Suchen Menü

Storchentee

Muss man daran glauben oder hilft der wirklich??

Bisherige Antworten

Storchentee

Hi,
kann ich Dir noch nicht ganz beantworten... trinke ihn seit 8-9 Tagen und habe das Gefühl mein Unterleib ist ständig in "Wallung" ;-) es blubbert und fühlt sich irgendwie "anders" an. Dazu habe ich den Clearblue Compi, einen regelmäßigen Zyklus von 27 Tagen und "normalerweise" meinen ES am ZT 15/16... Heute allerdings, am ZT 10 hatte ich das ES-Symbol. Und glücklicherweise gestern ein ganz entspanntes :IN LOVE: gesetzt, da ich ja vorm Wochendende eh nicht mit ES gerechnet hätte....
Tja, was soll ich sagen, mir schmeckt er, möglicherweise hat er meinen ES beschleunigt, ich weiß es nicht :-X . Jetzt 14 Tage warten und dann wissen wir mehr 8-)
Ach so, ich hab den von der Bahnhofsapo, als ich ihn gekauft hab, hat mich die Apothekerin ganz verschwörerisch angekichert ;-)
Viele Grüße,
reddisch

Storchentee

Und wie hast Du den genommen? 1x am Tag immer um die selbe Zeit und den ganzen Zyklus oder nur bis zum ES?

Storchentee

2-3 mal am Tag - auf der Packung steht 3 x täglich eine Tasse... Angefangen hab ich an ZT2 oder 3. Lt Apothekerin kannst Du ihn den ganzen Zyklus durchnehmen, ihrer Meinung könnte ich ihn aber auch nur in der 1. Hälfte nehmen, das würde reichen - mal sehen, ich denke ich trinke ihn jetzt einfach mal durch, wenn der ES schon so früh ist, höhö

Storchentee

Also ich hab ihn online bei der bahnhof apotheke bestellt. als ich bei uns im ort in 2 apotheken war haben die mich nur angesehen wie ein auto. die wusste von nichts...also sowas blödes dachte ich...naja

ich trinke ihn seit sonntag. ich habe auch immer einen regelmäßigen zyklus so um die 26-28 tage. es immer so am 11ZT. so jetzt haben wir soontag geherzelt und das was irgendwie anders. intensiver und nicht so gezwungen wie manchmal. und es war sooo schön. gestern das gleiche wieder. jedenfalls hab ich seit gestern im unterleib n ziehen rechts hoch zum bauch. hängt das an dem tee??

und noch was anderes. meine kurve machte gestern früh n übelsten schlag nach unten. ich zeig sie dir mal?? das ist mir neu und so extreme tempi unterschiede hatte ich noch nie glaub ich.

glg steffi


Storchentee

http://www.9monate.de/ovula/grafik.php?FirstDay=2011-05-26&id_user=496783

Storchentee

hm, mit Kurven kenne ich mich gar nicht aus... habe das vor 8 Jahren mal gemacht und dann nach der "erfolgreichen Produktion" meines Sohnes wieder damit aufgehört.
Aber, ich finde auch, dass es sich seit dem "Trank" irgendwie verändert hat, einerseits eben mein Körper, aber auch das :IN LOVE: ist sogar noch netter :-[ Habe gestern zu meinem Mann gesagt, es fühlt sich an als würden "MonsterEier" reifen, hihi, da wußte ich ja noch nicht, dass der ES sooo schnell stattfinden würde!
Das kann ich mir vorstellen mit den Apos, hihi. Ich habe die Bahnhofsapo direkt um die Ecke und liebe sie!!!

Storchentee

naja wir lassen uns einfach mal überraschen. in 2 wochen wissen wir mehr. ich trink den tee nur die 1zyklushälfte. ich denke das reicht.

Storchentee

...und ist billiger ;-)
Bin auch gespannt, dann prost in diesem Sinne :DRINK:

Storchentee

ich bin aus der Schweiz und wenn ich diesen Tee aus DL bestelle auf dieser Internetseite kostet es mir recht viele Versandkosten! Weiss jemand noch eine andere Seite?

Storchentee

und wenn du ihn dir mischen läßt?? drin ist mönchspfeffer, storchenschnabel und frauenmantel.... alles zu gleichen teilen je 20g

Storchentee

ja das haben die mich in der apo auch gefragt. naja ich hab ja jetzt erstmal ne packung, mal sehen wie lange die reicht.. :-)

Storchentee

ich kenne leider nur die seite. ich hab 8.55euro bezahlt mit versand...

Storchentee = folgendes.... und somit auch in der Schweiz erhältlich!

1/3 Frauenmanteltee

1/3 Mönchspfeffer

1/3 Storchenschnabelkraut

Das gibts so eben gemischt in deinigen deutschen Apotheken und nennt man dann Storchentee.

Ich persönlich muss sagen, dass ich den ganzen Zyklus über Mönchspfeffer Tabletten nehme

in der ersten Zyklushälfte aber Himbeerblättertee da dieser die Eizellenreifung unterstützt.

In der zweiten ZH nehm ich dann Frauenmanteltee da der beim Aufbau der GMS hilft, die Durchblutung fördert und somit die Einistung unterstützt.

Storchenschnabelkraut nehm ich nicht. Zu viel is auch nix :)

Also an Agnus Castus = Mönchspfeffer, Himbeerblättertee (= Rubus Ideaus) und Frauenmanteltee (= Alchemilla vulgaris) kommst sicher auch in der Schweiz dran.

Da mir Himbitee und Frauenmanteltee nicht schmeckt hab ichs mir in der Apo übrigens als Globuli bzw. Tropfen bestelle. Einmal am Tag 3 Globuli bzw. 2 mal am Tag 7 Tropfen is mir irgendwie symphatischer als drei Tassen Tee der mir ned schmeckt. Aber das muss jeder für sich wissen Geschmäcker sind ja gott sei Dank verschieden.

Ich hoffe ich konnt dir ein bisschen helfen.
GLG

Leniara

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Ringelröteln

    Ringelröteln sind eine weltweit vorkommende Infektionskrankheit, die durch Viren verursacht wird. In den Industrieländern infizieren sich etwa 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung im... → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen