/die Hoffnung  haben das kurse stattfinden können. Und gerade genieße ich es auch zu arbeiten einfach um Abwechslung zu haben. 

 

Ich hoffe das ich dir ein bisschen helfen konnte 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Tolle Haare nach der Schwangerschaft

    Viele Schwangere leiden unter einem veränderten Haarwachstum mit weniger Haar. Warum das so ist und welche essenziellen Mikronährstoffe wieder für Haare mit Wow-Effekt sorgen. Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen