Suchen Menü

Weihnachten mit Baby

Hey ihr lieben

Wisst ihr schon, wie ihr Weihnachten verbringt? Habt ihr schon Pläne?

Unser Paln war es Heilig Abend (in der CH ist dies der Abend an dem die Kinder die Geschenke auspacken dürfen) zu viert zu Hause zu verbringen. Ganz gemütlich ohne Stress... wir hätten Fleischfondue gemacht und dann einen Weihnachtsfilm geschaut. Wie oft habe ich meinem Mann gesagt, dass ich mich freue nur wir vier. Gerade weil die letzte Weihnacht einfach nur scheisse war.

Dann kam letzte Woche mein Stiefsohn (22j) zu besuch. Es ging ihm grad net so grossartig, da seine Freundin und er Schluss gemacht haben. Ich hab ihn gefragt, was er den an Heilig Abend mache, da ich das Gefühl hatte, dass nun sein ganzes Programm ins Wasser gefallen war. Kurzum, ich hab ihn zu uns eingeladen. Denn seien wir ehrlich, so können alle drei Brüder mal miteinander Weihnachten feiern. (Für mich sinds halt Brüder und nicht Halbgeschwister. Ich kenne die zwei grossen seitdem sie 8 und 10 sind.) Seine Zusage hat mich enorm gefreut. Am Programm hätte ich nichts geändert.

Jetzt kommts... wir waren gestern bei meinen Schwiegereltern. Die haben sich riesig über den Besuch und über unsere Jungs gefreut. Sogar der Schwiegervater hatte Kuno einen Moment auf dem Arm. Ich glaube, meinen Mann hat das sehr sehr berührt...

Aus mir nicht erklärlichen Gründen, (naja vielleicht weil die zwei endlich Freude an Kuno gezeigt haben) hat mein Mann sie an Heilig Abend eingeladen. Von dem Augenblick an, war mein Hals wie zugeschnürt und ich konzentrierte mich zu lächeln und die Jungs anzuziehen. Gehört habe ich nichts mehr. Innerlich habe ich geschrien und geweint und geflucjt. Ich sah mich schon mit Kuno im Tragtuch in der Küche. Von 08.00 Uhr morgens. Die perfekten kleinen Häppchen zubereitend, das leichte und doch mit enormem Zeitaufwand gezauberte Dessert am Produzieren und und und selbstverständlich alles ohne Alkohol, da ich ja stille... Der Moment, an dem das Leben dir Zitronen vor die Nase wirft und du genüsslich reinbeissen darfst. Im Moment entdecke ich den Tiquilla und das Salz noch nicht... :,(

Offenbar haben die zwei noch nicht zugesagt. Was mir noch einen Hauch von Hoffnung lässt, aber das Ungewissen macht mir total zu schaffen und ach... die ganze Vorfreude ist am "Ar***"

Es ist ja nicht so, als würden wir die Schwiegereltern lange nicht sehen. Den 25. verbringen wir, wie die letzten 12 oder 13 Jahre bei ihnen in der Garage... und dass ist schon beschissen genug... Aber irgendwie konnte ich mich ein Jahr darsuf vorbereiten und dann kann man es irgendwie... 

ich hoffe, ich gewinne einen Urlaub auf die Malediven. Weihnachten kann mir gestohlen bleiben. Also wenn ihr ein Gewinnspiel entdeckt, postet den Link doch als Kommentar unter diesen Post.

Bisherige Antworten

Re: Weihnachten mit Baby

Hast Du nicht mit Deinem Mann drüber gesprochen? Wenn es Dir so gegen den Strich geht könnte er es doch wieder rückgängig machen. Und selbst wenn sie kommen würde ich mich nie im Leben ab 8:00 Uhr mit Baby in der Trage in die Kücche stellen. Sollen sie halt auch Fleischfondue essen und Film gucken.

Aber dennoch, ich würde mit meinem Mann sprechen und es rückgängig machen.

Re: Weihnachten mit Baby

Ich kann es ein bisschen nachvollziehen, das du das blöd findest :-( ich wurde überstimmt, das wir daheim bleiben und meine Familie zu uns kommt... ich wollte eigentlich zu ihnen fahren, weil mit unserer Kleinen nach Berlin fahren und nur an die Koffer denken finde ich wesentlich entspannter, als nun die ganzen Feiertage und vermutlich noch weitere Tage für 10 Personen sich Gedanken machen was ich zu essen mache... gut meine Mutter würde mir auch alles abnehmen, aber ich kann das gar nicht ab, wenn jemand in meiner Küche kocht :-[ meine Schwiegermutter würde ja am liebsten jeden Tag einfach zum Essen gehen (was sie ja auch so schon jeden Tag macht), aber dann hätte ich keine Ausrede mehr warum ich nicht jeden Feiertag mit meiner Tochter über eine Stunde stehend in den Gottesdienst gehe :HEADSHOT: ich bin früher zwar auch immer mit meinen Eltern zum Gottesdienst an Weihnachten gegangen, aber da mussten wir nicht stehen, ich hatte kein Kind was ich die ganze Zeit tragen müsste und es war ein maximal 30 minütiger Familiengottesdienst mit vielen Kinder und kein eineinhalb stündige katholischer in Bayern mit einer Frau die mir dann alles über Engel erzählen will und beleidigt ist, wenn ich es nicht hören will.

Ich drück dir die Daumen, das sich das noch bei dir ändern lässt und du dich wieder auf Heilig Abend freuen kannst :THUMBS UP: 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App