Suchen Menü

Baby trinkt nur eine Seite - in kurzen Abständen

Hallo. Meine Kleine ist 7 Wochen alt. Sie trinkt oft nur eine Seite und ist dann satt. Manchmal schläft sie ein, aber auch wenn sie wach ist, zeigt sie für die zweite Brust oft kein Interesse. Das ist an sich in Ordnung, nur haben wir dadurch relativ kurze Abstände bis zur nächsten Mahlzeit. Oft sind es nur 1,5-2,5 Stunden. Wie kann ich das ändern? Meine Große hatte für eine Mahlzeit immer ewig gebraucht, dafür hatte ich dann aber mal 4-5 Stunden Ruhe ;-) ich kann mich auch mit der Situation abfinden und hoffen dass die Abstände irgendwann größer werden, aber vielleicht gibt es einen guten Tipp, z.B. die Zeit mit Tee zu überbrücken?
Bisherige Antworten

Re: Baby trinkt nur eine Seite - in kurzen Abständen

Hallo,

das klingt für mich ziemlich normal. Das so kleine voll gestillte Babies 4-5 Stunden durchhalten ist eher die Ausnahme. Ich habe vier Kinder, die ersten beiden wollten oft schon nach einer Stunde wieder trinken, das dritte und vierte nach 2 oder auch mal länger. Ich habe alle immer nur an einer Seite gestillt und beim nächsten mal dann die andere. Das funktionierte immer gut für uns. Und selbst wenn sie an beiden Seiten trinkt heisst das nicht, dass die Abstände dann länger sind. Wenn der Magen voll ist, ist er voll, und da reicht auch eine Brust. Dann ist Muttermilch aber eben auch schnell verdaut und der Hunger kommt wieder. Es gibt Kinder die trinken schnell und manche eben langsam. Die Stilldauer sagt nichts über die getrunkene Menge aus.

Mit Tee rauszögern würde ich nicht, denn das macht den Bauch nur voll, gibt aber keine Energie, das heisst sie bekommt nicht das was sie braucht. Lass sie nach Bedarf stillen, das ist das gesündeste.

Nachts kommt mein jüngster, mittllerweile 7 Monate alt, auch manchmal noch stündlich, habe ich heute Nacht gemerkt.

Kein Kind ist wie ein anderes. Und irgendwann werden die Abstände grösser, vor allem, wenn du anderes fütterst. Mit drei Monaten konnten meine alle mindestens zwei Stunden aushalten, was aber nicht heisst, dass sie nicht manchmal gerne früher wollen. Stillen ist ja so viel mehr als reine Nahrung. Lass sie müde sein, Zähne kommen, Unwohlsein, das will das Baby auch gerne mit Mama kuscheln.

 

Lg aus Schweden

Re: Baby trinkt nur eine Seite - in kurzen Abständen

Huhu Christkindl,

Ich habe alle 4 Kinder so schnell es ging auf einseitiges Stillen umgestellt, weil es da viel weniger Probleme mit Bauchweh, Koliken etc. gibt. Wenn es bei euch ganz von alleine so ist, ist das eigentlich super. :-* Ich würde nichts ändern. Die Abstände werden von alleine länger und Brust und Kind stellen sich auf einander ein. Dein Kind kriegt so viel mehr nahrhafte Hintermilch.

Mit ca. 10 Wochen ändert sich die Zusammensetzung der Milch noch einmal. Dann wird sie insgesamt nahrhafter. Evtl werden dann auch die Abstände länger.

Liebe Grüße
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen