Suchen Menü

Der gehört ins Gefängnis... und sowas nennt sich Chefarzt! pfui

ln-online/lokales vom 14.04.2007 00:00
Kinderpornos: Chefarzt im Visier
Burgtiefe a. F. - Die Staatsanwaltschaft Bonn hat gegen den langjährigen Chefarzt der Südstrandklinik Fehmarn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Ihm wird vorgeworfen, im Besitz kinderpornografischer Abbildungen gewesen zu sein.
Bereits am 21. März wurden mit "großem Aufgebot" seine Diensträume in der IFA-Einrichtung in Burgtiefe sowie die Privatwohnung durchsucht. Bei der IFA sorgten die schweren Vorwürfe für Entsetzen. Denn die Südstrandklinik bietet Mutter- Kind-Kuren sowie Kinder-Reha- Maßnahmen an und ist somit in einem sensiblen Bereich aktiv.
Hans Grohmann, kommissarischer Geschäftsführer der IFA-Gesundheit mit drei Standorten auf Fehmarn, Rügen und Usedom, hat B. daraufhin "sofort beurlaubt". Zum Zeitpunkt der Durchsuchung hielt sich Grohmann bei einem Richtfest in Gral-Müritz auf. Gegenüber den Mitarbeitern wurde die Beurlaubung damit begründet, dass der bisherige Chefarzt auf Grund der Vorwürfe gesundheitlich nicht mehr in der Lage sei, "seinen ärztlichen Pflichten nachzukommen". Grohmann hat, seit sein Vorgänger Jörg Feldmann zum 1. April als neuer Bürgermeister ins hessische Waldeck wechselte, vorerst dessen Aufgaben als Geschäftsführer übernommen.
Die Staatsanwaltschaft Bonn war im Zuge von Ermittlungen "in mehreren Fällen" auch auf die Spur gekommen, die nach Fehmarn führte. Am 21. März hätten bundesweit in Zusammenarbeit mit den zuständigen Landeskriminalämtern zahlreiche Durchsuchungen stattgefunden, bestätigte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Fred Apostel. Es werde noch einige Zeit dauern, um die sichergestellten Beweismittel zu überprüfen. Dass die "bedrückenden" Vorwürfe sich gegen einen Mediziner richteten, der mit Kindern arbeite, sei in Deutschland leider kein Einzelfall. gjs
http://www.ln-online.de/artikel/2118705/Kinderpornos:_Chefarzt_im_Visier.htm
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Übersicht aller Foren