Suchen Menü

Frohes neues Jahr

Hallo ihr lieben, ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr! Ich hoffe, ihr seid gut reingerutscht...
Wir hatten ein ruhiges Silvester bei meinen Schwiegereltern. Und ich muss sagen, es war alles schön, aber ich bin jetzt auch froh, dass es vorbei ist mit der Feierei.
Heute hatte ich irgendwie ein Gefühlschaos. Ich gehe im Februar wieder arbeiten und mein Mann nimmt noch Elternzeit bis Mona 2 Jahre ist. Das ist auch alles schön so, aber gerade bekomme ich Panik, ob das alles so funktioniert, ob ich die Kleine sehr vermissen werde, ob ich dann arbeite, hier den Haushalt schmeiße und alles an mir hängen bleibt.
Ich habe null bedenken, dass mein Mann das mit Mona hinbekommen, aber im Haushalt...Ich weiß nicht...
Dann ziehen wir März/April ins Häuschen und meine Schwiegermutter giert immer so nach Mona, dass sie dann immer aufpassen will. Das machte mich richtig wütend...
Dreh ich grade am Rad oder was ist das für ein Gefühkschaos? Vielleicht hat die eine oder andere ja Erfahrungen oder Tips für mich?
Liebe Grüße und ach jaaa, Monas erster Zahn blitzt durch!!! Ahhhhhh
Bisherige Antworten

Re: Frohes neues Jahr

Huhu

Erstmal ein frohes neues Jahr :)
..mensch hier in Forun ist es echt wie ausgestorben!! Schade, aber ich finde auch oft nicht die Zeit oder vergesse es ma reinzuschauen.

Wir haben schon 2 Zähne und der dritte lässt bestimmt nicht mehr lange auf sich warten. Ich stille noch und wenn er unkonzentriert ist reichen auch schon die zwei Zähnchen *autsch*

Ich bin noch bis November Zuhause und kann ihn kaum weg geben. Einerseits möchte ich auch mal wieder etwas Zeit fpr mich, andererseits fällt es mir sehr schwer und ich "denke" niemand macht es gut genug.
Habe jetzt angefangen wieder nebenbei zu kellnern (2 Sonntage ca. 4Std) und einfach etwas raus zu kommen & ohne Diskussion den Papa zum Babysitting zu animieren. (Ja ist leider nicht ganz so wie ich mir das vorgestellt habe)

Hach meine Schwiegermutter quatscht auch dauernd rein, aber sie wohnt 400km entfernt *nochmal Glück gehabt* und so ertrage ich es alle 2 Monate ein Wochenende einfach.

Silvester haben wir mit Freunden bei uns gefeiert und Liam hat 00 Uhr verschlafen, aber 10min vorher habe ich ihn noch gestillt. Habe es grade noch raus geschafft. :)

So ich wünsche dir ne schöne Woche und hoffe es kommt dieses Jahr vielleicht wieder mehr Wind ins Forum :)

Grüße Saskia

Re: Frohes neues Jahr

Hallo Mädels,
Auch von uns ein gutes Neues, wenn auch etwas spät. Wir sind gemütlich rein gerutscht und das neue Jahr hat mit dem 3. Geburtstag von unserem Moritz begonnen. So schön, wie toll er schon alles kann - richtig sprechen, alleine auf die Toilette gehen, essen ...
Da merkt man erst, wie viel unsere Zwerge in den ersten Lebensjahren lernen. Und Marlene hat es sehr eilig, gross zu werden. Seit etwa 1 Woche ruft sie Mämä, sobald sie mich nicht mehr sieht oder hört - soooo schön :-)))). Und sie grinst, lacht, blabbelt und kriecht die ganze Zeit. Einfach toll!! Nachts ist sie etwas unruhiger momentan, der 3. Zahn kommt vermutlich.
Ich werde noch längere Zeit zu Hause bleiben, da hier in der Schweiz die Kinderbetreuung vor dem Kindergarten sehr teuer ist und nur Vollzeit sich rechnen würde, was ich aber nicht will und mit 2 kleinen Mäusen und Mann mit 60-70 Stunden Woche auch gar nicht möglich wäre. Aber ich hätte auch Mühe, meinem Mann alles anzuvertrauen, obwohl er sich wann immer möglich super um die Kinder kümmert. Und meine Eltern sowie Schwiegereltern sind weit weg, daher mischt sich nur selten jemand ein - Gott sei Dank!
Ich wünsche uns allen ein tolles Jahr 2017!!
Hoffentlich schreiben noch ein paar mehr Mädels, vielleicht auch mal die Verschollenen?! Wäre schön, zu wissen, ob es allen gut geht!!
Liebe Grüße, Sonja

Re: Frohes neues Jahr

Hallo ihr Lieben!
Ich lebe auch noch! ;-)
Ein gutes neues Jahr auch von uns!
Weihnachten haben wir mit der Familie verbracht. Heilig Abend selbst war total schön. Die Feiertage dann wie jedes Jahr etwas stressig, bis man bei jedem aus der Verwandtschaft vorbei geschaut hat.... das hat Leopold dann auch etwas mitgenommen und er war etwas geschafft und unruhiger als gewohnt in der Nacht.
Silvester haben wir mit meiner lieben Schwägerin und Schwager und deren Kinder bei uns verbracht. War ein richtig schöner Abend.
Um zwölf war ich dann aber bei Leopold und Hund und Katze drinnen. Leopold hats eigentlich verschlafen, nur einmal kurz die Augen aufgemacht undgeschaut ob er nicht alleine ist bei dem Lärm und dann gings wieder. Für die Tiere wars schlimmer. Aber ich konnte mich ja leider nicht dreiteilen....
Ansonsten gehts uns gut. Leopold robbt fleißig durch die Gegend und kann nun auch schon etwas sitzen. Mamamam und Papapap kommt auch immer wieder! Soooo schön! Auch sehr süß, wenn er auf mich zu robbt und dann die Arme nach mir ausstreckt! Das ist einfach nur schön!
Morgen geht der nächste Babyschwimmen Kurs los. Freu mich schon drauf. Leopold hat sich ja als richtige Wasserratte entpuppt.
Ab April haben wir dann einen Kita-Platz und ab Juni gehts wieder los mit Arbeiten. Ich kann mir das irgendwie noch gar nicht wirklich vorstellen. Auch wenn ich mich freue wieder ein paar Stunden zu arbeiten... ich werde die Zeit zuhause und den kleinen Mann schrecklich vermissen. Aber bis dahin genießen wir einfach noch!
Glg :-)
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App