Suchen Menü

Corona - Wut zum Thema Altersdiskriminierung

Hallo liebe Eltern,

 

Oh man was bin ich heute sauer, ich muss unbedingt Mal Dampf ablassen! 

 

Diese, zum Teil, sinnlosen Diskussion zum Thema Corona, das nervt mich dermaßen. Es gibt keinen Tag, wo ich nicht irgendwelchen Mist lese oder höre und mittlerweile bekomme ich schon richtig Wut, wenn ich wieder Mal höre, was die Welt so zum Thema Corona zu sagen hat.

 

Heute ist mir besonders sauer aufgestoßen, dass Thema zur angeblichen Diskriminierung der älteren Leute unserer Republik. Dass man auf keinen Fall alte und risikoreiche Gruppen isolieren darf und dass das unmenschlich wäre.

 

Seit Wochen hat mein Kind keinen Freund oder Freundin gesehen. Seit Wochen darf mein Kind nicht mehr auf dem Spielplatz, weint, wenn ich ihm sagen, dass es verboten ist da zu spielen und seit Wochen vermisst es seine lieben Erzieher in der Kita. Seit Wochen waren wir nicht mehr im Schwimmbad obwohl mein Kind eine Wasserratte ist und wir sehr oft baden gehen. Seit Wochen ist das Leben meines Kindes so heruntergefahren, dass ich so traurig bin.

 

Wo bleiben denn die Grundrechte für unsere Kleinen? Wer denkt an diese vielen lieben armen Kiddis, die nicht mehr frei spielen und lernen dürfen??? Was würden sie denn sagen, wenn sie richtig reden könnten???

 

Aber sobald man auf Menschen trifft, die sich artikulieren können, dann heißt es gleich es entstünde ein Alterskonflikt und man dürfe alte Menschen nicht diskriminieren? Aber wenn man Kinder einsperrt, die für ihre eigenen Rechte nicht einstehen können, dann ist das alles ok? Deren Freiheit zu rauben ist ok?

Gerade jetzt bei uns in einem Alter wo er unbedingt soziale Kontakte braucht um sich sozial zu entwickeln? Um mit anderen teilen zu lernen, um sich mit Freunden Geschichten auszudenken oder gemeinsam Dinge zu erforschen? So sehr man es als Eltern versucht, so lernen das Kinder eben nur mit anderen Kindern.

Ich bin so unfassbar enttäuscht von den vielen Aussagen die getroffen werden und so traurig, dass mein Kind so was erleben muss. Wie geht ihr denn damit um?

 

Swimmy

 

 

 

 

Bisherige Antworten

Re: Corona - Wut zum Thema Altersdiskriminierung

Ich bin zwar nicht in diesem Forum, habe aber zufällig deinen Beitrag gesehen und gelesen. 

Ich verstehe diese Diskriminierungsdebatte auch überhaupt nicht. "Diskriminierung" als Wort einzuwerfen ist immer schlagkräftig, wenn auch leider oft völlig fehl am Platz. Vermutlich haben es alte, weiße, heterosexuelle Männer in den Raum gestellt, die noch nie im Leben diskriminiert wurden und keine Ahnung haben, was das überhaupt ist, aber endlich dürfen sie auch mal Opfer sein. Dummerweise sind die Leute, die das Sagen haben oder die "Experten" sind, aus genau der gleichen Kategorie (alt, weiß, männlich, hetero).

Alte Leute sind auch ohne Corona alt und Menschen mit Vorerkrankungen haben diese auch ohne Corona, egal ob die anderen daheim eingesperrt sind oder nicht. Sie vergessen, dass es zu jeder Zeit Menschen gibt, die sich besonders schützen, zB Kinderkrebspatienten, die jeder noch so unbedeutende Erkältungsvirus umbringen könnte. Da verlangt auch niemand, dass alle anderen mitleiden müssen.

Ich bin da ganz bei dir, obwohl unser Sohn die Zeit daheim wahnsinnig genießt und es herrlich ist mitzuerleben, was er jeden Tag neues kann und entdeckt. 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW)

    Jetzt wird es langsam eng: In der 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW) kann Ihnen Ihr Babybauch manchmal im Weg sein. Doch keine Sorge, selbst wenn Sie irgendwo anstoßen, Ihr Baby... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App