Suchen Menü

Wir haben Keuchhusten

:-(

Bei Michael haben wir einen pos. Nasenabstrich, bei Maria einen negativen, ABER ich und KiA sind uns sicher, dass er einfach nicht genug Sekret abgestrichen hat. Sie hustet genauso wie Michi, streckt die Zunge raus bei den Hustenkrämpfen und spuckt teils (nicht mehr so viel, seit wir das richtige HP-Mittel gefunden haben) beim Husten. Was voll gegen Keuchhusten sprach und warum wir erst jetzt den Test haben machen lassen - die Nächte sind relativ ruhig ohne spucken und sie spucken keinen Schleim (Michi hat sowieso nur 1 x gespuckt in fast 5 Wochen) und die Anfälle sind nicht sehr häufig. Vielleicht, weil wir von Anfang an mit HP begleitet haben.

Michi ist jetzt mal bis Ende Jan. krank geschrieben, der KiA meint, er sollte die nächsten 2 Wochen bakterienfrei sein, weil er es schon seit Weihnachten hat. Da rentiert sich AB eh nicht mehr. Müssen jetzt 1 x die Woche Abstrich  machen, bis nix mehr nachweisbar ist. Da es Maria bis auf die seltenen Hustenkrämpfe auch sehr gut geht (sie ist so ein Sonnenschein und freut sich wie ein Schnitzel, dass die Buben jetzt so oft zu Hause sind), werde ich auch hier weiterhin auf die HP vertrauen, bisher sind wir gut damit gefahren. Sie hat 1 Woche nach Michi zu husten angefangen, also hoffe ich, dass es auch bei ihr bald vorbei ist.

Mit Toni waren wir heute beim Abstrich, er hustet erst seit ein paar Tagen und ich dachte, es wäre wieder eine seiner häufigen, leichten Bronchitis. Am Montag wissen wir auch bei ihm Bescheid, bis dahin kann/darf/muss er auch nicht zur Schule. Bei ihm ist die Lage doof. Grundsätzlich wäre mit die Schule egal und ich ließe in zu Hause, bis alles überstanden ist. ABER - er hat heuer Kommunion und die Kommunionstunden starten nächste Woche. Er würde fast alle Stunden verpassen und das fände ich super schade für ihn. d. h. wenn Toni Pertussis pos. ist, wird er wahrscheinlich AB bekommen, um schnell nicht mehr ansteckend zu sein.

Gut, dass ich zu Hause bin und gerade nicht arbeiten muss, das hätte mich sonst ganz schön geschmissen....

 

 

Bisherige Antworten

Re: Wir haben Keuchhusten

Oh shit, da bin ich ja dann doch froh, dass Flo geimpft ist. Keuchhusten bei Säuglingen ist ja kein Spaß, aber für uns wäre das der Supergau mit mehrwöchigem KH-Aufenthalt. ..

Ich wünsche euch schnell Besserung und keine weiteren Ansteckungen mehr.

Wie sieht denn die Therapie aus? Viel kann man nicht machen, oder?

Re: Wir haben Keuchhusten

Verlaß dich bitte nicht auf die Impfung. 1. ist vor der 3. Impfung sowieso mit keiner Immunität zu rechnen, 2. haben bei uns genausoviele Schul-Kinder mit Impfung Keuchhusten wie ohne und 3. kann man selbst bei durchgemachtem Keuchhusten nach spätestens 5 Jahren wieder Keuchhusten bekommen. Macht man es einmal durch, sind die anderen Male aber normalerweise so "harmlos", dass es als normale Bronchitis durchgeht.

Unter einem halben Jahr ist es wirklich dramatisch, ich hoffe wir haben unsere kleine Cousine nicht angesteckt. Da kommt man 1-2 Nächte ins KH und man bekommt einen Monitor eingestellt und den nimmt man dann nach Hause mit, um das Baby beim schlafen auf Atemaussetzer überwachen zu können.

Unter einem Jahr kann es auch zu Atemaussetzern kommen, das ist aber sehr selten und wenn man das Baby hochnimmt und an sich drückt, setzt sie Atmung gleich wieder ein. Weiterer KH-Aufenthalt natürlich sinnvoll.

Die Schulmedizin kann nur dann was machen, wenn man es innerhalb der ersten 7-10 Tage feststellt. Durch AB kann man dann die Bakterien noch so aufhalten, dass der Schaden nicht so groß ist. Danach hilft AB nur noch, dass man nicht mehr ansteckend ist, aber da der Schaden schon angerichtet ist, muss man durch die Auswirkungen von Keuchhusten durch.

Der HP stehen ihr breites Spektrum an HP-Mitteln zur Verfügung und durch eine umfassende Anamnese und engmasche Begleitung, falls sich die Sympthome und somit das Mittel ändert, scheint man die Keuchusten-Auswirkungen ganz gut in den Griff zu kriegen. Bisher kann ich mich zumindest nicht beklagen, dass es sehr arg wäre, die Jungs streiten munter wer aufräumen muss und Maria ist ein Engel und schläft momentan auch wieder sehr gut. Mal sehen, was noch kommt :-).

 

 

Re: Wir haben Keuchhusten

Zum Glück haben wir schon alle drei Impfungen durch. :-) Und diese hat er gut vertragen - im Gegensatz zu den RSV-Impfungen, die er alle vier Wochen bekommen muss. :-(

Für ihn ist es gerade jetzt im ersten Jahr besonders gefährlich, danach ist es "nur noch" unangenehm.

Ich mache aber so oder so mit ihm einen großen Bogen um alle hustenden und/oder verschnupften Menschen...

Re: Wir haben Keuchhusten

Hallo an euch, ich hoffe, dass der Verlauf nicht schlimmer wird und ihr somit noch halbwegs "glimpflich" davonkommt. Auf dass die Nächte weiterhin relativ ruhig bleiben, das Spucken nicht mehr wird... und ihr Großen davon verschont bleibt...

Wie läuft das dann mit der Schule? 2 Wochen Fehlen ist auch nicht grad ein Zuckerschlecken mit Nachschreiben, Tests und Arbeiten (wäre hier für Lara zumindest der totale Supergau) ... oder fangen bei euch evtl. auch grad Ferien an... aber gut, ändern kann man es ja ohnehin nicht! Das ist das Einzige, wofür ich whats app liebe... ist eines meiner Mädels mal krank, schicken die Eltern (oder bei der Großen die Freundinnen) Fotos was zum Nachschreiben ist... :-)

 

Dann hoffe ich, es geht euch den Umständen entsprechend gut und den Kids fällt die Decke zu Hause nicht auf dem Kopf.

Ich hab nun Annika zu Hause sitzen, die etwas an der Archillessehne (wie Wachstumsfuge) hat und nur noch das Nötigste gehen darf... nächste Woche wäre Skiwoche... sie muss zu Hause bleiben. Und ihr ist jetzt schon fad... und ich gehe ja generell 2mal am Tag mit Eva raus... nun muss entweder 1mal meine Mum mit Eva gehen oder Annika bleibt einmal bei meiner Mama und ich gehe mit Eva raus... sonst würde uns zumindest die Decke auf den Kopf fallen...

 

JK

Re: Wir haben Keuchhusten

Mit der Schule das muss halt gehen, ist nicht so tragisch, da meine Jungs eh nicht wirklich Interesse haben, gute Noten zu schreiben ;-). Hab mir jetzt mal alles nach Hause geholt und den Stoff der nächsten Zeit grob sagen lassen, dann machen wir das halt jetzt zu Hause und was so noch geschrieben wird, bekommen wir von Schulfreunden, dass wir es kopieren können.

2 x am Tag raus wäre echt Luxus, da käme ich zu gar nix mehr im Haushalt. Da es die letzten Tage auch so scheußlich war, komm ich mit meinem Husten-Kind gerade nur selten raus, aber Abends kann ich mal Turnen oder zu einer Freundin, da kann ich den Kopf man wieder frei kriegen. Heute ist es super und wir sind gerade auf den Sprung, 1,5 Std. raus zu gehen. Freu mich schon.

Husten wird von Tag zu Tag besser, ich denke, wir sind gut dabei mit unserer HP :-),

Deiner Annika dann auch gute Besserung, Michi hatte vor 2 Jahren einen Liegegips wegen einem kaputten Bänderapperat - das war für ihn nicht lustig und ich kanns euch nachvollziehen.

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Ringelröteln

    Ringelröteln sind eine weltweit vorkommende Infektionskrankheit, die durch Viren verursacht wird. In den Industrieländern infizieren sich etwa 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung im... → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen