Suchen Menü

3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Hallo Ihr Lieben,

bin das letzte Mal in den Jahren 2008 und 2009 hier aktiv gewesen und habe jetzt ein paar Fragen bzw. bin mir so unsicher.

Kurz zu mir: Ich bin 37 Jahre alt, verheiratet und habe zwei tolle Kinder (Tochter 6,5 Jahre; Sohn 5,5 Jahre). Eigentlich ist alles super. Jetzt schleicht sich aber so leise der Wunsch nach einem weiteren Kind ein. Mein Mann ist noch nicht so richtig dafür, aber auch nicht abgeneigt. Eigentlich gehts ihm wie mir. Man ist sich halt unsicher. Gerade sind unsere zwei aus dem Gröbsten raus, man hat wieder ein paar Augenblicke für sich und muss nicht mehr überall aufpassen. Unsere zwei sind sehr lebhaft, man stößt oft an seine Grenzen; da sie sich oft streiten und es zwischen Ihnen sehr laut zugeht. Trotzdem können sie nicht ohne den anderen. Gesundheitlich habe ich oft mit Migräne zu kämpfen. Das kam nach dem 2. Kind verstärkt auf. Ich bin aber dran, osteopathisch was dagegen zu tun; da ich für die Kinder da sein will und nicht - wie bis jetzt - 2-3 Tage alle zwei Wochen - im dunklen Kämmerlein liege und sozusagen durch die Migräne ausgeknockt bin. 

Wir wohnen in einem Zweifamilienhaus, in der oberen Etage + Dachgeschoss. Die Kinder haben jeder ein eigenes Kinderzimmer. Ein weiteres haben wir nicht. Ein drittes Kind müsste später also zu einem „Großen“ ziehen (was ungünstig ist wegen dem großen Altersabstand). Die Großen zusammen funktioniert nicht: Sie sind sehr unterschiedlich und haben sich ständig in der Wolle :) Umziehen wollen wir nicht, da das Haus den Eltern gehört und wir es wohl mal überschrieben bekommen werden. Da weiß ich noch keine Lösung.

Ich gehe arbeiten, 35 h; mein Mann geht 40 h. Wir verdienen okay, aber viel übrig ist am Monatsende nichts mehr. Davon mache ich aber ein weiteres Kind nicht abhängig…

Vielleicht mache ich mir auch zuviele Gedanken. Auch die Angst, das mit dem Baby was nicht stimmen könnte, habe ich. Ich weiß, Garantien hat man nie. Denke nur, ich hab zweimal soviel Glück gehabt und soll ich das nochmal rausfordern? Unsere Umgebung wäre komplett dagegen: Die Großeltern sind schon überfordert, wenn sie unsere zwei Kinder mal nehmen müssen und arbeitsmäßig ist es schwierig: Sind nur zu dritt und meine beiden Kolleginnen planen auch noch Kinder ...

Aber es ist auch mein Leben und ich will nicht irgendwann dastehen und sagen, ich hab mich falsch entschieden... obwohl ich ja noch garnicht für oder gegen ein Kind entschieden habe... verwirrend %)

Für ein paar Infos, was Ihr so denkt, wäre ich dankbar. Wer hat sich für, wer gegen mehr als zwei Kinder entschieden und warum?

Liebe Grüße

Bisherige Antworten

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Hey meine liebe ...ich war auch in deiner situation ..ich bin 37 Jahre habe 2 Kinder von 7 und 8 Jahren ..nach einigem hin und her haben wir uns entschlossen mich ein Baby zu bekommen ..ich bin nun in der 10. Woche und alles sieht gut aus ..

ich freue mich sooo sehr auf unser 3. Wunder ..

hör auf dein Gefühl ...und tu das, was dein Herz dir sagt ...Kinder ein einfach wunderbar ..

in 2 Wochen sagen wir es den großen ..bin gespannt wie sie reagieren ..

lg steffi

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Herzlichen Glückwunsch! Ich wünsche Dir, das alles gut läuft und ihr ein gesundes, fröhliches Baby bekommt!

Das klingt so schön, da hüpft mein Herz gleich ein bisschen...

Meine Tochter würde liebend gern auch noch ein Geschwisterchen haben, mein Sohn (Mamakind) eher weniger :)

Wie ist Eure Familiensituation - habt ihr dann Unterstützung?

LG

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Hey ..mein kleiner will auch ein Geschwisterchen , aber nur ein Bruder ..mein großer ist auch ein mamakind und müsste nicht noch ein Geschwisterchen  haben ..

ja wir haben 2 tolle Omas ..ich ableite nur 15 Std . und würde 2 Jahre daheim bleiben 

wir haben ein Haus das eigentlich nur 2 Kinderzimmer hat..aber wir haben noch ein ausgebauter Keller in den dann mein Mann und ich später  einziehen ..hehe ..es geht alles wenn man will ..wir sind guter Hoffnung ..

lg steffi

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Hallo Steffi,

klingt gut. Ich mach den Kinderwunsch eigentlich auch von der Raumaufteilung nicht abhängig... aber man überlegt halt alles mögliche und spielt soviele Situationen durch.

Wie alt sind Deine Kinder und wann wollt ihr das nächste wagen?

Sorry für meine Neugier ;-)

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Ich bin aber auch doof, Du hattest doch schon alles geschrieben... bin von einer neuen Antwort ausgegangen. Sorry :-|

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Kein Problem ..ich denke ein 4 Baby wird es nicht geben ..mal abwarten..jetzt bekomme ich erst mal Nr. 3 ...

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Liebe Steffi,

ich wollte mal fragen, wie es Euch inzwischen geht? Euer 3. Wunder müsste ja nun „angekommen“ sein und mich interessiert, wie Euer Alltagsleben so funktioniert?

Konnte mich immernoch nicht entschließen, die Pille abzusetzen. Bald werd ich 38 und irgendwie läuft die Zeit davon...

Aber das letzte halbe Jahr war sehr anstrengend, meine Große wurde eingeschult und ist fast täglich extrem zickig drauf und mein Sohn ist auch oft unleidlich. Außerdem streiten die zwei permanent. Das ist schon anstrengend. Deshalb hab ich auch noch „gewartet“. Ich weiß auch nicht so recht, was richtig ist...

LG Isabel

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Liebe Isabel ,
Ja unser kleiner Sonnenschein ist da und ich kann nur sagen..es ist traumhaft ..der kleine ist aber auch ein absolutes Traum Kind ..schläft 10 std am Stück und auch sonst ist er absolut brav ..die zwei großen Brüder lieben ihn abgöttisch, wir natürlich auch ..mein Alltag ist super entspannt und ich genieße es in vollen Zügen ..
Hätte sehr gerne noch ein 4. Kind aber da streikt mein Mann
Beim dritten Kind ist man einfach entspannter ..ich kann nur sagen, schmeiß die Pille weg und leg los ..es lohnt sich ..
Lg Steffi

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Liebe Steffi,

das klingt traumhaft und macht ein bisschen Mut.

Ich gratuliere Dir noch nachträglich zu Eurem kleinen Sonnenschein und wünsche Euch weiter ein so entspanntes Familienleben!

Mal sehen, ob ich mich über die Feiertage durchringen kann, die Pille „wegzuschmeißen“ ;)

Habt Ihr eigentlich genug Platz und sind die Großen schon selbstständig?

Wir haben „nur“ zwei Kinderzimmer, aber daran mach ich ein weiteres Kind nicht fest.

 

LG

Isabel

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Hallo Iry,

 

bei ein uns war es recht ähnlich. Haben schon 2 gesunde Kinder und haben überlegt. MeineKinder sind allerdings schon 11 und 8, und wenn es jetzt nicht bald klappt ist mir der Altersabstand schon echt fast zu groß. Basteln jetzt schon 1,5 Jahre und hatte letzte Woche eine FG. Haben auch eine. Genehmigten Icsi Plan hier liegen, da mein Mann ein schlechtes SG hat. Normalerweise würd man sagen, gut dann nicht, 2 reichen ja auch. Aber der Wunsch ist so groß.

Degegen sprechen würde eigentlich, das mein Mann beruflich immer im Ausland ist... Momentan in Brasilien. Somit bin in der Woche immer alleinerziehend, bei den weiten Touren auch mal 14 Tage oder länger. Ich  arbeite vormittags, würde dann auf jeden Fall wegfallen.Meine Tochter besucht das Gymnasium und wir müssen echt viel dafür tun... Dann die ganze Reiserei, der muss da hin, din muss dahin - man ist ja nur unterwegs. Dann das große Haus und der Garten... Eine Hündin haben wir auch noch. Jeder sagt zu mir, wie schaffst du alles nur???????

tja, keine Ahnung, ich schaffe es und mache es gerne. 

Dafür sprechen würde: wir haben Platz. Das Gästezimmer / Büro würde weichen, unser Haus ist groß genug. Dadurch das mein Mann viel Weg ist passt das finanzielle. Meine beiden Kidz sind gross und ich könnte mich ordentlich um das kleine kümmern ohne das jemand zurückstecken muss.... Ich könnte wieder jemanden betüdeln.

 

aaaber. Auch unsere Uhr tickt schon leicht. Ich bin zwar erst 35, mein Mann wird aber Ende des Jahres 40.  die Schwangerschaft wäre eine Risko Schwangerschaft durch 2 Kaiserschnitte, 2 Fehlgeburten und der Zahl 35. 

trotzdem wollen wir es unbedingt. Und ich hoffe, wir müssen jetzt nicht wieder so lange warten. Ansonsten greifen wir zur Icsi.

 

ich hoffe ich konnte Dir durch unsere Situation helfen.

 

 

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Hallo und lieben Dank für Deine Antwort.

Es tut mir sehr leid, dass Du eine FG hattest. Wünsche Euch von Herzen, dass es wieder klappt und ihr nicht mehr lange auf Euer Wunschkind warten müsst.

Ja, manchmal wächst man trotz der vielen Arbeit über sich hinaus. Wenn privat alles stimmt, schafft man vieles, was sich andere kaum vorstellen können. Bei Euch klingt trotz das Dein Mann oft weg ist, alles sehr harmonisch. 

Wir überlegen noch ein bisschen...

Liebe Grüße und alles Gute!

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Hey...
Wir basteln auch schon seit einem jahr an drittem und es will nicht klappen...:-(
Wollte mal fragen ob es bei dir noch geklappt hat???

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

also wir haben 3 kinder (die beiden jungs: 4 jahre, 3 jahre und nun unser mäuschen mit 4 monaten). ich bin glücklich über unseren jüngsten zugang. mein mann und ich waren uns da von anfang einig, dass wir, wenn es denn klappt, auf alle fälle 3 kinder wollen.

bei dir hört sich das aber eher so an, als ob ihr eigentlich komplett als familie seid. ein baby wäre ein gewaltiger einschnitt und eure lebensumstände sprechen schon sehr dagegen. vor allem das finanzielle und der wohnraum sind ja wichtige faktoren die dagegen sprechen.

vielleicht hörst du einfach nur deine uhr laut ticken und bekommst panik, dass du etwas verpasst? so wirkt das nun auf mich! wieso willst du denn ein drittes, wo doch eigentlich alles so perfekt ist bei euch? hast du das gefühl, dass du die entscheidung bald treffen musst, wegen des alters? dann ist das torschlusspanik. überlege dir deine motivation gut, da deine kinder eure entscheidung ja mittragen. 

liebe grüsse und alles gute!

 

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

...habe gerade deinen Beitrag gelesen und mußte schmunzeln. Ich stehe zur Zeit fast an der gleichen Stelle wie du damals.

wir basteln nun. :-)

...und wie hast du dich entschieden.

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Hallo,
ich habe genau das gleiche Gefühl gehabt. Hab auch zwei Große und habe mich nicht komplett gefühlt. Ich habe keine Unterstützung und schwierige Kinder. Dennoch war immer dieser Wunsch da. Mein Mann wollte aber nie, findet es jetzt aber doch gut, es zu versuchen.
Ich bin mittlerweile fast 37 und die üben jetzt wieder.
Wenn es klappt ist gut, wenn nicht auch nicht schlimm.
Aber dann muss ich mir keine Gedanken machen, es nie versucht zu haben.
Lass dich von deinem Gefühl leiten. Was genau macht dich unsicher? Die finanzielle Situation? Die Schwierigkeit der beiden anderen Kinder? Die Meinung von anderen? Die Ungewissheit? Dein Alter? Eine Freundin von mir wollte kein drittes, aber es ist passiert. Sie hatte richtige Angst, aber jetzt kommt sie echt gut klar.
Meine Mutter sagte neulich zu mir, dass sie es im Nachhinein bereut hat, kein drittes mehr zu bekommen.
Ich denke auch, dass man es eher bereit, wenn man etwas nicht tut.
Warum willst du noch ein Kind? Ist es der Wunsch "komplett zu sein als Familie"? Das war es bei mir.
Oder einfach nur wieder mehr gebraucht zu werden? Dann wäre ein Haustier eine bessere Wahl:-)
Ich denke, wenn man das für sich bewusst gemacht hat, trifft man auch die richtige Entscheidung.
Bei uns entscheidet jetzt das Schicksal:-)
Alles Gute dir und lass uns wissen, die ihr euch entschieden habt!!

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Hey,
Ich habe gerade dein Beitrag gelesen...
Da ich auf der suche war , wo ich mich zum Thema "Wunsch nach drittem Kind" austauschen kann...
Meine Situation ist schon etwas "frustrierender"als deine...
Kurzer Überblick:
Tochter gerade 7
Sohn knapp 5
Ich habe seit zweieinhalb jahren das Gefühl noch nicht komplett zu sein...Und wollte vor zwei Jahren unbedingt wieder anfangen zu basteln...Mein mann damals leider nicht...es folgte ein langer harter Kampf um den Wunsch mit Streit und Versöhnung und abwarten und hoffen das er auch noch will irgendwann...
Vor einem jahr war er plötzlich soweit...Ich war völlig überrascht...Hatte nicht damit gerechnet...Nun basteln wir seit einem jahr...
Leider für um sonst bis jetzt...Und sein SG ist leider auch nicht sooo toll...Und bei mir laufen Zyklen seit - wie kann es anders sein - seit nem jahr auch nicht mehr sooo rund...
Und langsam bekomme ich Wut, das er sich nicht früher für das dritte Kind entschieden hat...Früher hätte es vielleicht schon geklappt...Und jetzt klappt es vielleicht nie mehr :-/
Sorry....Sollte nicht soviel jammern...
Wollte einfach mal mit jemandem schreiben, der mich mit Wunsch nach drittem versteht;-)
Ich fürchte du wirst schneller schwanger in nächster zeit als ich...Denn ich merke immer wieder, wenn Frauen locker ran gehen an das Thema klappt es...Wenn Kopf zu sehr an ist klappt es nicht...Ich drücke dir die Daumen und hoffe weiter, das ich noch ein kleines Wunder erleben darf...Mir läuft ja leider die zeit weg...Ich bin schon 38:-/

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Muss auch schmunzeln...
Wir basteln auch am dritten...Leider schon ziemlich lang und es will nicht kommen:-(
Gibt's schon ne Rubrik "basteln am dritten"???
Bin neu hier...hab noch nicht alles raus wo ich was finde...
So ne Rubrik wäre doch nett für die Mamas die hier schon geschrieben haben dass sie am dritten basteln???

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Hallo liebe Mädels,

habe zufällig mal wieder reingeschaut und mich über die neuen Beiträge gefreut.

Zuerst einmal wünsche ich allen, die an Nr. 3 basteln, viel Glück - das es bald klappt. Und Steffi: Ich hoffe, es ist immernoch alles so schön bei Euch wie am Anfang?!

Ja, jetzt zu mir. Ich hatte im Dezember die Pille tatsächlich weggelassen und wir haben uns gesagt, probieren wir es eine zeitlang und wenn es nicht klappt, ist es auch ok. Ich wollte die ganze Zeit unbedingt noch ein 3. Kind. Und es hatte auch nie mit dem Gefühl, gebraucht zu werden (bin super gern mal alleine) oder Torschlusspanik zu tun ...

Was soll ich sagen, jetzt im 5. Übungsszyklus hat es geklappt. Bin jetzt in der 8. Woche und hoffe, alles ist gut. War erst einmal bei der FA und da sah alles i. O. aus und das Herzchen schlug. Aber irgendwie ist es komisch. Ich kann mich, seit ich es weiß, garnicht mehr freuen. Habe es mir so gewünscht und nun bin ich nur noch traurig. Irgendwie ist mir alles zuviel (mir ist oft schlecht), meine Großen sind super anstrengend. Meine Tochter hat ADHS und ich weiß plötzlich nicht mehr, ob ich das alles schaffe. Mein Sohn kommt dieses Jahr auch zur Schule und das wird zusätzlich sicher auch noch einen Tick anstrengender als bisher.

Ich hoffe, ihr verurteilt mich jetzt nicht; ich find es ja selbst so blöd, so abgeneigt zu sein - besonders dem Würmchen gegenüber. Außer mein Mann weiß es noch keiner. Die Eltern (wohnen ja mit im Haus) werden sicher dagegen sein, schimpfen jetzt schon immer über die anstrengenden Enkel und mein Chef freut sich bestimmt auch:HEADSHOT:

Bin zurzeit einfach fertig und konnte beim ersen Ultraschall nicht mal richtig hinsehen... echt bescheuert...

Ich hoffe, ich kann mich bald freuen. Mir tut das so leid.

Ja, das wäre es erstmal von mir - würde mich über einen regen Austausch freuen. Ein Forum 3. Kind wäre ja echt mal ne Idee :)

Iry

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Hallo!

Ich bin neu hier und hab gerade Deinen Artikel gelesen.

Bin total verunsichert. Habe 2 Kinder. Ein junge mit 6 Jahren, kommt jetzt dann in die Schule und ein Mädchen mit fast 1 1/2 Jahren.

Mein Mann und ich waren uns sicher, dass 2 Kinder für uns reichen und so haben wir auch schon.etliches hergegeben. Ich hab auch die komplette Umstandskleidung und Stillshirts und Bhs weggegeben.

Auch das tolle Babybay ist schon längst verkauft.

Seit Juni reden wir immer wieder über ein drittes Kind. Und ich bin ganz hin und hergerissen. Der Kopf sagt nein, das Herz sagt ja. Und so geht es auch meinem Mann. Ich hätte nie gedacht, dass ich mir noch ein drittes Kind wünschen würde und bei meinem Mann hat es mich wirklich überrascht.

Ich bin ja mit zwei Kindern momentan schon ausgelastet. Meine Kleine ist sehr anstrengend. Viel anstrengender als ihr Bruder war!

Ich fühle mich wie schwanger, mir ist schlecht und die Brüste tun mir weh. In einer Woche sollte ich meine Periode bekommen, dann mal sehen, ob es wirklich so ist.

 

Ich würde mich wahnsinnig freuen, hätte aber auch Angst alles zu schaffen.

Wurde mich über Antworten von ähnlich betroffenen freuen.

 

Liebe Grüße

Sarah

 

Re: 3. Kind ja oder nein??? Bin so unsicher...

Liebe Sarah,

mir ging es lange Zeit wie Dir. Konnten uns lange nicht entscheiden: Der Kopf war immer dagegen, dass Herz nicht.

Wir haben Anfang des Jahres gesagt, dass wir es eine zeitland (halbes Jahr) einfach laufen lassen und mal sehen, was passiert. Ja, und im 5. Übungszyklus war es dann soweit. Ich bin jetzt in Woche 16 und meine beiden „Großen“ freuen sich. Sie sind schon sehr gespannt, was es wird.

Wie wir es schaffen, weiß ich noch nicht. Meine Kinder sind sehr aufgeweckt, meine Tochter schwierig. Aber alles wird sich finden, bin optimistisch.

Wenn Ihr Euch so unsicher seid und eigentlich nochmal möchtet, ist es ja definitiv kein Nein mehr... also wagt es einfach, wenn das Herz es möchte. Ich glaube, sonst wärt ihr in ein paar Jahren auch unglücklich, die Chance nicht genutzt zu haben.

Außerdem ist es ja schon echt toll, dass Dein Mann nicht abgeneigt ist - das hat man ja auch nicht so oft. Da steht die Frau meist allein mit dem Wunsch da oder umgekehrt...

Drück die Daumen und lass von Dir hören :)

Iry

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen